Siebenbur - Letzte Festung (Statue) (Last Remnant)

Ich bin in dem "erstem Weg" über Celapeis eingetretten, und hab mich vorgearbeitet. Nach der Seiten map, welche um eine vielfaches kleiner war als die ertse, kann ich durch eine Tür gehen und sehen auf der anderen Seite eine reiseige Statue, die aber wie ein Omen aussieht, und nicht weit weg von dem steht ein grünes Gefäß. Daraus schliese ich, dass man da hin kann, aber ich sehe keine weg und die karte sagt mir auch "da führt kein Weg hin", aber gibt es wirklich kein wegh, oder muss ic die story so lang weiterspielen, weil das vll. der Endgegenr ist ?

Danke für die Anworten im Vorraus =D

Frage gestellt am 17. Januar 2010 um 12:08 von Deoxys245

1 Antwort

Das "Omen" ist ein artefakt . das gefäß auf der anderen seite ist nicht die map sondern ein par komponenten. das "Omen" wir später vom herrzog hermine benutzt um rush zu töten. dieses gefäß steht am ende vom dritten weg. ach ja wenn du den herrzog besiegt hast , dann ist der weg frei. also im sechten weg ist das "Omen" weg . aber du brauchst einen spielstand der kurz vom ende des spiels ist sonst steht vor der großen tür "Data not found please go back".

Antwort #1, 18. Januar 2010 um 08:23 von Speckstreifen

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Last Remnant

Last Remnant

The Last Remnant
5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

Viele Spiele bieten heutzutage ein riesiges Repertoire an unterschiedlichen Features. Immer mehr, immer (...) mehr

Weitere Artikel

Ghost Recon - Wildlands: Startet ein Special-Event mit dem Predator?

Ghost Recon - Wildlands: Startet ein Special-Event mit dem Predator?

Für den teambasierten Taktik-Shooter Ghost Recon - Wildlands wurde das Special-Event "Die Jagd" angekündigt, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Last Remnant (Übersicht)