ich hab eine frage zum traile (Lara Croft - Guardian of Light)

im trailer sieht es so aus das man das spiel von oben sieht werend man spielt also ist es nicht wie tomb raider underworld? weil wen man es von oben sieht dan würde ich es mir garnicht kaufen

Frage gestellt am 20. Mai 2010 um 08:56 von oronzo93

3 Antworten

also die sicht ist von oben es wird angeblich im sommer im playstation network erscheinen für rund 14€ einer namens Totec sollte dir dabei helfen.So das wars was ich weis aber nur weil die sicht von oben ist würde ich nicht drauf verzichten da ich alle tomb raider teile gespielt habe denke ich das ich auf einer abwechslung ruhig reagiren kann wer weis vllt ost es ja besser als alle andren teile ^^ lass mich überraschen

Antwort #1, 22. Mai 2010 um 16:32 von fessie

Also so weit ich weiß wird aus der isometrischen Ansicht gespielt (also von oben^^)
Lara Croft and the Guardian of Light soll auch die Wartezeit auf das nächste große Tomb Raider Spiel verkürzen, nachdem man mit Tomb Raider: Underworld eine Trilogie (Tomb Raider: Anniversary, Tomb Raider: Legend) aus der Sicht von Crystal Dynamics abgeschlossen hat.

Die Idee von kleineren Download-Titeln zwischen den eigentlichen großen Veröffentlichungen will man beim Entwickler weiterführen, ein Hinweis darauf, dass dies der Start einer Mini-Serie werden könnte.

Lara Croft and the Guardian of Light soll im Sommer für Xbox Live Arcade, PlayStation Network und den PC erscheinen.

Antwort #2, 04. Juli 2010 um 00:17 von achlei11

Ja, liebe Freunde, ich bin mit Euch einer Meinung, in allem, was Ihr sagt. Wenn es eine Trilogie Underworld-Anniversary-Legend (oder vice-versa) war, waere also, wie hier sehr schoen angedeutet wurde, "Guardian of Light" ein offizieller Director's-Cut. Bloss der eigentliche Charakter der Director's-Cuts bestand ja darin, dass sie ein jeweils abgeschlossenes Spiel mit Bonusleveln belohnten. Koennte man also "Guardian of Light" theoretisch(!) als Director's-Cut zur Trilogie bezeichnen. So wie die urspruengliche Trilogie, die es im stabilen Silber-verkleideten Pappkarton mit allen drei ersten Spielen gab, ihre Director's-Cuts hatte.
Die neue Isometrie gibt auch mir Raetsel auf. Und die technischen Anforderungen halte ich fuer wesentlich zu hoch. Ich moechte nicht meine Maschine wieder zu Schrott verarbeitet sehen. Und Lara der Tonnage aussetzen, gewissermaszen.
Aus Russland erfahre ich etwas von einem konkreten Erscheinungstermin im September. Hier wird auch noch von einer Demo-Version berichtet.
Ich haett' nicht uebel Lust, wieder mal 'nen Walkthrough zu schreiben. Man lernt ja SO nette Freunde kennen dabei. Wie zum Beispiel die ganzen Leute von "Brot und Spiele" Usingen.
Und wenn WIR ALLEman so nett sind, sind dann nicht eigentlich WIR die ELITE? Smile!

Antwort #3, 03. August 2010 um 12:04 von Peterburger

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Lara Croft and the Guardian of Light

Letzte Fragen zu Lara Croft - Guardian of Light

Lara Croft - Guardian of Light

Lara Croft and the Guardian of Light
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lara Croft - Guardian of Light (Übersicht)