stahl problem (Zelda Phantom Hourglass)

ich brauch hilfe ich habe den 2 stahl im eistempel weiß aber nicht was ich jetzt machen soll, soll ich nach dem stahl suchen den ich nicht finde oder wieder zum seetempel gehn ich weiß echt nicht weiter
bitte helft mir

Frage gestellt am 13. Februar 2010 um 11:20 von Okamifan

10 Antworten

Salut Okamifan,
gehe zum Tempel des Meereskönigs. Benutze den gelben Teleporter. Gehe wieder auf die schwebenden Blöcke, diesmal jedoch gehst Du, wenn Du an der obersten Wand stehst, nach rechts. Von hier aus kannst Du Dich mit dem Greifhaken an die Kiste ziehen, aus der Du dann den runden Kristall entnimmst. Danach gehst Du nach rechts und dann nach unten und warte auf der linken Seite von dem Podest, bis das Phantom gerade nach oben läuft und nutze dann die Chance, um sicher nach unten zu gehen. Gehe nun die Treppe nach unten.

Hier gehst Du nach rechts und dann nach oben. Lege den runden Kristall auf der geschützten Zone ganz oben ab. Gehe nun ein Stück nach unten und lasse eine Krabbelmine durch das Loch gegen den Schalter laufen. Gehe mit dem runden Kristall nun ein Stockwerk tiefer.

Hier gehst Du in die ganz große Schutzzone und legst den runden Kristall ab. Lege ihn jedoch NICHT in den Sockel. Luchse nun dem Phantom den viereckigen Kristall ab. Nimm danach den viereckigen Kristall und lege ihn in den Sockel oben links in der Ecke. Die Flammen rechts daneben verschwinden und Du kannst den dreieckigen Kristall aus der Kiste einsammeln. Bringe diesen auch in die große Schutzzone, aber setze ihn auch nicht in den Sockel. Hole nun den viereckigen Kristall in die große Schitzzone und lege die Kristalle in folgender Reihenfolge in die jeweilige Sockel.
Diese Reihenfolge ist sehr wichtig, sonst kommst Du nicht weiter: Viereckig - Rund - Dreieckig

Gehe nun durch die Tür. Der Boden wird erschüttern. Gehe jetzt auf der rechten Seite nach oben und hole Dir 30 Extrasekunden aus dem goldenen Krug. Nun gehe wieder durch die Tür, aus der Du eben gekommen bist.

In den folgenden Stockwerken wird Dir eine neue Sorte von Phantomen begegnen. Diese können sich teleportieren, machen es aber nur, wenn Du erwischt wirst und es noch ein längeres Stück zu Dir hin ist. Gehe zuerst nach rechts und lasse eine Krabbelmine durch das Loch gegen den Schalter laufen. Danach gehe weiter nach rechts und hüpfe auf den Pfahl. Ziehe Dich nun mit dem Greifhaken an den Pfahl rechts von Dir und wiederhole den Vorgang. Nun warte, bis das Phantom über den Stacheln ist und rolle den Stein die Treppe herunter. Das Phantom wird so unschädlich gemacht. Gehe jetzt nach ganz links. Hier wartest Du, bis das Phantom auf einer Linie mit Dir ist und rollst dann den Stein nach unten. Auch dieses Phantom wird vernichtet und hinterlässt Dir einen Schlüssel. Nimm diesen an Dich und gehe weiter nach unten. Hier lasse eine Krabbelmine durch das Loch gegen den Schalter laufen. Nun gehe ein Stück nach rechts und ziehe Dich mit dem Greifhaken an den Pfahl auf der anderen Seite der Schlucht. Lege eine Bombe rechts an die helle Stelle der dünnen Wand und sprenge so ein Loch, durch das Du gehst. Gehe nun nach oben und bei der ersten Abzweigung nach links. Danach nach unten und öffne die Tür.

Antwort #1, 13. Februar 2010 um 12:46 von uweudoriedel

Gehe nach links und die erste Abzweigung nach unten. Du solltest vorher schon den Spaten bereit halten. Gehe nach links und grabe an dem Erdhügel. Ein Luftstrom erscheint. Steige in diesen und gehe danach nach rechts und steige auf den Schalter. Du musst alle 4 Schalter in diesem Stockwerk aktivieren damit was passiert. Gehe also wieder über die Brücke und ziehe Dich mit dem Greifhaken an die Steintafel links. Trete auch hier auf den Schalter. Danach kehre zu der Schutzzone vor der Treppe nach oben zurück. Nun musst Du eine "Zeile" weiter nach oben und vor dem großen Podest in der Mitte am Erdhügel graben. Ziehe Dich an die Steintafel auf der rechten Seite, trete dort auf den Schalter, springe vom Podest, gehe wieder in den Luftstrom, ziehe Dich an die linke Steintafel und trete auf den Schalter. Nun wird sich die Tür vor der linken Treppe nach unten öffnen. Gehe zu dieser und gelange so in das allerletzte Stockwerk.

Gehe nach unten, dann nach links und dann nach oben. Von der Schutzzone aus solltest Du das Auge ausschalten. Gehe nun nach oben in die kleine Schutzzone. Öffne hier die Truhe und sammle den ersten Forcekristall ein. Unter Dir wird ein normales Phantom erscheinen. Es wird jedoch stehen bleiben und sich drehen. Schalte es mit einem Pfeil aus und gehe dann mit dem Kristall nach unten. Gehe nun nach rechts und dann die Treppe hoch. Solltest Du erwischt werden, werden Flammen vor der Treppe erscheinen. Lege in diesem Fall den Kristall ab und renne in die nächstbeste Schutzzone. In der großen Schutzzone legst Du dann den Kristall ab. Passe ihn jedoch NICHT in den Sockel ein (sonst erscheint ein Sensenmann). Nun stelle Dich auf die Hälfte der Treppe und warte, bis das goldene Phantom gut steht. Gehe nun die Treppe ganz nach unten und schieße einen Pfeil in dessen Rücken. Es wird den zweiten Forcekristall fallen lassen. Lege auch diesen in der Schutzzone ab. Gehe nun nach unten und dann nach rechts. Hier läufst Du wieder direkt in die Schutzzone, ohne das Auge zu beachten. Wenn Du dann in der Schutzzone stehst, schalte es aus. Nun gehe nach oben und öffne die Truhe in der Schutzzone. Nun bist Du auch im Besitz des dritten Forcekristalls. Doch auch hier wird wieder ein Phantom erscheinen - diesmal jedoch ein Sprinterphantom, das im Kreis läuft. Schalte auch dieses mit einem Pfeil aus und gehe mit dem Forcekristall schräg rechts nach unten. Gehe dann in der Ecke nach links und warte, bis das Phantom in idealer Position steht, damit Du problemlos in die große Schutzzone laufen kannst. Passe nun alle 3 Forcekristalle in die Sockel und die Tür öffnet sich. Dahinter ist ein Raum, in der sich die nordöstliche Karte befindet. Ein Teleporter wird erscheinen. Gehe durch diesen und Du wirst wieder zum Tempeleingang gelangen. Gehe nun zu Linebecks Schiff, um Dich auf den Weg zum dritten und somit letzten Stahl zu machen.

Wenn Du noch Fragen hast melde Dich bitte. Wünsche Dir noch einen schönen Tag und viel Spaß beim spielen.
Au revoir, Uwe

Antwort #2, 13. Februar 2010 um 12:47 von uweudoriedel

danke uweudoriedel das du mir geholfen hast und gerne wenn ich nicht weiter weiß frag ich dich;)
ich hab es geschafft und denn stahl hab ich und das phantomschwert.

Antwort #3, 16. Februar 2010 um 13:25 von Okamifan

Dieses Video zu Zelda Phantom Hourglass schon gesehen?
hi uweudoriedel ich hab 2 fragen hoffentlich kannst du mir wieder helfen.

1. wie kann ich bellamu besiegen?
2. wo sind alle lichtgeistertropfen versteckt?

Antwort #4, 17. Februar 2010 um 19:03 von Okamifan

Salut Okamifan,

Böses Phantom Bellammu
Bellammus erste Form besteht aus 3 Phasen.

Phase 1: Benutze den Greifhaken, um die violetten Punkte von seinem Körper zu ziehen. Wenn alle weg sind, schlage auf ihn ein (sollte er wegtreiben, ziehe ihn mit den Haken zu dir oder gehe um den Teich herum). Danach wird er zu Phase 2 gehen.

Phase 2: Bellammu wird in das erste Stockwerk gehen. Folge ihm (außen ist eine Treppe). Nun musst du mit Pfeilen auf seine Augen schießen. Sollten dir die Pfeile ausgehen, vernichte ein paar lebendige Augen, die dich verfolgen, bis diese Pfeile verlieren. Hast du das erledigt, fällt er nach unten und du machst dasselbe wie in Phase 1. Danach beginnt wieder die Phase 2. Diesmal aber wird er die Augen schließen, Du musst also auf den richtigen Moment warten. Danach wird er ein Stockwerk höher gehen, jedoch läuft das genauso ab wie Phase 2. Wenn du alle Augen getroffen hast, wird Bellammu Cielas Erinnerung ausspucken. Nun beginnt Phase 3.

Phase 3: Bellammu befindet sich im Teich. Manchmal geht er nach außen und fliegt ein paar Runden. Hier kommt dein Einsatz. Warte, bis Ciela dir eine Zeitsphäre gibt Dann klicke auf die Sanduhr unten und zeichne eine Sanduhr (wie schon in K6, nur kleiner). Zeichne sie aber erst, wenn Bellammu seine Runden dreht. Die Zeit wird stoppen und du kannst auf sein Auge einschlagen. Mache dies einige Male und Bellammu ist (zumindest vorerst) besiegt. Du wirst nun in Linebecks Schiff sein. Tetra wird wieder zum Leben erwachen, jedoch wird Bellammu wieder auftauchen und Tetra entführen. Er wird zum Geisterschiff gehen, und sich mit diesem verbinden.

Geisterschiff Bellammu
Hier solltest Du zuerst versuchen, die Augen auf dem Deck zu treffen, denn diese wachsen nicht nach und dadurch wachsen die Augen außen langsamer nach (wenn alle 3 auf dem Deck weg sind, wachsen gar keine Augen mehr nach). Nun kommt der letzte Kampf gegen Bellammu.

Ritter Bellammu
Bellammu wird sich nun Linebeck schnappen und sich dann in einen Ritter verwandeln. Attackiere ihn zuerst, doch es wird nichts bringen. Nun wird Dir Ciela eine Zeitsphäre zuwerfen. Benutze diese, jedoch wird das Auge am Rücken geschlossen sein. Ciela wird nun hinter den Ritter gehen, jedoch wird sie von einem Augenfortsatz fest gehalten. Nun musst Du den Ritter mit dem Schwert angreifen. Danach musst Du kurz reiben und er kommt aus dem Gleichgewicht. Nun versetze ihm noch einen Schlag und Ciela ist frei, um Dir eine Zeitsphäre zu geben. Warte nun, bis sich das Auge öffnet (ist gut hörbar) und zeichne dann die Sanduhr. Nun gehe Hinter den Ritter und attackiere das Auge. Nun musst Du Dir die nächste Zeitsphäre holen. Diesmal wird der Ritter aber zur Seite springen. Weiche schnell aus und attackiere den Ritter danach wieder. Nun musst Du wieder reiben, er kommt aus dem Gleichgewicht, danach noch einen Schlag und Du erhälst die nächste Zeitsphäre. Mache nun wie vorher weiter und das Spiel ist vorbei.

Wünsche Dír noch einen schönen Abend.
Au revoir, Uwe

Antwort #5, 17. Februar 2010 um 22:49 von uweudoriedel

Salut,
nun zur 2.Frage:
Hier ein Link der Dich zu allen 60 Lichtgeisttropfen führt.

http://www.stopkidsmagazin.de/COMPUTER/N64chA/G...

Wenn Du Hilfe brauchst melde Dich bitte.
Viel Spaß beim spielen.
Au revior, Uwe

Antwort #6, 17. Februar 2010 um 22:56 von uweudoriedel

danke uweudoriedel ich habe es geschafft
hast du auch andere coole spiele?

Antwort #7, 11. März 2010 um 17:20 von Okamifan

Salut,
nun, was heißt cool (eigentlich kalt, abgebrüht; zumindest in der Metasprache).
Eigentlich bin ich ein Mario-Fan. Bei den Spielen New Super Mario Bros und Super Mario 64 DS kannst Du Dich jederzeit gerne am mich wenden. Dies gilt natürlich auch für andere Spiele. Ich habe schon sehr viele Spiele komplett durchgespielt und teilweise Komplettlösungen geschrieben (siehe hier bei Zelda).
Wünsche Dir noch einen schönen Tag.
Beste Grüße, Uwe

Antwort #8, 11. März 2010 um 17:26 von uweudoriedel

Ok wenn ich nicht weiter komme bei meinen Mariospielen frag ich dich. :)

Antwort #9, 19. April 2010 um 15:31 von Okamifan

Salut,
selbstverständlich. Ob auf dem Ninentdo DS oder auf der Wii.
Ich helfe Dir jederzeit.
Wünsche Dir noch einen schönen Abend.
Beste Grüße, Uwe

Antwort #10, 19. April 2010 um 21:51 von uweudoriedel

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - Phantom Hourglass

Zelda Phantom Hourglass

The Legend of Zelda - Phantom Hourglass spieletipps meint: Ein schöner Zelda-Teil, der zu seinem Gunsten "The Windwaker" ähnelt und in Sache Steuerung überzeugt. Leider ist die Story knapp geraten. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Die unfairsten Waffen im "Call of Duty"-Multiplayer

Der Multiplayer-Modus ist für viele "Call of Duty"-Spieler das Salz in der Suppe. Während ihr die Kampagne (...) mehr

Weitere Artikel

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

"Monster Hunter World"-Beta wird wiederholt

Die erste Beta ist noch nicht lange vorbei. Die Reaktionen der User sogar größtenteils positiv. Nun hat Capco (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Phantom Hourglass (Übersicht)