Auf Dich gestellt... (Sniper - Ghost Warrior)

Hallo Sniper-Fetischisten

Ich bin inzwischen durch das Dorf durch und hab alle flugabwehrstellungen zerlegt.
Nun soll ich zum Evakuierungspunkt kommen und mich dann nochmal melden.
Mein Problem ist, dass ich den Weg dort hin nicht finde.
Laufe ich die Strasse hoch, ist beim quer liegenden Ast Schluss. Weiter komme ich hier nicht. Durch´s Wasser komme ich auch nicht ran und an der Felswand finde ich keine Möglichkeit zu klettern. Zumal ausgerechnet hier der Enterhaken nicht zur verfügung steht.

Bin gespannt auf Eure Antworten.

Frage gestellt am 28. Juni 2010 um 15:50 von Dirk30926

5 Antworten

Du musst von der letzten abwehrstellung aus (also die die am weitesten weg is übers wasser gehen da is so ein unscheinbarer pfad. da kann ich dann noch der ein oder andre gegner erwarten. dann folgst du einfach den weg.

Antwort #1, 28. Juni 2010 um 17:20 von pitbull181

Ahja... Danke!

Der Weg ist wirklich gut versteckt.

Antwort #2, 28. Juni 2010 um 18:50 von Dirk30926

Wo ist denn der Pfad genau? Könnt ihr mir das bitte genauer erklären?
Ich suche schon vergebens einen Weg aber finde ihn nicht.
Danke im Voraus für eure Antworten.

Antwort #3, 01. August 2010 um 21:03 von grosser_adler

Du hast 3 Abwehrstellungen die du aussschalten musst. Die erste ist am Berg, die zweite bei dem Dorf, und die dritte ist ganz abgelegen. Wenn du die ersten 2 hast gehst du zu dritten und machst die auch Platt. Ist das erledigt schaust du dir den Fluss von der Stellung aus genauer an, dort ist ne stelle wo so steine im Fluss liegen und wenn man genauer hinschaut sieht man dort nen Pfad. Da gehst du einfach drüber, tötest die beiden wachen und fertisch.

Antwort #4, 02. August 2010 um 08:34 von pitbull181

Hab die Stelle gefunden. Herzlichen Dank.

Antwort #5, 03. August 2010 um 20:43 von grosser_adler

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Sniper - Ghost Warrior

Sniper - Ghost Warrior

Sniper - Ghost Warrior spieletipps meint: Keine Spur von Realismus! Sniper - Ghost Warrior enttäuscht auf ganzer Linie: Miese KI, belanglose Story und nervige Shooter-Einlagen. Artikel lesen
63
Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

"Ich habe seine Fernbedienung, seinen Sessel, den gesamten Milch-Vorrat aus seinem Kühlschrank. Zusätzlich (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Es ist ein großes Versprechen: Entwickler Bluehole will noch 2017 die fertige Version von Playerunknown's Battleg (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sniper - Ghost Warrior (Übersicht)