Hilfe (Nintendogs Labrador)

Hallo, das hat zwar nix mit Nintendogs zu tun aber ..Ok
Ich haeb ein Hudn Lucy und weil Lucy immer so einsam war haebn wir och einen Hund dazu gekauf oder besser gesagt ich aheb ihn einfach mitgebracht.Die beiden verstehen sich super das ist nicht das Problem nur Meine Eltern... Erst waren sie begeistert als ich Bobby mitgebracht habe den Lucy war wie ausgewechselt! Aber bobby ist schon groß und sehr duselcih.Er läuft immer um jeden herum er ist super erzogen nur leider halt sehr duselich.Meine Eltern schimpfen immer. Seid ein paar wochen hat sich bobby so an mich gewönt das wenn ich weg gehe er imr imemr hinterher läuft. Und nicht mehr bei meinen Eltern sein will wenn ich zu schule gehe . nun meine frage was kann ich du damit meine Eltern bobby merh mögen,und her nich immer jault wenn ichw eg gehe ?
ich weiß viel text doch mein Vater redet schon von wegeben un dich will das niocht

danke

Frage gestellt am 05. September 2010 um 19:10 von kiss-me-be

21 Antworten

trenne mal deinen hund ne weile von dir.
ich weiss, das klingt heftig, aber das is die einzigste möglichkeit. deine eltern sollten sich mehr mit deinen hund beschäftigen als du.
sperre den hund in irgendein zimmer, wo nur deine eltern sich aufhalten. lass den hund nicht in DEIN zimmer, sonst geht das ganze ja wieder von vorne los.

anfangs wird der hund wieder ein bisschen jaulen und heulen.
aber wie auch wir menschen wird auch der hund nicht ewig heulen und jaulen.

du kannst ihn ja nach ner weile mal wieder zu dir bringen, aber nicht lange und nicht zu viel verhätscheln.
also keine leckerlies und zu viele lobungen.


versuchs mal so!^^

Antwort #1, 05. September 2010 um 21:24 von gelöschter User

achja, hatte vergessen:

wenn du das so machst, dann gewöhnt sich dein hund dann mehr an deine eltern als an dich.
dein hund MUSS mehr zeit mit deinen eltern verbringen als wie mit dir!
sonst gewöhnt er sich ja dann garnicht mehr an deine eltern!

Antwort #2, 05. September 2010 um 21:25 von gelöschter User

Ich hätte noch n Tipp, hol irgendeinen Nachbarn oder Verwandten dazu und deine Eltern mssen auf der Couch sitzen, dann gehst du rau und immer ,wenn dein Hund hinterdirher kommen will, holt ihn dein Nachbar/Verwandter und setzt ihn wieder zurück zu deinen Eltern...

Hab kp, ob das klappt, aber vllt kannsdes ja mal veruschen...

Antwort #3, 06. September 2010 um 17:18 von kaiamerika

sorry kai,
aber das ist unlogisch, weil das ein hund KAUM dadurch lernen kann, wenn er ständig wegrennt, zurückgeholt wird, wegrennt und zurückgeholt wird o_o
da wird ja der hund gaga!

Antwort #4, 06. September 2010 um 17:20 von gelöschter User

Das hab ich beim Hunde Profi/Flüsterer was uahc immer gesehen...

Antwort #5, 06. September 2010 um 18:59 von kaiamerika

Dnake ihr habtr mir echt geholfen:_) ich habe das mal versucht und ja es war ganz gut. Heute ist er sogar alleine mit meiner Mutter mitgegangen und nciht mit mir das war echt cool. Danke

Antwort #6, 06. September 2010 um 19:02 von kiss-me-be

gerngeschehen!^^

Antwort #7, 06. September 2010 um 19:03 von gelöschter User

Klar doch...machen wir doch gerne, das ist unser Beruf...

Antwort #8, 06. September 2010 um 19:22 von kaiamerika

klaro, verdiene massig kohle damit -.-

Antwort #9, 06. September 2010 um 19:23 von gelöschter User

kla, 0,00000000000000001 € netto in der woche xDDD

Antwort #10, 06. September 2010 um 19:30 von gelöschter User

Ja, so in etwa...

Antwort #11, 06. September 2010 um 19:38 von kaiamerika

ne, mal ehrlich, kai, das klappt so nicht.
kiss: wie ammy schon gesagt hat, solltest du dafür sorgen, dass deine eltern mehr zeit mit dem hund verbringen d.h: du stellst den futternapf weg und NUR deine eltern füttern den aus der hand und sie gehen mit ihm gassi. dann musst du gucken, dass dein hund nachts nicht in deinem zimmer schläft. heißt: du nimmst das körbchen (wenn es bei dir im zimmer steht) und tust es ins wohnzimmer oder auch vor deine tür. der hund soll nicht bei dir schlafen. du kannst zwar schon mit ihm kuscheln aber er sollte das auch mit deinen eltern tun bzw sie mit ihm ^^ so würde ich es machen. zumindest, bis der hund nicht mehr so sehr jault und so wenn du weg bist.
oder du machst deinem hund klar, dass die welt nicht unter geht, wenn du mal weg bist. gehe mal raus, komm aber gleich wieder, ohne die freudigen sprünge von dog zu beachten. erst wenn er ruhig ist, würde ich ihn loben und das so oft wie möglich machen und auch iwann etwas länger, bis du mal ne stunde schaffst ;D
viel glück.

Antwort #12, 06. September 2010 um 19:42 von basenji12

Wenn ihr meint...

Antwort #13, 06. September 2010 um 19:44 von kaiamerika

ja das sind echt coole tipps und es hat schon geholfen :-) Bobby ist nicht merh so anhenglcih und mach auch was mit meien eltern

Antwort #14, 08. September 2010 um 20:15 von kiss-me-be

hehe ^^
und jetzt sag bloß, dass kais improvisierter 'trainingstipp' was genutzt hat -.-''
des klappt im lebe net!

Antwort #15, 08. September 2010 um 20:48 von basenji12

Hat kiss-me-be doch gesagt...es waren schon gute Tipps, also...xD

Antwort #16, 10. September 2010 um 17:28 von kaiamerika

wenn man hunde trainiert, muss man ein bisschen weiter denken. sry, aber dein vorschlag ist einfach nur primitiv.
schau mal: ein hund ist kein mensch und denkt dem entsprechend auch anders. wenn du den ständig zurück ziehst, denkt der sich: hilfe! was wollen die von mir? ich muss hier noch schneller weg!

Antwort #17, 10. September 2010 um 18:20 von basenji12

Hier mal warum dein Hund sich so aufführt(Das passiert in den meisten Fällen)
Man denkt das Herrchen passt auf den Hund auf doch der Hund denkt das,das Herrchen es ohne ihn nicht schafft.Deswegen rennt dein Hund dir immer nach.

Es wird bestimmt 1 Monat Übungszeit dauern bei meinen zwei
Hunden ging es relativ schnell da ich davor schon einen Hund hatte und im Vorraus wusste das es mit meinen 2 anderen auch so wird hat es nur 2 Wochen gedauert.

Du solltest deinen Hund mehr an deine Eltern gewöhnen.
Das kannst du indem machen (das sich dein Hund und deine Eltern verstehen) einfach das sie mal das Gassi gehn oder das Futter geben erledigen macht das mal 2 Wochen und du ignorierst ihn.Streichel ihn einmal und deine Eltern solten es öfters machen ;)
Übe einfach das rausgehen:
Ich denke mal dein Hund ist im Flur und schaut dir zu wenn du dich anziehst.Nutze das und nimm die Schlüssel die Jacke und mach die Tür auf und geh raus komme nach einer Minute wieder rein und so machst du's am Tag 15-30 Minuten lang.
Viel Glück!
Admin
und meine zwei Hunde Lili&Riki (Riki als er klein war auf meinem Avatarbild)

Antwort #18, 11. September 2010 um 12:49 von gelöschter User

das, mit dem 'ich muss mein besitzer schützen' ist die eine möglichkeit. die zweite ist, dass der hund den besitzer maßregeln will und dem hinterher rennt, damit der BLOß nix falsch macht. und da es dem hund nicht passt, bellt er, wenn der besitzer weg geht.

tja, und echt sry, wenn ich jetzt doof klinge, aber du wiederholst nur, was schon da steht.

aber: alle achtung :D wenigstens hast du auch erfahrung mit hunden ^^ ich hatte bis jetzt noch nie einen hund, aber ich trainiere den meiner oma ;) ich will am liebsten auch einen eigenen DX und jetzt sag bloß nicht, dass welpenerziehung schwer ist, denn das weiß ich nur zu gut XD

Antwort #19, 11. September 2010 um 14:08 von basenji12

Ich weiß Welpenerziehung ist schwer,weiß ich nur zu gut von meinen zwei süßen.
Ah du ich lese die antworten davor garnicht ich mache mich an meins und im nahinein lese ich erst.
Admin

Antwort #20, 11. September 2010 um 22:19 von gelöschter User

ahhh...ich würde aber trotzdem die vorherigen antworten überfliegen...

Antwort #21, 12. September 2010 um 13:29 von basenji12

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Nintendogs - Labrador & Friends

Nintendogs Labrador

Nintendogs - Labrador & Friends spieletipps meint: Eine originelle Hundesimulation im Tamagotchi-Stil. Dazu kommen eine gute Bedienung, eine Menge Spielspaß und süße Hundewelpen. Hut ab, Nintendo!
Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Ihr erinnert euch sicher noch an PewDiePie und seine vielen Ausfälle. Zu Recht, denn was der erfolgreiche YouTuber (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation Sale: Spiele für unter 10 Euro und Black Friday im Anmarsch

PlayStation Sale: Spiele für unter 10 Euro und Black Friday im Anmarsch

Eventuell kennt ihr das ja: Es ist Wochenende und ihr habt jede Menge Freizeit, aber kein aktuelles Spiel reizt euch so (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nintendogs Labrador (Übersicht)