Lenkung und Geschwindigkeit (Ports of Call)

Wie lenkt man das Schiff?
Wie ändert man die Geschwindigkeit beim Ein,-Ausfahren von Häfen?

Brauch eine Antwort aber Zackig!

Frage gestellt am 26. November 2007 um 15:30 von obiwan

4 Antworten

Freundlichkeit ist nie verkehrt, find's selbst raus... :-/

Antwort #1, 26. November 2007 um 17:02 von heitmaster

aber um deine frage etwas zu beantworten, im steuerstand.
Der Steuerstand besteht aus folgenden Komponenten: dem Fahrtregler, dem Fahrtanzeiger und dem Ruderregler.

Der Steuerstand.
Der Fahrtregler funktioniert ähnlich, wie das Gaspedal in einem Auto. Um Schneller zu fahren, nehmen Sie den Fahrtregler mit dem Zeiger, drücken die (linke) Auswahltaste und führen den Regler bei
gedrückter Taste nach oben, um vorwärts zu fahren, und nach unten, um rückwärts zu fahren.
Die tatsächliche Beschleunigung des Schiffes wird simuliert, es dauert also einen Moment, bis das Schiff die gewünschte Geschwindigkeit erreicht. Wenn der Fahrtregler genau in der Mitte (dargestellt durch eine horizontale Linie) steht, ist die Maschine im Leerlauf.

Der Fahrtanzeiger
Ein kleiner Pfeil zeigt Feld rechts neben dem Fahrtregler zeigt die tatsächliche Geschwindigkeit des Schiffes im Verhältnis zur gewünschten Geschwindigkeit (Stellung des Fahrtreglers) an.
Je größer ein Schiff ist, desto größer ist auch seine Trägheit, desto länger dauert es auch, bis das Schiff die gewünschte Geschwindigkeit erreicht, oder wieder zum Stillstand kommt. Dem Anfänger sei wärmstens empfohlen, mit kleinen Schiffen zu experimentieren, bevor er sich auf die Brücke eines Dickschiffs wagt.

Der Ruderregler
Der Ruderregler funktioniert im Prinzip wie ein Lenkrad. Wenn man den Regler nach links zieht, legt man das Ruder des Schiffes auf die Backbord-Seite (linke Seite des Schiffes), zieht man den Regler nach rechts, legt man damit das Ruder auf die Steuerbord-Seite (rechte Seite des Schiffes). Stellen Sie sich bitte vor, Sie stünden auf der Kommandobrücke eines Schiffes. Das Schiff fährt vorwärts. Wenn Sie nun nach vorn, also zum Bug schauen, fährt das Schiff nach links, wenn Sie das Ruder nach Backbord legen und das Schiff fährt nach rechts, wenn Sie das Ruder nach Steuerbord legen.
Wenn Sie nun rückwärts fahren, drehen Sie sich um und schauen auf das Heck des Schiffes. Die Ruderwirkung ist nun, von der Brücke aus gesehen umgekehrt: Backbordruder z.B. lässt das Schiff in
Fahrtrichtung nach rechts drehen.
Das Umdenken erfordert ein bisschen Gewöhnung, aber Übung macht den Meister und der ist auch noch nie vom Himmel gefallen.
Manche Schiffe verfügen noch über ein oder zwei Seitenstrahlruder (Bow, STERN), damit kann man das Schiff leichter manövrieren, diese wirken bei niedriger Schiffsgeschwindigkeit und drehen es am Bug oder Heck und wenn man beide einstellt kann man auch parallel fahren.

nächste mal einfach netter fragen...^^

Antwort #2, 26. November 2007 um 17:17 von heitmaster

Sorry.
Ich hatte das Wort,,Zackig``nur aus Spaß geschrieben.
Also war nicht ernst gemeint.
Und,kannst du mir bitte alle ,,Ports of Call´´Exemplare nennen die Erschienen sind und Erscheinen werden?
Biiiiiiiiiiite?

Antwort #3, 27. November 2007 um 18:36 von obiwan

hallo ich hab da au mal ne frage wie steuer ich die Seitenstrahlruder mit der Tastatur?

Brauch ne antwort danke schonmal im vorrauas!

Antwort #4, 21. Dezember 2009 um 20:47 von Flo_1910

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Ports of Call

Letzte Fragen zu Ports of Call

  • Ports of Call: Lenkung und Geschwindigkeit

Ports of Call

Ports of Call
Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Neugier ist eine der stärksten Motivationen, und wenn sie dann auch noch mit belohnt wird, umso besser. Auf dieser (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ports of Call (Übersicht)