Grünstern 1 in Bröselbrock-Galaxie (Super Mario Galaxy 2)

Hallo!
Wollte fragen, wie man an den 1. Grünstern in der Bröselbrockgalaxie ran kommt.
Dieser schwebt ja hoch über der Brücke gleich zu Anfang. Die Seitengeländer sind zu weit auseinander, als dass man mit der Wandsprungtechnik hochkommt und wenn man als Felsenmario die Brücke umwirft fällt diese zu schnell um noch irgendetwas zu machen.

Gruß, Grindel

Frage gestellt am 20. Juni 2010 um 09:55 von Grindelwald

5 Antworten

Also, du musst die Brücke stehn lassn wie sie ist und dann mit dem Wandsprung die Geländer entlang hoch springen.
Der Trick ist: Du darfst dich NICHT in Fels-Mario verwandeln, weils sonst nicht klappt. Du musst also mit dem Wandsprung hoch und nach jedem Sprung die Dreh-Attacke einsetzen um an Höhe zu gewinnen.
Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte^^

Antwort #1, 20. Juni 2010 um 11:18 von gelöschter User

Noch nicht wirklich. Wie gesagt, die beiden Seiten der Brücke sind für den Wandsprung zuweit auseinander und wenn man die Drehattacke ausführt kann man keinen erneuten Wandsprung ausführen, weil man dann bis nach unten fällt und sich Baby-Luma erst wieder "auflädt".

Antwort #2, 20. Juni 2010 um 11:32 von Grindelwald

Stimm doch überhaupt nicht. Du machst den Wandsprung, die Wirbelattacke, dann hängst du wieder an der Wand, machst den Wandsprung und die Wirbelattacke..
Erstmal die Steuerung beherrschen, bevor man sagt, dass es nicht geht ;-)

Antwort #3, 20. Juni 2010 um 11:41 von Deliro

Dieses Video zu Super Mario Galaxy 2 schon gesehen?
Zitat Deliro:
[Stimm doch überhaupt nicht. Du machst den Wandsprung, die Wirbelattacke, dann hängst du wieder an der Wand, machst den Wandsprung und die Wirbelattacke..
Erstmal die Steuerung beherrschen, bevor man sagt, dass es nicht geht ;-)]

Nach mehrfachen durchspielen von SMG1 und jetzt SMG2 bis zu diesem Punkt denke ich schon, ich beherrsche die Steuerung.

Wenn die Wände sich nahe genug gegenüberstehen funktioniert das ja auch. Wenn man das aber an der selben Wand probiert hängt man nach der Wirbelattacken eben nicht wieder an der Wand sondern fällt runter (und die beiden Geländer der Brücke, die in diesem Fall die sich gegenüber liegenden Wände bilden sind zu weit auseinander, denn nach durchgeführter Drehattacke verliert der zuvor durchgeführte Wandsprung ja an Weite).

Antwort #4, 20. Juni 2010 um 12:26 von Grindelwald

So, hab´s. Mit Luigi ging´s, mit Mario nicht (warum auch immer).

Antwort #5, 20. Juni 2010 um 12:46 von Grindelwald

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Super Mario Galaxy 2

Super Mario Galaxy 2

Super Mario Galaxy 2 spieletipps meint: Paradox: Trotz des ähnlichen Ablaufs präsentiert das Spiel viele neue Ideen. Ein Meilenstein mit genialem Leveldesign! Artikel lesen
Spieletipps-Award95
Wir sind selbst daran schuld, dass gute Spiele aussterben

Mal unter uns: Wir sind selbst daran schuld, dass gute Spiele aussterben

Wir Menschen sind geizig. Wir wollen so wenig Geld wie möglich für gutes Essen ausgeben und wundern uns dann (...) mehr

Weitere Artikel

Kostenlose Demo samt Alexa-Skill veröffentlicht

Detroit - Become Human: Kostenlose Demo samt Alexa-Skill veröffentlicht

Kaum ist God of War erschienen, da steht im Mai schon das nächste PS4-exklusive Spiel vor der Haustür: Detroi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario Galaxy 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link