Anfang (Lost in Blue)

mal ne ganz dumme frage, wie bekommt man das hin das der nicht abkratzt bei mir kratz der immmer so tag 3 oder 4 ab, ich finde einfach nicht genug essen und dann hab ich keine zeit für erholung...

Frage gestellt am 28. Juli 2010 um 23:44 von Lordlucky

1 Antwort

Hallo,
aller Anfang ist schwer, besonders bei Lost In Blue 1 ;o)
Am Strand kannst du Muscheln und Seetang sammeln, wenn du ganz nach links gehst, findest du auf den Felsen ein Seeohr, das kannst du auch essen. Unter den Bäumen sammelst du die Kokosnüsse auf. Mit den Pilzen mach es so: immer einen probieren und die Wirkung abwarten. So findest du heraus, welche Pilze genießbar sind. Das ist in jedem Spiel anders.
Wenn du über den Fluss gehst, kannst du auf der anderen Seite des Flußes nach oben klettern. Da findest du manchmal Mohrrüben. Ganz rechts am Strand, da wo es zu dem kleinen Strand rüber geht, kannst du , da wo das Gras wächst, auch Kartoffeln und ich glaube Möhren finden. Am kleinen Strand, den du nur bei Ebbe erreichen kannst, findest du Kammmuscheln. Du kannst dort auch nach oben klettern, da ist ein kleiner Bambuswald. Hier findest du Bambusstäbe und Bambussprossen, die du auch essen kannst. Aber beeile dich, sonst wirst du von der Flut überrascht und bist dort eingesperrt. Also besser vorher schnellspeichern.
Einen einfachen Speer zum fischen kannst du aus einem Stock oder Bambusstock machen. Einen Stock findest du, wenn du den Fluss überquerst und dann direkt nach oben gehst. Dort ist ein Absatz, auf den du klettern kannst. Unter dem Baum dort liegt manchmal ein Stock.
Am Strand ganz links und da, wo der Fluss in das Meer mündet, findest du manchmal Steine. Diese kannst du schärfen und dann zusammen mit einem Stock oder Bambusstock einen besseren Speer daraus bauen.
Wenn du einen Speer hast, kannst du im Fluss, da wo du rüberspringen kannst, und im Meer Fische fangen. Diese geben mit Seetang zusammen eine nahrhafte Mahlzeit.

Antwort #1, 29. Juli 2010 um 07:52 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Lost in Blue

Lost in Blue

Lost in Blue spieletipps meint: Ein atmosphärisch gut gelungenes Abenteuer, das leider etwas zu kompliziert ausfällt und eintönig wird. Dennoch eine Spaßgranate.
10 Videospiele, die euch bestrafen, wenn ihr im leichtesten Modus spielt

10 Videospiele, die euch bestrafen, wenn ihr im leichtesten Modus spielt

Es gibt Spiele, die verlangen einfach das Härteste von euch. Oft folgt die einfachste Lösung: Die (...) mehr

Weitere Artikel

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lost in Blue (Übersicht)