Müssen Mönche weise sein? (NWN 2)

Ich gehöhr zu den Typen die sich, vorallem wenn sie vor einer großen Auswahl stehn, überhaupt nicht entscheiden können. Und das is bei NWN2 ja zum Glück der Fall. Also heißt es immer mal wieder mit ner anderren Klasse anfangem, möglichst mit anderen skillungen und Talenten als beim letzten mal. Im Momment, sagen wir seit zwei Stunden, spiel ich Mönch. Aus der Beschreibung konnte ich folgendes rauslesen: Faustkämpfer der so hart zuschlagen kann, wie mit waffen und der es drauf anleget garnicht erst getroffen zu werden. Er beherscht keine Magie sondern kann nur eine innere Kraft namens Ki bündeln. Daraus könnte man jetzt schließen, dass Stärke und vor allem Geschicklichkeit wichtig sind. Als ich denn aber während der Charaktererstellung bei den Atributpunkten angelangt bin hat das Spiel 16 Punkte auf Weisheit und nur 14 auf Geschick und 13 auf Stärke! Ich weiß natürlich was Weisheit bringt und dass sie vor allem für göttliche Zauber wichtig ist. Aber der Mönch aht (seltsamerweise) in NWN2 ja nicht viel mit Göttern am Hut. Also hab ich das dann auf folgende Werte geändert:
Str. 14
Ges. 16
Ko. 14
Int. 10
Wei. 14
Ch. 10
Dann bin ich zu den Skillpunkten gekommen. Und ich sehe: Konzentration gehört auch zu den Klasseneigenschaften des Mönchs, obwohl man das eigendlich fast nur für Zauber braucht. Und jetzt frag ich mich ob ich da vieleicht im kleingedrukten was übersehen hab. Irgendwas das möglichst mit Weisheit, Konzentration und dem misteriösen Ki zu tun hat. Kann der Mönch doch Zaubern? Oder was genau bewirkt mehr Weisheit in diesem Fall?

Frage gestellt am 08. Juni 2010 um 18:33 von DarthVaderJunior

4 Antworten

Also ich habe den Typen bis dato nicht gespielt, könnte also höchstens das Handbuch zitieren; bringt wohl nicht die erhofften Antworten.

Definitiv kann ich Dir sagen, lt. [RPG]Board ist der Knabe für MotB "eine denkbar ungünstige Klasse" oder so ähnlich; Begründung entfallen, war aber recht plausibel

Wenn ich mein Auge gen OC schweifen lasse, wäre es sicher lehrreich, wie Khelgar nach seiner Quest geskillt wird, wenn man stets bevorzugt wählt.
Habe mir das leider nicht gemerkt, aber gewisse Mönchfähigkeiten erforderten gewisse Attribute.
Kann mich irren, aber meine, Weisheit hatte was mit dem KI-Schlag zu tun; wäre wenigstens nicht so abwegig.

CU

Antwort #1, 28. Juni 2010 um 14:07 von Fragender

PS: Sollten sie, dann greifen ihre Talente erst richtig.
Khelgar ist mMn nicht der sinnvolle Mönch.

Mit CHA kannst Du runter gehen.

Ignoriere einfach gelegentlich, was das Game vorschlägt.
Ist nämlich oft nicht toll.

Antwort #2, 17. August 2010 um 17:01 von Fragender

Mönch nutzen absolute selbstbeherrschung und -konntrolle um ihr KI zu bündeln (frei nach spielerhandbuch v.3.5)
Daher kommt wahrscheinlich weisheit und konzentration

Antwort #3, 05. Oktober 2010 um 18:48 von master12312

Da ist der Hammer für den Nagel in der hypothetischen Wand!

Antwort #4, 06. Oktober 2010 um 17:53 von Fragender

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Neverwinter Nights 2

NWN 2

Neverwinter Nights 2 spieletipps meint: Tolle Story, tolle Charaktere und ein akribisch umgesetztes, komplexes Regelwerk - nur die blöde Kamerasteuerung nervt gewaltig. Artikel lesen
79
Star Wars Battlefront 2: Ein deutlicher Anstieg der Macht

Star Wars Battlefront 2: Ein deutlicher Anstieg der Macht

Passend zum nahenden Kino-Start von Star Wars - Die letzten Jedi lädt euch EA erneut dazu ein, selbst ein paar (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NWN 2 (Übersicht)