Zwei Fragen (Rune Factory Frontier)

Also ich wollte Fragen woher und wie man futter für die Monster bekommt. Und außerdem komme ich nicht durch die grüneruine.Wie kann man da die hellgrauen steine kaputt machen?
Danke im voraus.

Frage gestellt am 16. Mai 2010 um 12:15 von Ponkimotami12

2 Antworten

Monster füttern:
Entweder du kaufst Futterpflanze bei Erik und gibst diese in das "Loch" links neben deiner Scheune. Oder du baust Gras an(Grassamen auch bei Erik erhältlich), wartest bis es so hoch ist dass du deine Stiefel nicht mehr siehst wenn du drin stehst und mähst es dann mit der Sense ab (kommt dann automatisch in das Futtersilo)

Antwort #1, 16. Mai 2010 um 13:25 von sammy_m

Dieses Video zu Rune Factory Frontier schon gesehen?
Ach und der Hammer:
Du musst dir einen Hammer schmieden mit dem du ne Spezialattacke ausführen kannst. (wenn du ihn in der Hand hälst steht am Bildschirm unten links a+b für Spezialattacke)
ich weiß aber nicht mehr wie der Hammer hieß, Eisenhammer vll?
um zu schmieden brauchst du natürlich ne Schmiede (von Lute oder Kross) und das passende Rezeptbuch von Selphy)

Antwort #2, 16. Mai 2010 um 13:29 von sammy_m

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Rune Factory Frontier

Rune Factory Frontier

Rune Factory Frontier spieletipps meint: Der spielerische Umfang und die vielen Elemente sind enorm. Die Monsterjagd bringt Abwechslung, allerdings wird der Spieler kaum an die Hand genommen. Artikel lesen
83
Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Es sollte ein Aufbruch in eine neue Galaxie werden, stattdessen war es ein Sturz in eine Singularität. Mass Effect (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rune Factory Frontier (Übersicht)