G3 vom add-on trennen (Gothic 3 - Götterdämmerung)

hallo erstmal, also ich hab weder G3 noch dsa addon, aber ich kann es mir kaufen, blos der nachteil das es mit addon ist,meine Frage: kann ich die beiden nach dem instalieren trennen sodass ich nur G3 hab und nich götterdämmerung?,wenn ja wie?

Frage gestellt am 11. Januar 2010 um 12:48 von Skywalker12

8 Antworten

Götterdämmerung ist ein eigenstädiges Spiel, soll heissen - läuft auch ohne Gothic 3, ist ABER sehr verbuggt (keine Kaufempfehlung):

http://www.4players.de/4players.php/dispbericht...



http://www.youtube.com/results?search_query=for...

Antwort #1, 11. Januar 2010 um 13:17 von supermana

Sagen wir es mal so, du kannst G3 und das Addon nicht einmal zusammen bringen, folglich kannst, bzw brauchst du es auch nicht trennen.
Wenn der Preis für beide Spiele sehr günstig ist, dann kauf es dir und schmeiß das Addon gleich in die Tonne. Ersparst du dir viel Frust. Nicht vom Innhalt her, denn vom Inhalt ist es an vielen Stellen wirklich gut gemacht und auch die Quest´s sind ganz in Ordnung.
Du hast dich ja auch schon öffters mal gemeldet und weißt bestimmt, dass du G3 umbedingt patchen solltest. Dann ist das Spiel auch wirklich in Ordnung und man kann wirklich lange Spaß daran haben.
Bei GD haben die leider alle Bugs und Fehler die schon lange vor der Veröffentlichung von GD beseitigt waren, bei GD wieder eingebaut. Nicht nur das, sie haben es stellenweise sogar noch verschlimmert. Soviele Bugs und Ärgernisse wie bei diesem Spiel, hat es nicht einmal in den schlimmsten Anfängen von G3 gegeben.
Wobei, GD hätte wirklich gut werden können. Ich bin mir sicher, hätte JoWood einen anderen Verein beauftragt, oder hätten die sich mal mt der Community von Gothic zusammen gesetzt bzw gesprochen, dann wäre es bestimmt nicht zu diesen Debakel gekommen. Denn die Community hat letztlich ja auch G3 vor dem Untergang gerette. Aber nein, JoWood hatte ja nichts besseres zutun, als die Community und uns Spieler dafür Verantwortlich zumachen, dass das Spiel so versaut wurde. Willst du auch die Fadenscheinige Begründung wissen. Die Community und die Spieler hätten JoWood angeblich so unter Druck gesetzt, dass sie überhaupt keine Zeit mehr hatten, dass Spiel zu testen. Na wenn das mal keine Begründung für Versagen ist.
Aber supermana hat recht, GD ist wirklich absolut keine Kaufempfehlung, was wirklich schade ist. Auch wenn ich das Spiel von meiner Festplatte verbannt habe und mich immer über diese scheiß Fehler schwarz ärgere, aber der Inhalt hat mir immer gut gefallen. Tschau. :o)

Antwort #2, 11. Januar 2010 um 16:37 von gelöschter User

tja, das kommt davon wenn man den Entwicklern GD programmieren lässt die noch nie ein Rollenspiel entwickelt haben - man müsste Jowood und Trine Games Mitarbeiter zwingen GD zu spielen bis zum Ende, und zwar die Version die am ersten Tag im Handel erschien, ich würde gerne deren Gesichter sehen, vielleicht würden sie dann kapieren, dass die Käufer mehr als wütend sind.

Antwort #3, 11. Januar 2010 um 17:10 von supermana

Supermana sie könnten es ja auch mit patches spielen hat immer noch genug bugs ich sage nur HANDERLSKARAWANE omg ^^

Antwort #4, 12. Januar 2010 um 21:18 von gelöschter User

GD ist nicht das einzige von Joowod verbugte Spiel: Die Gilde 2 Venedig:
http://www.amazon.de/product-reviews/B001E7I2M6...
also besser um Jowood einen grossen Bogen machen, oder zumindest mehrere Tests lesen bevor man ein Spiel kauft und es ist verbuggt.

Antwort #5, 12. Januar 2010 um 22:14 von supermana

Ich will jetzt nicht JoWood helfen oder gut reden, aber JoWood stellt die Spiele nicht her. Sie Finanzieren die Entwickler "nur" und behalten dadurch, siehe Gothic, die Namensrechte. Somit haben sie die Entwickler quasie in der Hand und können ohne Ende Druck machen. Bevor G3 seiner Zeit raus kam, Kursierten Gerüchte, dass JoWood kurz vor dem Aus stehen. Nun, da kan man sich ja denken, welchen Druck die auf P.B. gemacht haben. Und wenn die von P.B. auch so Kernig in der Realität sind wie in Gothic, braucht man sich nicht wundern, dass diese Zusammenarbeit auseinander gegangen ist.
Das ganze ist eben ein Scheiß Spiel. Auf der einen Seite wünscht man JoWood die Pest an den Hals, weil die ja nie an irgend etwas Schuld haben und so auch noch die Communitys und alle Spieler dafür Bluten lassen, auf der anderen Seite werden die Spieleentwickler gleich mit bestraft. Kein Verkauf, kein Gewinn. Die einzige Sinnvolle Lösung wäre, dass alle Entwickler sich weigern würden mit JoWood zusammen zu arbeiten. Leider wird das wohl nur ein Traum bleiben. Tschau. :o)

Antwort #6, 13. Januar 2010 um 00:58 von gelöschter User

testet eigentlich Jowood bzw die Entwickler die Spiele? Ich glaube nicht - sonst hätte 4players.de deutlich höhere Wertung gegeben, ich hatte mit G2 Probleme ohne Ende, musste ständig neuinstallieren, erst als ich Addon "Die Nacht des Raben" installiert habe konnte ich normal spielen. Wie gesagt für mich heisst es jetzt Jowood? Nein, danke

Antwort #7, 13. Januar 2010 um 09:45 von supermana

Es gibt ja immer Alpha und Beta-Tester, wobei JoWood generell uns Spieler als Betatester schamlos ausnutzt.
Ich weiß nur, dass Alphaversionen zu verschiedenen Pressestellen geschickt werden, die dann das Spiel vorab schon mal Testen können. Klar, dass da natürlich nur diese Pressestellen in betracht kommen, die JoWood in den Arsch kriechen und eine unabhängige Meinung garnicht äussern dürfen. Zumindest habe ich manchmal so den Eindruck. Da ja jetzt von denen nicht gemäckelt wird, bzw nur ein paar kleinere Fehler angezeigt werden, geht das Spiel in die Produktion. Und großzügiger Weise schiebt JoWood eine Woche später einen Patch hinterher, der die ach so schlimmen Fehler beseitigt. Eigendlich sollten regulär nun noch einmal Betatester die absolut unabhängig von den Publishern sind, die Spiele testen. Aber das kostet Geld, also ist das schon mal garnichts für JoWood. Da bescheisssen wir doch lieber die Spieler und nutzen die Communytis aus, die können das ja auch, wenn sie schon einmal so blöd sind und die Spiele kaufen. Zudem kann man dann ja auch gleich noch sagen, dass die Spieler und die Communytis an allem Schuld sind. Wer denn auch sonst.?
Wie ich schon erwähnt habe, diesem Scheißverein, kann man leider nur damit treffen, wenn alle Entwickler sich von denen Abwenden würden, denn dann wäre kein Spiel mehr da, was ihnen Geld bringt. Doch leider haben sie meist die kleineren Entwickler in der Hand und drehen denen dann den Geldhahn zu. Und hätte P.B. nicht so einen Erfolg mit Gothic gehabt, hätten die sich vermutlich auch nicht von diesem Verein trennen können. :o)

Antwort #8, 13. Januar 2010 um 18:37 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gothic 3 - Götterdämmerung

Gothic 3 - Götterdämmerung

Gothic 3 - Götterdämmerung spieletipps meint: Das durch viele Bugs enttäuschende Add-On demontiert eine der erfolgreichsten deutschen Spieleserien zu einem Ärgernis in Software-Form. Artikel lesen
60
Far Cry 5: Seelen ernten sich nicht von selbst

Far Cry 5: Seelen ernten sich nicht von selbst

Ubisoft lädt zum Anspieltermin von Far Cry 5 und wir nehmen die Einladung natürlich dankend an. Was wir in (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gothic 3 - Götterdämmerung (Übersicht)