Habe finanzielle Probleme (Empire - Total War)

Also ich spiele gerade preußen und schweden hat mir den krieg erklärt.ich habe jetzt soldaten ausgebildet um genug männer gg die schweden zu haben. jetzt ist es so dass ich ein minus bei dem geld habe wegen dem armeeunterhalt. gibt es da sone art trick um das wenigstens etwas zu beheben. achso ich habe 5 handelspartner (sind es zu wenig wenn ja ich kannn nichtmehr kriegen)

Frage gestellt am 30. November 2009 um 17:06 von PabloDerZocker

3 Antworten

wenn du mit tricks cheaten meinst nein. zum glück nicht.

mit preußen sollte man sehr offensiv spielen, erobern bringt auch geld ;)

Antwort #1, 30. November 2009 um 17:31 von derkillervomdienst110

...nööö, Handelspartner hast du genug. Was dir fehlt sind Handelsgüter. Als Preuße, wenn du nicht gleich in der ersten Runde den Polen den Krieg erklärst, als erstes einen Ostindienfahrer rekrutieren und an die Elfenbeinküste schicken, da finde ich immer noch ein freies Plätzchen. Somit hast du schon mal Elfenbein als zusätzliches Handelgut. Natürlich deinen Handelsplatz immer weiter ausbauen, bis 10 Schiffe drauf sind. Die Piraten greifen keine Handelsplätze an, ergo musst du auch keine Angst um deine Flotte haben.
Wenn du erstmal Frieden mit deinen Nachbarn halten willst, die Polen und Russen sind treue Bündnispartner, gehe ein Bündnis mit denen ein und greife Österreich relativ schnell an. Die Össis sind in der Anfangsphase erschreckend schwach.
Was auch eine gute Option ist, Armee auf ein Schiff verfrachten und die beiden Pirateninseln in der Karibik einnehmen. Wobei die nördliche von beiden am schwächsten besetzt ist. Musst nur aufpassen das dich keine Piratenflotte abfängt, dann ist auch deine Armee im Eimer. Also gibt´s du die Truppe oben bei Island raus und schipperst erstmal an der Küste von den Dreizehn Kolonnien nach Süden. Dann bis Kuba runter und ein bissl vortasten, so das du die Insel erreichst.
Mit ´ner großen Flotte würde ich es gar nicht erst versuchen, weil mit deinen Briggs und Schaluppen kannste nix gegen Galeonen ausrichten.

Eine weitere Option ist, Schiffe beladen und nach Frankreich segeln. Paris einnehmen und Frieden mit Spanien schließen. Musste nicht, du kannst auch Kuba noch einnehmen.
Oder du lässt Paris aus und konzentrierst dich nur auf die Karibik, bringt eine Menge Geld.
Dann solltest du soweit einen finaziellen festen Stand haben, so das du jetzt in Ruhe dich deinen Nachbarn widmen kannst.

Vielleicht noch als Tipp: reiße die Webhütte in Ostpreußen nieder und baue dafür eine Schule. In Magdeburg von Anfang an nur auf´s Militär forschen und in Ostpreußen erstmal Landwirtschaft, so das deine Provinzen wachsen können.

Antwort #2, 01. Dezember 2009 um 10:21 von Bacchus

bei schwierigkeit "schwer" ist die südliche pirateninsel viel schwächer besetzt, die obere ist ja sogar relativ stark besetzt, da sollte man also schon mit 11-12 linineninfantrien kommen, und ein general wäre auch hilfreich,

Antwort #3, 02. Dezember 2009 um 12:07 von ypsilanti

Dieses Video zu Empire - Total War schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Empire - Total War

Empire - Total War

Empire - Total War spieletipps meint: Optimale Mischung aus Echtzeit-Schlachten und Rundenstrategie im unverbrauchten Setting der Kolonialzeit. Ein großartiger Titel, besser als die Vorgänger. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Kein Preisverfall: Pokémon lässt euer Konto weinen

Kein Preisverfall: Pokémon lässt euer Konto weinen

Seid ihr bereit dazu, für ein mehrere Jahre altes Spiel fast den gleichen Preis wie bei der Veröffentlichung (...) mehr

Weitere Artikel

Die schönen Erfolge der Videospiel-Industrie: Hellblade äußerst erfolgreich

Die schönen Erfolge der Videospiel-Industrie: Hellblade äußerst erfolgreich

Es war wohl eines der überraschendsten Spiele des Jahres. Als Hellblade erschien, hatte kaum jemand das pompös (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Empire - Total War (Übersicht)