ähnliche frage wie meine letzte.. (Pokemon Rubin)

kann mir jemand sagen was bei folgenden pokemon im pokedex steht: fluffeluff, pummeluff, knuddeluff, iksbat, giflor, simsala,machomei, geowaz, seedraking, azurill, azumarill, loturzel, lomrero, kappalores, nasgnet, volbeat, lunastein, liliep, wielie, barschwa, milotic, alabyss, saganabyss, latias, latios, kyogre, rayquaza, jirachi, deoxys...
ich weiß das ist ziemlich viel aber ihr müsst ja nicht von allen schreiben... wäre nur nett wenn:)

Frage gestellt am 19. März 2010 um 17:12 von game_girly

5 Antworten

hui, da scheint ja jemand ziemlich wissbegierig zu sein ;)
jirachi und deoxys hab ich leider nich :(
aber von den anderen pokemon sags ich dir gerne :)

loturzel:
loturzel lebt auf der wasseroberfläche von teichen und seen. es wird schwächer, wenn sein breites blatt abstirbt. nur selten geht dieses pokemon an land, um nach sauberen wasser ausschau zu halten.

lombrero:
lombrero liebt die nacht und wird mit einbruhc der dunkelheit aktiv. es spielt auch gerne streiche. wenn es angler sieht, zieht es unter wasser an ihren angelschnüren und erfreut sich an ihrer entrüstung.

kappalores:
kappalores fängt sofort an zu tanzen, wenn es stimmungsvolle, feierliche musik vernimmt. dieses pokemon erscheint angeblich, wenn es kinder auf wanderausflügen singen hört.

simsala:
simsalas gehirn hört nicht auf zu wachsen, sodass sein kopf zu schwer für seine nackenmuskulatur wird. dieses pokemon hält seinen kopf mit psychokinetischer energie aufrecht.

azurill:
azurill schleudert seinen schweif wie ein lasso weit aus und fliegt dann selbst hinterher. ein azurill hat es auf diese weise geschafft, die rekordweite von 10 metern zurückzulegen.

azumarill:
azumarills lange ohren dienen ihm als unentbehrliche sensoren. wenn es sein gehör fokussiert, kann dieses pokemon auch in reissenden flüssen identifizieren, welche art von beute sich in seiner nähe befindet.

geowaz:
geowaz lebt hoch in den bergen. gibt es ein starkes erdbeben, rollt dieses pokemon solange den berg hinunter, bis es schließlich unten angekommen ist.

nasgnet:
nasgnet besitzt eine magnetische nase, die immer nach norden zeigt. wenn sich zwei nasgnet treffen, können sie sich einander nicht zuwenden, da ihre magnetischen nasen sich gegenseitig abstoßen.

Antwort #1, 20. März 2010 um 10:52 von Gazgiz

iksbat:
wenn iksbat fliegt, indem es nur ein paar flügel, entweder unter seinen vorder- oder hinterbeinen bewegt, ist dies ein anzeicdhen dafür, dass diese pokemon bereits eine lange strecke hinter sich hat. dann wechselt es die flügel häufig.

machomei:
machomei hat genug kraft, um alles mögliche zu stemmen. bei tätigkeiten, die geschick und sorgfalt erfordern, machen es ihm seine arme jedoch nich leicht. diese pokemon neigt dazu, zuerst zu handeln und dann zu denken.

volbeat:
wenn es nacht wird, beginnt volbeats schweif zu leuchten. es kommuniziert mit anderen, indem es die helligkeit und das blinken dieses lichts reguliert. diese pokemon wird vom süßen duft von illumise angezogen.

giflor:
giflors giftige pollen rufen böse, allergische anfälle hervor. deshalb ist es ratsam sihc keiner schönen blume im dscungel zu nähern, so anziehend sie auchs sein mag.

lunastein:
lunastein wurde in der nähe eines meteoritenkraters entdeckt. daher nehmen eineige menschen an, dass dieses pokemon aus dme weltall stammt. diese theorie konnte allerdings bisher noch nicht belegt werden.

liliep:
von liliep nahm man an, es sei seit etwa hundert millionen jahren ausgestorben. mit sineen wie blütenblätter geformten tentakeln heftet es sich an einem felsen auf dem meeresboden und fängt beute.

wielie:
wielie durchforstet den meeresboden nach beute. dieses pokemon fährt seinen baumstammartigen nacken ausund fängt mit sinene acht tentakeln beute.

fluffeluff:
fluffeluffs stimmbänder sind noch nicht vollentwickelt. wenn es zuviel singt scmerzt ihm die kehle. dieses pokemon gurgelt mit süßwasser aus einen sauberen fluss.

pummeluff:
pummeluffs stimmbänder können die tonlage seiner stimme beliebig varirieren. dieses pokemon benutz diese fähigkeit, um mit montonem gesang in tiefschlaf zu verstzen.

knuddeluff:
knuddeluff hat handtellergroße augen, die immer mit träneneflüssigkeit bedeckt sind. gerät staub in die augen dieses pokemon, so wird dieser sofort ausgespült.

barschwa:
barschwas flossen waren schon immer zerfetzt. wegen seines merkwürdigen aussehens wird dieses pokemon weitgehend ignoriert. es aknn sowohl im meeer als auch in flüssen leben.

milotic:
milotic soll das schönste aller pokemon sein. es hat die macht, emotionen wie wut und feindseligkeit zu besänftigen und somit erbitterten streit zu vermeiden.

Antwort #2, 20. März 2010 um 10:52 von Gazgiz

aallabyss:
aalabiyys entging lange der aufmerksamkeit der menschen, da es in extremen tiefen des meeres lebt. die augen dieses pokemon können selbst in dunklen und trüben tiefen des meeres einwandfrei sehen.

sagnabyss:
sagnabyys lebt in extremen tiefen des südmeeres. sein körper ist so angelegt, dass er dem enornemen wasserdruck dieser unglaublichen tiefen standhalten kann. daher übersteht dieses pokemon gewöhnliche attacken unbeschadet.

seedraking:
seedraking lebt in den tiefen des ozeans, die ansonsten verwaist sind. lange hat man geglaubt, dass da gähneen dieses pokemon strudel auslöst.

latias:
latias ist im höchsten maße empfindlich gegenüber den emotionen der menschen. wenn es den anflug von feindseligkeit wahrnimmt, werden siene federn zerzaust und es stößt schrille schreie aus, um sinene gegner einzuschüchtern.

latios:
latios aknn sienem feind ein bild von etwas, das dieser einmal gesehen hat, inden kopf projizieren. dieses pokemon ist intelligent und versteht die menschliche sprache.

kyogre:
kyogre kann riesige regenwolken erzeugen, di den gesamten himmel bedecken, und wolken bruchartige niederschläge hervorrufen. dieses pokemon hat vieleln menschen das leben gerettet die unter dürre litten.

rayquaza:
rayquaza lebte für hunderte milionen jahre in der ozonschicht und siteg nie zur erde hinab. dieses pokemon lebt von wasser und partikeln aus der atmosphähre.

Antwort #3, 20. März 2010 um 10:53 von Gazgiz

Dieses Video zu Pokemon Rubin schon gesehen?
jirachi:
Einer Legende nach erfüllt JIRACHI jeden Wunsch, der auf einen NOtizzettel an seinem Kopf geschrieben wird. Wenn dieses Pokemon Gefahr wittert, kämpft es bereits, bevor e süberhaupt aufgeswacht ist

Antwort #4, 22. März 2010 um 18:53 von adlermaus

VIIIIIIIIIELEN dank! :)

Antwort #5, 23. März 2010 um 17:39 von game_girly

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon - Rubin Edition

Pokemon Rubin

Pokémon - Rubin Edition spieletipps meint: Auch in rubinrot machen die Pokemon eine gute Figur und süchtig wie eh und je.
Spieletipps-Award86
Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Ihr erinnert euch sicher noch an PewDiePie und seine vielen Ausfälle. Zu Recht, denn was der erfolgreiche YouTuber (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Rubin (Übersicht)