Faule Mongolen und keine Chance auf Bündnisse (Medieval 2)

Mahlzeit zusammen,

ich hab da zwei Fragen:

1. Die gefürchtete goldene Horde ist da - hurra! Dachte ich zumindest, endlich wieder was los, zum Glück gehn sie südlich des Schwarzen Meeres entlang, haben binnen kurzen Krieg mit Türkei und Byzanz und führen die Rangliste in Militär- und Finanzstärke an.
Wow, denke ich mir, und verstärke die Garnisonen in Zagreb und Wien, meine östlichsten Städte, da ich sicher bin, das zwischen denen und mir nicht viel steht, was sie verlangsamen dürfte.
Denkste - nix passiert. Einer meiner Diplomaten hat ca. 5 volle Armeen von ihnen gefunden - stehen seid ca. 30 Runden faul in Anatolien rum, in einem schwer zugänglichen Tal. Sie besitzen nicht eine einzige Stadt. Zu einem Bündniss mit mir und einem Krieg gegen die Türkei ließen sie sich nicht für Geld und gute Worte bewegen - zumindest nicht mit den ca. 5.000 die ich ihnen geboten hatte.
Meine Frage: Haben eure Mongolen auch den Hang zur Couch-Potato, und: werden die Timuriden auch solche Langeweiler, oder passiert da mehr? Ich fürchte, das sonst die Timuriden und Mongolen um die Vorherrschaft eines unwirtlichen Gebirges blutige Schlachten ausfechten, und der Rest der Welt davon nichts mitbekommt.

2. Ich weiß, Bündnisse sind in diesem Spiel relativ sinnfrei. Meine Verbündeten sind derzeit auch nur so lange so loyal, weil sie entweder gerade ausgelöscht werden (Polen), einen Vielfrontenkrieg an allen Fronten verlieren (Byzanz) oder ihren Inselnachbarn nicht gewachsen sind (Schotten). Ich hatte versucht, andere Bündnisse zu schließen, z.B. mit Portugal (zu diesem Zeitpunkt kein Allierter meiner Feinde) und mit den Papststaaten, wo ich bestes Verhältnis, volle Liste Kreuze und 3 Päpste in Folge gestellt hatte, zusammen mit 2/3 der Kurie. Doch keinen von denen konnte ich ein Bündniss anbieten.

Meine Frage hier: warum kann ich nicht jedem ein Bündnis anbieten, obwohl sie nicht mit meinen Feinden alliert sind und ich ein gutes Verhältnis mit ihnen habe.

Danke Euch schon mal im Voraus

Frage gestellt am 26. Januar 2010 um 14:03 von Unwichtig

3 Antworten

also zu deiner ersten frage:

also bei mir ist das nicht so die Mongolen und Timuriden machen richtig Action bei mir.

Versuch halt einfach jemanden dazu zu bringen denen Krieg zu erklären dann breiten die sich schon aus

Antwort #1, 27. Januar 2010 um 21:38 von Playerdg

also mongolen werden meist richitg aktiv wenn man es auf schwer bis sehr schwer spielt
von leicht und mittel ist keine fraktion richtig aktiv

Antwort #2, 30. Januar 2010 um 19:54 von wortwaffe

Biete den anderen Fraktionen Handelsrechte und Karteninformationen an und verlange auch Karten...
In der normalen Kampagne haben alle bei mir zu gestimmt, besonders wegen den Handel. Darauf waren alle total verrückt.
Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort #3, 22. Oktober 2014 um 02:19 von fouty

Dieses Video zu Medieval 2 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Medieval 2 - Total War

Medieval 2

Medieval 2 - Total War spieletipps meint: Perfekte Mischung aus Runden- und Echtzeitstrategie im Mittelalter-Szenario. Die riesigen Massenschlachten suchen ihresgleichen, das Balancing ist ausgefeilt. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

Ihr habt einen PS4- oder Xbox-Controller? Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Aber so toll euer Controller auch ist: (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Firmware-Update 4.0 mit Video-Aufnahme und Speicherstand-Transfer

Nintendo Switch: Firmware-Update 4.0 mit Video-Aufnahme und Speicherstand-Transfer

Nintendo hat die Firmware der Nintendo Switch aktualisiert: Ab sofort steht das Update 4.0.0 zur Verfügung, welche (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Medieval 2 (Übersicht)