Entscheidungshilfe - ist es zu empfehlen? (James Cameron's Avatar)

Kaltxì!

Ich hatte mal na Frage gestellt, wegen der Demo (hatte technische Probleme) - ich hab die Demo gespielt, aber ich kann mir keinen rechten Eindruck vom Spiel machen und mich nicht entscheiden.
Hoffentlich könnt ihr mir dabei helfen!

Meine erste Frage:
"Verdirbt" das Spiel mit seiner wahrscheinlich überwiegenden Kampfatmosphäre den leicht "träumerischen" Charakter des Films?

Zweitens:
Werden im Spiel öfters Videosequenzen (vor allem auf Seiten der Na'vi) eingeschoben, die die Geschichte drumherum richtig erzählen? Oder wird die Geschichte einfach nur "hingepatzt", damit die Missionen usw. zumindest einen gewissen Hintergrund haben?

Und schließlich: Lohnt es sich insgesammt, das Spiel jetzt (für nicht gerade wenig Geld) zu kaufen, auch wenn man es mit gänzlich runtergestellter Grafik spielt?

Würde mich über viele Antworten freuen!
Kìyevame!

P.S.: Da fällt mir noch was ein... Wie ist es so, das Spiel auf 3D zu spielen? Und ist eine 3D-Brille dabei bzw. wenn nicht, wie viel zahlt man für so ne Brille?

Frage gestellt am 20. Februar 2010 um 16:24 von DeltaForce

6 Antworten

Hi DeltaForce,
freut mich, dass die Demo funktioniert hat.

Zu Frage Nummero 1:
Sagen wir es mal so: Die RDA ballert, ballert und ballert nochmals auf Pflanzen, Tiere und Na'vi. Dies war im Film aber auch nicht anders.
Als Na'vi besitzt du einen Bogen, zwei Messer , eine Armbrust, ein Gewehr, ein Streitkolben und noch andere Waffen. Du kämpfst genau sop viel wie die RDA, doch die Missionen sind schzöner und Abwechslungsreicher.
Das Spiel ist also eher wie die Schlussszene (der Große Kampf zwischen RDA und Na'vi) von Film konzipiert. Ob dies den Charakter des Films verdirbt, kann ich nicht recht beurteilen, weil eigendlich der größte Sinn kämpfen ist, aber manche der Missionen der Na'vi schön gestaltet sind und eher zum Mittelteil des Films passen.


Zu Frage Nummero 2:
Es gibt Video-Sequenzen, die aber nur dazu da sind, die Missionen die darauf folgen, bzw. die schon erfolgreich beendet wurden Sinn machen, oder sie näher zu beschreiben.
Die Meisten Video Sequenzen bestehen aus Dialogen, andere leiten Kampfhandlungen ein.
Also eigendlich sind die Sequenzen wirklich nur dafür da, um einen "gewissen Hintergrund" zu schaffen.
Hinzu kommt noch, dass die Grafik innerhalb der Sequenzen erschreckend schlecht ist...

Zu Frage Nummero 3:
Kommt drauf an. Eingefleischte Avatar-Fans gefällt das Spiel trotz Grafikmängel anfangs ganz Gut. Jedoch fehlt der Langzeitspaß, da die Missionen rellativ einfältig sind, und die Lust fehlt, alles mehrmals durchzuspielen (2-3 Mal, dann wird langweilig).
Außerdem ist der Schwierigkeitsgrad sehr gering ausgefallen.
Gut finde ich, dass man zwischen RDA und Na'vi entscheiden kann. Jedoch führt man da kein Doppelleben wie im Film als Avatar, sondern man wird direkt zum Na'vi und kann sich nicht mehr umentscheiden, weil der menschliche Körper tod ist.
Außerdem gut finde ich, dass man die Fahrzeuge und Reittiere vom Film im Spiel wiederfindet und auf ihnen Reiten bzw. fliegen kann.


Zu deinem PS:
Ich selbst habe es noch nicht 3D gespielt. In der Bedienungsanleitung steht folgendes zu dieser Option:

"Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Stereoskopie (3-D) in den Anzeigeoptionen zu aktivieren:
- Wählen Sie 'Hauptmenü' aus.
- Wählen Sie 'Anzeigeoptionen' aus.
- Wählen Sie 'Stereoskopie aus'.
- Stellen Sie dann die Bildschirmeinstellungen wunschgemäß ein.
Wichtiger Hinweis: Das Spiel kann nur mit Computerbildschirmen und Fernshgeräten, die über Stereoskopie verfügen, in 3-D gespielt werden."

Du brauchst also ein PC-Bildschirm mit Stereoskopie verfügt. Von einer Brille steht da nichts drin.

Ob du dir das Spiel letztenendes holst oder nicht, musst du selbst entscheiden.
Wenn du noch Fragen hast, dann melde dich einfach...


mfg Chrisi

Antwort #1, 20. Februar 2010 um 17:06 von gelöschter User

Irayo, echt großes DANKE!

Deine Antwort hat mir echt geholfen. Ich warte erstmal auf ein paar andere Antworten, wenn die aber das gleiche wie deine aussagen, dann überleg ichs mir nochmal, weil 35€ sind schon was an Geld.

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast.

Antwort #2, 20. Februar 2010 um 20:18 von DeltaForce

Kein Problem...

Antwort #3, 21. Februar 2010 um 12:55 von gelöschter User

Dieses Video zu James Cameron's Avatar schon gesehen?
Und noch was:
Macht es dir was aus wenn ich ab jetzt auch die Sprache der Na'vi zum begrüßen und verabschiede benutze?

Antwort #4, 21. Februar 2010 um 14:40 von gelöschter User

die brille zum spielen kostet ungefähr 130€(bei amazon), es ist die ,,nvidia 3d vision brille"

Antwort #5, 24. März 2010 um 19:13 von clone_assassin

Wow, ok...
Ich denke, dazu braucht man aber auch eine richtige Grafikkarte, die Stereoskopie unterstützt, oder?
Naja, egal.

Antwort #6, 24. März 2010 um 19:33 von DeltaForce

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: James Cameron's Avatar

James Cameron's Avatar

James Cameron's Avatar spieletipps meint: Avatar sieht klasse aus und macht auf dem Papier viel her, schwächelt in der Praxis aber mit öden Missionen und wenig Abwechslung. Artikel lesen
74
Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Trump oder Videospiel-Bösewicht, wer hat diese Sätze gesagt?

Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, Donald Trump, ist nicht gerade bekannt für seine Eloquenz. Vielmehr (...) mehr

Weitere Artikel

PUBG: Blaue Zone wird im nächsten Patch noch gefährlicher

PUBG: Blaue Zone wird im nächsten Patch noch gefährlicher

Die Entwickler des „Battle Royale“-Shooters Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) verraten in einem aktuelle (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

James Cameron's Avatar (Übersicht)