hilfe (Zelda Phantom Hourglass)

was muss ich im k1 machen wo kein weg ist

Frage gestellt am 15. Februar 2010 um 14:50 von luci1234

8 Antworten

in welchem tempel bist du denn?

Antwort #1, 15. Februar 2010 um 15:30 von schlitzohr

den nach dem ich den sonnenschlüssel benutzt hab

Antwort #2, 15. Februar 2010 um 15:23 von luci1234

Salut luci,
du bist im Tempel des Mutes.
Nach betreten des Tempels gehe zunächst nach oben. Hier wird dir ein rollender Stachelstamm begegnen. Warte bis er nach oben rollt und folge ihm. Gehe nun in die Ausbuchtung rechts und warte, bis der Stachelstamm an Dir in die untere Richtung vorbei ist. Gehe nun weiter nach oben. Hier wird Dir wieder ein Stamm begegnen. Gehe an ihm vorbei nach rechts. Warte jetzt in der Lücke so lange, bis der Stamm an der Dünnen Stelle der Wand oben vorbei ist und wirf eine Bombe dorthin. Dahinter befindet sich eine Truhe mit einem Schatz. Warte nun, bis der Stamm rechts an Dir vorbei ist, folge ihm und gehe nach unten. Hier wird Dir ein neuer Gegner begegnen, der auf Dich zurast, wenn er sich auf einer geraden Linie mit Dir befindet. Locke ihn so aus der Lücke und gehe danach schnell hindurch, solange der Gegner zurückkommt. Gehe nun nach unten weiter und betrete den Schalter. Die Tür links von Dir wird sich öffnen. Gehe nun die Treppe nach oben über die Brücke und öffne die Truhe, in der sich ein Schlüssel befindet. Springe nun rechts nach unten, gehe ein Stück nach rechts und dann nach oben. Warte, bis der Stamm vorbei ist, gehe weiter nach oben und öffne die Tür. Gehe nun nach rechts und dann nach unten. Hier musst Du gegen 2 Würmer kämpfen. Diese sind nur am pinken Schwanz verwundbar. Warte, bis sie dir den Rücken zukehren und schlage danach auf ihren Schwanz. Nach 3 Treffern sind sie besiegt und die Türen um Dich herum öffnen sich. Gehe durch die Untere die Treppe hinunter. Unten angekommen musst Du warten, bis der Block ankommt. Steige auf diesen und lasse Dich von ihm herübertragen. Auf der kleinen Plattform befindet sich ein neuer Gegner. Dieser läuft ununterbrochen auf Dich zu und ist (vorerst) unbesiegbar. Seine Schwachstelle ist, dass er ziemlich weit weg fliegt, wenn man ihn schlägt. Mache das einige Male, sodass er von der Plattform fällt. Warte nun, bis der linke Block ankommt und fahre mit diesem weiter nach links.

Antwort #3, 15. Februar 2010 um 17:19 von uweudoriedel

Dieses Video zu Zelda Phantom Hourglass schon gesehen?
Jetzt ist Timing gefragt: Wenn der andere Block vorbei kommt, musst du schnell auf ihn herüber gehen. Des Weiteren musst Du den Bumerang auf den blauen Schalter werfen, damit er sich rot färbt. Nun lasse Dich zur Treppe bringen, die Du hoch gehst. Dahinter gehe nach oben den Weg entlang. Werfe nun Eine Bombe zwischen die beiden Steintafeln. Die Wand wird sich öffnen. Dahinter befinden sich ein Schild und 2 Truhen. In den Truhen sind einmal ein Krafttropfen und einmal Schiffteil. Auf dem Schild steht ein Weg eingezeichnet. Gehe unten auf die Schaltfläche Karte und wähle ganz links K1 aus. Zeichne nun den Weg ab. Danach wirfst Du eine Bombe an die Porösen Steine. Dahinter begegnest Du zum ersten mal einem grünen Schleim. Wenn Du versuchst, ihm mit dem Schwert zu treffen, wird er sich klein machen und ist in dem Moment unverwundbar. Warte, bis er den Kopf zeigt und werfe dann den Bumerang auf ihn. Gehe weiter nach unten. Trete auf den Schalter. Die Tür rechts von Dir wird sich öffnen. Gehe nun links von Dir die Treppe hoch. Hier begegnest du zum ersten Mal einem Hasen. Puste in das Mikrofon und er wird sich klein machen. Danach ist er mit nur einem Schlag zu besiegen. Ist das getan, erscheint ein Schlüssel, den Du an Dich nimmst. Gehe nun wieder nach oben und öffne die Schlüsseltür. Gehe dahinter die Treppe nach oben. Auf dieser Ebene musst Du an ein paar Hebeln ziehen und zwar in dieser Reihenfolge: oben, unten, rechts, links. Aber Achtung: Es befindet sich immer ein Strahlenzyklop als Wächter bei den Hebeln. Wenn Du alle 4 Hebel in der richtigen Reihenfolge betätigt hat, wird in der Mitte eine Kiste erscheinen, in der sich ein viereckiger Kristall befindet. Gehe mit ihm wieder die Treppe runter und lege ihn in den viereckigen Sockel, der sich auf der Erhöhung unter Dir befindet. Die Tür nordöstlich von Dir aus gesehen wird sich öffnen. Gehe dahinter die Treppe nach unten. Unten wirst Du nun so laufen müssen, wie es auf der Karte ein Stockwerk höher zu sehen war. Gehe nun den gezeichneten Weg entlang. Wenn Du zwischen den Säulen, deren Mitte sich direkt unter der Treppe befindet, durch die Du gekommen bist, nach unten gehst, gelangst Du zu einer Truhe, in der sich ein großer Rubin befindet. Gehe nun den Weg weiter entlang und Du gelangst zu einer Truhe. In dieser befindet sich der Heroen-Bogen.

Antwort #4, 15. Februar 2010 um 17:21 von uweudoriedel

Diesen kannst Du auch gleich benutzen: Schieße auf das Auge, das sich über der Kiste befindet. Dadurch erscheint eine Brücke unter Dir. Gehe diese entlang. Ein Wurm wird am anderen Ende sein, den Du aber mit einem einzigen Pfeil besiegen kannst. Nun musst Du mit dem Schwert den blauen Pfeil solange schlagen, bis er nach rechts zeigt. Schieße nun einen Pfeil darauf. Dadurch wird der rot-blau-Schalter auf blau geändert. Gehe nun die Treppe links von Dir aus hoch. Hier werden wieder 2 Würmer auf ihr Ende warten. Tue ihnen also den Gefallen. Gehe nun nach rechts weiter. Hinter einem Abgrund wird ein Auge sein. Schieße in dieses und die rechte Tür wird sich öffnen. Gehe nun nach oben und nehme den viereckigen Kristall aus seinem Sockel (es ist nicht schlimm, dass die Tür zu geht, weil Du sie nicht mehr brauchst). Gehe zurück zu der Treppe, von der aus Du gekommen bist und lege den Stein in den Sockel auf der Erhöhung, die sich unterhalb der Treppe befindet. Die Tür, die sich rechts von Dir befindet, wird sich öffnen. Gehe durch die Treppe dahinter nach oben. Hier wirst Du auf einige Oktoroks treffen, die Du alle besiegen musst (für die hinter dem Abgrund musst du Pfeile verwenden). Danach wird eine Brücke erscheinen, über die Du gehst. Dahinter musst Du wieder über fliegende Blöcke gehen. Dabei solltest Du je einen Pfeil in die beiden Augen schießen. Dadurch erscheint eine Truhe, in der sich ein Krafttropfen befindet. Gehe nun weiter nach rechts. Hier musst Du erst an Messern und dann an einem Strahlenzyklopen vorbei (Du kannst ihn mit einem Pfeil ausknocken). Springe über den linken Abgrund und werfe dann eine Bombe vor den Porösen Stein. Danach springe wieder über den Abgrund zurück und nun über den rechten. Schiebe den Block dann ein Feld nach unten, wenn das Messer sich rechts davon befindet. Springe nun wieder über den linken Abgrund und schiebe nun den Block so lange nach rechts, bis Du den Weg nach oben nehmen kannst. Dort ist dann auch eine Truhe, in der sich ein Schatz befindet. Gehe nun die Treppe nach unten. Hier musst du nun nach links gehen (an den Stromraupen vorbei) und über den Abgrund springen. Trete auf den Schalter und die Tür über Dir wird sich öffnen. Gehe nun die Treppe unter Dir nach unten. Warte, bis der Schwebeblock kommt und lasse Dich von ihm nach rechts tragen. Jetzt halte schon einmal den Bumerang bereit und gehe auf den oberen Schwebeblock. Jetzt musst Du den Bumerang so werfen, dass alle Fackeln angezündet werden.

Antwort #5, 15. Februar 2010 um 17:23 von uweudoriedel

Sorry, Zeitmangel.
Den Rest schaffst Du nun auch alleine.
Wenn nicht nachfragen.
Gruß, Uwe

Antwort #6, 15. Februar 2010 um 17:30 von uweudoriedel

also ich muss den weg der oben in erdgeschos ist gehn

Antwort #7, 15. Februar 2010 um 17:25 von luci1234

such dir doch mal das video raus und schau dir an wie du laufen musst, ober in der spalte bei video

Antwort #8, 15. Februar 2010 um 17:41 von schlitzohr

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - Phantom Hourglass

Zelda Phantom Hourglass

The Legend of Zelda - Phantom Hourglass spieletipps meint: Ein schöner Zelda-Teil, der zu seinem Gunsten "The Windwaker" ähnelt und in Sache Steuerung überzeugt. Leider ist die Story knapp geraten. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Es sollte ein Aufbruch in eine neue Galaxie werden, stattdessen war es ein Sturz in eine Singularität. Mass Effect (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation Sale: Spiele für unter 10 Euro und Black Friday im Anmarsch

PlayStation Sale: Spiele für unter 10 Euro und Black Friday im Anmarsch

Eventuell kennt ihr das ja: Es ist Wochenende und ihr habt jede Menge Freizeit, aber kein aktuelles Spiel reizt euch so (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Phantom Hourglass (Übersicht)