Pescarolo (GT 4)

Ich hab mir den Pescarolo play Station gekauft und alle haben gesagt er kann höher al 400 km/h aber bei mir kommt er nur auf 380 kmh wiso

Frage gestellt am 21. September 2009 um 15:05 von marko_king7

4 Antworten

Das kann nur daran liegen, daß du ihn nicht maximal getunt hast, oder, wenn doch, daß dein Getriebe nicht lang genug eingestellt ist. Ich habe als Testfahrzeug mein Exemplar aus der Garage hergenommen. Der hat allerdings schon etliche km auf dem Zähler, aber er hat nach einem frischen Ölwechsel 1162 PS. Nun soll der ja auch trotz der Top Speed noch fahrbar sein, das bleibt er auch. Mache deine Einstellungen wie gewohnt. Du kannst sogar den Anpreßdruck (Spoiler) auf das Maximum setzen. Wähle beim Getriebe lediglich den Wert 25 bei dem Punkt "Automatischen Einstellung".
Als Teststrecke empfiehlt es sich, den alten Circuit de La Sarthe (also ohne Schikanen in der Hunaudieres-Geraden) zu benutzen. Hier bist du auch ganz ohne NOS schon dort, wo die erste Schikane normalerweise beginnt, auf ca. 415 - 417 km/h.
Bevor jetzt jemand sagt, es geht mehr, das geht auch, aber alles zu Lasten des Handlings, und das kann man bei einem Rennen nicht brauchen. Teste es mal so an, wie beschrieben, und du wirst die 400 km/h-Schallmauer durchbrechen. Viel Spaß!

Gruß nytefly

Antwort #1, 21. September 2009 um 16:11 von nytefly

Mit dem Dodge Viper GTS ´99 kommst du mit etwas Geschick auf 490 kmH (ohne Getriebe Einstellungen)
Und mit diesem Nissan race car kommt man auf 620kmh+++(mit Getriebe)!

Antwort #2, 21. September 2009 um 23:07 von BiH92

Ok Dane an Tuning kan es nich sein ich habe auch 1152 ps

Antwort #3, 22. September 2009 um 00:47 von marko_king7

Dieses Video zu GT 4 schon gesehen?
Diese utopischen Geschwindigkeiten setzen Fahrzeug-Einstellungen voraus, die das Auto für alles Andere als lange Geraden relativ unbrauchbar machen, denn im Allgemeinen kommen in den meisten Rennstrecken Kurven und auch Fahrbahnunebenheiten, z.T. sogar Sprungkuppen vor. Die beiden Ausnahmen sind der Las Vegas Drag Strip und der Test Course mit seinen Vollgaskurven. Letzteres ist auch die einzige Strecke, wo du das Fahrwerk und die Downforce ganz tief einstellen kannst. Fünf- oder sechshundert km/h oder ein Fahrzeug, das bei Top Speed vorne abhebt sind bestenfalls dazu gut, um damit bei youtube anzugeben, taugen im Rennen höchstens bis zum ersten Kiesbett. Die 400 km/h sind gut für Test Course, Le Mans und die Nordschleife (Playst. Pescarolo mit Qualifiern 5:28,961 min.) Bei allen anderen Kursen mußt du vom Getriebe her kürzer werden, sonst kommst du aus den Kurven heraus nicht aus dem Quark.
Das mit den extremen Einstellungen mag ganz lustig sein, aber es ist Kinderkram und hat mit Rennsport nichts zu tun.

Gruß nytefly

Antwort #4, 22. September 2009 um 01:54 von nytefly

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gran Turismo 4

GT 4

Gran Turismo 4 spieletipps meint: Geniale Renn-Simulation mit der realistischsten Grafik, die eine Playstation 2 jemals von sich gab.
South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

Mit großen Namen ist das so eine Sache: Viele Firmen klatschen ihn auf alle möglichen Produkte und warten auf (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 4 (Übersicht)