Kampanien Wirtschaftstipps (Medieval 2)

Hi, (Medieval 2 Total war ohne add-on)

ich habe bei der Kampanie immer nach kurzer Zeit hohe Schulden!
Köntet ihr mir Tipps geben?

Frage gestellt am 20. September 2009 um 08:56 von PCundPlaystationFan

14 Antworten

In deinen Städten immer Sehr Hohe Steuern, außerdem immer als erstes Straßen und Wege bauen, als 2. dann Farmverbesserungen, als 3. Gebäude die Einkommen erhöhen (Markt zB). Ausnahme: sobald die Zufriedenheit deiner Siedlung niedrig ist (Gelb, Blau oder Rot) solltest du Gebäude für die öffentliche Zufriedenheit bauen. Wenn du Siedlungen einnimmst ist es vorteilhaft sie auszuradieren.

Ganz wichtig natürlich: Nie mehr Soldaten haben als du auch unterhalten kannst. Das heißt militärisch eher zurückhaltend spielen (am Anfang). Also Rebellensiedlungen einnehmen aber erstmal keinen Krieg anzetteln.

Wenn du diese Tipps umsetzen kannst wirst du selten Geldprobleme haben (Ich hab Spielstände mit über 2 Mio Gulden)

Antwort #1, 20. September 2009 um 10:07 von Acur

läuft das bei dem add-on genauso?

Antwort #2, 20. September 2009 um 10:37 von PCundPlaystationFan

ja aber siedlungen auszuradieren bringt dir weniger gulden als wenn du sie ausraubst!

Antwort #3, 20. September 2009 um 16:55 von gelöschter User

Dieses Video zu Medieval 2 schon gesehen?
Aber du hast weniger Probleme mit der öffentlichen Ordnung. Natürlich hast du recht aber wenn du so spielst wie ich brauchst du die 5k Gulden mehr oder weniger nicht!

Antwort #4, 21. September 2009 um 16:43 von Acur

ich brauchs auch ned^^ aber warn tipp für ihn^^ als ich rom eingenommen habe als mauren hab ich für ausrauben 100k bekommen^^

Antwort #5, 21. September 2009 um 17:47 von gelöschter User

...immer die max. Anzahl an Kaufleuten rekrutieren, kosten ja keinen Unterhalt, und dann auf gute Resourcen stellen, wie Seide, Elfenbein, Gewuerze, etc.
Sollte dir auf alle Faelle auch noch mal ein paar Muenzen einbringen. Wenn dein Kaufmann unterwegs ist, ruhig nach gegnerischen Ausschau halten und diese, sofern sie nicht uebermaechtig sind, einfach uebernehmen. Das bringt Erfahrungspunkte fuer deine Jungs und ganz nebenbei bekommste auch nóch die Kaufmannsgilde welche dein Einkommen in der Provinz steigert und neue Gefolgsleute fuer deine Kaufmaenner bringt, die dadurch auch wieder besser werden und somit dein Einkommen erhoehen. Als kleiner Tipp, wenn du mit ´ner Nordeuropaeischen Fraktion spielst bringt dir die Seide in Konstantinopel ´ne Menge Schotter, pro Kaufmann kann´s bis zu 800 hoch gehen und das sollte deine Streitkraefte finazieren.
Viel Spass!

Antwort #6, 22. September 2009 um 11:51 von Bacchus

oder du drückst ö und gibst ein add_money 40000

Antwort #7, 23. September 2009 um 18:25 von lukasfox

Was meiner Meinung nach kompletter Schwachsinn ist. Was macht es denn bitteschön für einen Spaß/Sinn durch Cheats an Geld zu bekommen. Dadurch kann man die kurze Kampagne innerhalb von ca. 20 Runden durchspielen! Ist doch so als wenn du beim Autorennen mit einem Ferrari gegen einen Dacia fährst... das macht dir doch auch keinen Spaß!

Antwort #8, 24. September 2009 um 14:47 von Acur

man kann ja einfach die spieldateien manipulieren! ist einfacher als cheateb und es ist professioneller^^

Antwort #9, 26. September 2009 um 12:13 von gelöschter User

...der einfachste Weg um die Wirtschaft anzukurbeln ist in der descr_sm_resource die Werte für die Rohstoffe nach oben zu setzen. Hat zum einen den Vorteil dass das Einkommen steigt, zum anderen bekommt die KI auch ein Stück ab vom Kuchen weil es alle betrifft und somit fängt die KI mal an anständig zu bauen und Truppen auszuheben. Dadurch hat man mehr anständige Schlachten, heisst ja nicht umsonst Total War, nur eins muss die KI noch lernen, endlich ihre Truppen zusammen zufügen und nicht mit x kleinen Armeen durch die Botanik wusseln.

Antwort #10, 27. September 2009 um 09:28 von Bacchus

haha ich habe mal mit ner riesen armee etwa 6-9 kleine armeen aufs mal geschlissen!^^ es is so lustig^^

Antwort #11, 27. September 2009 um 11:35 von gelöschter User

Ich frag mich nur wie das gehen soll... In dem Bereich aus dem die Unterstützungen zusammengezogen werden ist doch gar nicht genug Platz für 6-9 Armeen

Antwort #12, 27. September 2009 um 18:24 von Acur

8 Armeen ist das maximum wenn man umzingelt ist!

Antwort #13, 30. September 2009 um 23:49 von K-Traxxxz

Was verdammt unwarscheinlich ist da die KI normalerweise nicht eine Armee umstellt und dann angreift (und wenn du selbst angreifst ist das ja schlecht möglich)

Antwort #14, 01. Oktober 2009 um 14:02 von Acur

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Medieval 2 - Total War

Medieval 2

Medieval 2 - Total War spieletipps meint: Perfekte Mischung aus Runden- und Echtzeitstrategie im Mittelalter-Szenario. Die riesigen Massenschlachten suchen ihresgleichen, das Balancing ist ausgefeilt. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Im Vorfeld hagelte es vor allem wegen des hohen Preises einiges an Kritik an Microsofts neuer Hochleistungs-Konsole, (...) mehr

Weitere Artikel

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Im Zuge des Black Friday hat das Entwicklerstudio Rockstar Games den Thanksgiving Weekend Sale gestartet und damit dutz (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Medieval 2 (Übersicht)