Kirche (Dark Sector)

Mir wurde gesagt, das ich den Affen mithilfe des Feuersklave auf den Bodenn bringen kann und dann mit der B-Taste ihn einheizen kann aber was hat jetzt der Strom damit zu tun? Ich hab öfters auf den Transsformator gezielt mit den Sklave aber Sie wurde nich elektrisch. Meine Frage nun: Brauche ich den Stromsklave um den Affen zu besiegen? Sagt mir bitte Bescheid.
Vielen Dank

Frage gestellt am 20. April 2008 um 13:58 von stepmaster

2 Antworten

Den Strom musst du erst einsetzen wenn er auch unten bleibt. Aber er ist nicht unbedingt nötig er hilft dir bloss den Affen zu besiegen Weil der Strom sehr effektiv gegen ihn ist. Du kannst deinen Glaive übrigens nur nach jedem Glockenschlag an der blitzenden Stelle aufladen.

Antwort #1, 20. April 2008 um 14:06 von SamundMax

Den Gorilla musst Du mit Feuer entzünden.
Wenn er unten ist, dann gehst Du direkt auf ihn zu und musst dann a, b, y oder x drücken, damit verpasst Du ihm Kopfschüsse.

Dann bleibt er auf dem Boden und dann musst Du ihn immer wieder entzünden.
Mit Strom habe ich nichts gemacht, weil ich es schwierig fand den Glaive aufzuladen während der Gorilla die halbe Kirche nach mit geworfen hat.

Es dauert etwas länger, aber irgendwann geht das Viech dann kaputt.

Antwort #2, 21. April 2008 um 23:07 von Beutel

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dark Sector

Dark Sector

Dark Sector
South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

Mit großen Namen ist das so eine Sache: Viele Firmen klatschen ihn auf alle möglichen Produkte und warten auf (...) mehr

Weitere Artikel

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Viele Spieler finden, dass die Xbox One in den kommenden Monaten zu wenig Exklusiv-Titel spendiert bekommt. Die General (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.