Würfelpoker? (RDR)

Erstmal hallo.^^
Ich hab da mal ne frage kann mir jemand tipps zum würfelpoker sagen ich brauch die für so ein autfit aber ich verliere immer. ich bitte für einen ausfürlichen tipp. Bitte schnell Antworten.
Mfg RedDeadRedemtionZocker09.^^ Ah ja danke.^^

Frage gestellt am 25. Juni 2010 um 20:15 von gelöschter User

3 Antworten

ok würfelpoker bin ich ^^ ganz gut geworden ^^

ich finds besser wie das karten poker ^^

und der tipp ist eig n verdammt gutes schätz vermögen ^^

der beste tipp ist

wenn ein spieler ein würfel hat nur noch ^^ tut er nie blöffen ^^

hat ein gegner nur nohc ein würfel und sagt beispiel ^^ 1 x 5

dann kannst du gebot als präzise dekladieren machen weil der blöfft nich beim letzten würfel ^^

un dbeim rest ^^ immer wenn du dran bist soviel schätzen wie du selber hast dann kannst du ncih verlieren ^^

jedoch wenn du nur mehr wie diene höchten augenzahlen schätzen kannst

schätz das was du am meisten hast + 1 ^^ also

hast du am meisten 3en vllt so 3 ^^ und ein gegner sschätzt 3 x 3 dann sag einfach 4 x 3 ^^

so in der art ^^

also ich schaffs ganz gut ohne einen würfel zu verlieren aber würfelpoker ist eben auch viel glück weil man kann ja irgendwo auhc ncih hellsehen was nu wirklich die spieler haben XD

hoffe konnte helfen ^^

Antwort #1, 25. Juni 2010 um 21:08 von Spaxarrow

Im Grunde ist das Spiel ganz einfach:

-Annahme 3 Spieler am Tisch
-ergibt eine Gesamtsumme von 15 Würfel in der ERSTEN Runde.

Die eigenen Würfel ansehen

Beispiel:
1x1, 2x3, 1x5, 1x6 (das sind die Würfel unter dem eigenen Becher)

Jetzt kommen die Setzrunden.
Anfangen kann man immer mit 1x1 (also 1 Wüfel mit Augenzahl 1)
Der Reihe nach wird der Tipp erhöht (mit L-Stick die Anzahl der Würfel; mit R-Stick die Augenzahl)

Es ist nur möglich ein höheres Gebot anzugeben.

Beispielablauf:

1x1 -> 1x3 -> 2x5 -> 3x2 -> 4x1 -> 5x6 -> usw usw


Bist du der Meinung der Tipp des Gegners stimmt nicht, kannst du nen Bluff vermuten.
Liegst du richtig (d.h.: der Gegner Tipps z.B. 5x4 und es sind IN SUMMER weniger als 5 Würfel mit Augenzahl 4) dann verliert der Bluffer einen Würfel.
Sind in Summe GLEICH 5 oder MEHR Würfel mit Augenzahl 4, dann verliert der Bluffvermuter einen Würfel.

Weiters kannst du auch ein EXAKTES Gebot vermuten (deklarieren).
Bsp.: Tipp war 3x2 und es sind GENAU 3 Wrfel mit Augenzahl 2, verlieren ALLE Gegner einen Würfel.

Je weniger Würfel im Spiel sind, desto einfach wird es einen Bluff richtig zu vermuten.


Hoffe die Erklärung ist hilfreich

Antwort #2, 25. Juni 2010 um 21:33 von DX-AreYouReady

Vielen Vielen Dank an Spaxarrow und DX-AreYouReady. ^^
Mfg RedDeadRedemtionZocker09.^^

Antwort #3, 26. Juni 2010 um 09:36 von gelöschter User

Dieses Video zu RDR schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Red Dead Redemption

RDR

Red Dead Redemption spieletipps meint: Ein genialer Open-World-Western mit herrlichen Charakteren und einer überragenden Technik. Fehler oder Patzer? Gibt's nicht, Rockstar hat hier Hand angelegt! Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Monster Hunter World: Beta kassiert viel Lob, aber auch Kritik

Zu leicht sagen die einen, zu überfrachtet die anderen. Capcom rief zur Jagd auf PlayStation 4 und tausende (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

RDR (Übersicht)