was hofft oder glaubt ihr? (Arcania - Gothic 4)

Hallo ich arbeite für JoWooD.
Wir wollten von euch wissen was Ihr an dem Spiel Gothic ArcaniA gut und doof fandet.
Was hofft Ihr für den Add on oder glaubt Ihr bessert sich ?

Frage gestellt am 16. Oktober 2010 um 21:51 von kulabula666

6 Antworten

Also ich liste mal auf was ich nicht gut fand:

1.Den Skillbaum (die Methode mit den Lehrern war viel interessanter, da es realistischer war und es diese nicht in jedem x beliebigen Rollenspiel gab)

2.Das man Tränke und Waffen überall brauen und schmieden kann (das man dafür extra an einen Alchemietisch gehen, den Rohstahl im feuer erhitzen dann schmieden und abhärten und dann schleifen musste war einfach genial, realistisch und etwas besonders an Gothic)

3.Das man nicht mehr schlafen kann (ich finde es wirklich schade das man sich zwar noch ins Bett legen kann aber nicht mehr schlafen kann, da ich es hasse nachts rumzulaufen)

4.Die Karte, wie in jedem x beliebigen RPG, mit Kriegsnebel, einfach nichts besonderes (Das hat mir in G1 und G2 am besten gefallen, das der Held erst ein Stück Papier aus der Tasche zieht und dann eine Karte, die die gesamte Welt zeigt, erscheint [im schönen alten, zerfetzte Karte Stil])

5.Die wenigen Skins für die Charactere fast jeder Char sieht gleich aus, hat nur ne andere Stimme (in G1 und 2 hatte ja wirklich fast jeder Character ein eigenes Gesicht)

6.Der Wetterwechsel, es gibt plötzlich einen Blitz und schon schüttet es wie aus Eimern und die gesamte welt ist viel dunkler, oder es ist ganz plötzlich alles voller Nebel, und der Sturm fängt auch viel zu plötzlich an und ist auch viel zu leise, alles bewegt sich sehr stark aber man hört nichts von einem Sturm (wenn das wetter nicht so plötzlich einsetzen würde, sondern erst langsam anfängt zu fieseln oder so wär schon um einiges besser)

7.Der Tagesablauf der NPCs, die machen ja nichts anderes außer rumlaufen, sich ab und zu mal hinzusetzen und sich an Wände zu lehnen, aber ansonsten stehen sie Tag und Nacht immer ungefähr an der selben Stelle und tuhen andauernd das selbe (das hat für mich auch immer die Atmosphäre in Gothic ausgemacht, das die Charactere einen schönen Tagesablauf haben, aufstehen an einen Ort gehen, da eine Zeit bleiben, zu einer bestimmten Uhrzeit an einen anderen Ort gehen und dann Abends schlafen legen)

8.Das die Charactere nichts machen wenn man mit gezogener Waffe durch die Städte läuft (ich bin immer wieder gerne rumgelaufen und hab meine Waffe gezogen und hab es immer wieder genossen das Geräusch zu hören wenn die Wachen ihre Waffe ziehen und dabei sagen "Steck deine scheiß Waffe weg!")

9.Das man niemanden der NPCs angreien kann (das war einfach ein Teil von Gothic und das fehlt glaub ich sehr vielen.)

10.Das man einfach in Jedes Haus gehen kann und sich alles mitnehmen kann was da so rum liegt (das war auch so eine wunderbare Sache das dann die Charactere die es gesehen haben zu dir rennen und dir sagen das du aus dem Haus verschwinden sollst)

Antwort #1, 17. Oktober 2010 um 12:12 von hurricane666

11.Das Balancing der Waffen, Einhandwaffen und Schilde sollten doch eine große Rolle spielen, aber ich hab bis jetzt kein wirklich gutes Einhandschwert gefunden, sondern nur Zweihänder die fast um das Doppelte mehr Schaden haben als Einhandwaffen und Zweihänder machen dazu ja auch noch 50% mehr Schaden, also fehlen mir die Einhäder sehr, da es sich mit den Zweihändern sehr schwer gegen die schnellen Gegner kämpfen lässt

12.Das jedes Monster aufeinmal eine Fernkampfatacke hat, Blutfliegen können mit ihren Stacheln schießen, Warane giftig spuckenund Goblins mit blasrohren schießen (Das mit den Goblins ist ja ganz nett aber das auch Tiere sowas können find ich nicht so gut und auch ziemlich komisch als gothic fan, und das die Feldräuber diese losrenn, viel Schaden mach und umwerf atacke immer wieder hintereinander machen können find ich auch schrecklich, da könnte man doch einbauen das sie es nicht sofort nach dieser attacke wieder machen können sondern, das sie erst 10 sekunden geblockt ist oder etwas ähnliches)

13.Das das Spiel so Linear ist die gesamte Welt geht nur in eine Richtung und am schlimmsten ist das man nicht wieder zurück kann, und das einem so wenige möglichkeiten bleiben die Quests zu lösen und damit den Spielverlauf zu ändern (das war in G2 am besten umgesetzt, das man sich einer Gilde anschließt und dann nur für diese Gilde Aufgaben erledigt und von den NPCs dann je nachdem, wie der Ruf der Gilde ist, behandelt wird)

14.Das man so wenige Rüstungen zur auswahl hat und diese auch immer erst zum gleichen Zeitpunkt bekommt, es lässt sich im Spielverlauf nicht sehr viel ändern und einem bleiben nicht sehr viele Freiheiten

15.Das das inventar beim erneuten öffnen immer im Waffenfenster auf geht, ich benutze das Inventar sehr oft, will aber zu 90% zur Nahrung, um mich zu heilen und nicht zu den Waffen

16.Die wenigen Möglichkeiten etwas neues zu erlernen, man kann jede waffe von anfang an benutzen und bis zum Ende des Spiels kann man nur lernen mehr Schläge in Folge zu haben, nicht etwa schneller mit dem Zweihänder zu schlagen oder härter mit Einhändern

17.Das Fertigkeiten wie Taschendiebstahl oder Tiere ausweiden nicht mehr wiederzufinden sind (zB.Wolffelle abzuziehen)

18.Das die sicht beim Kämpfen immer soweit vom Helden wegzoomt

19.Das man nicht mehr klettern und schwimmen kann (auch wennes berechtigt ist warum man das nicht mehr tuhen kann ist die Lösung dafür wirklich sch...e, einfach eine unsichtbare Mauer ins Wasser zu bauen ist doch wirklich eine so unelegante und unkreative sache, das hat mich in der Demo wirklich aufgeregt)

20.Es gibt ziemlich wenige Zauber und besonders wenige Runen (da ist esauchg so eine Sache das man Runen auch immer benutzen kann und nicht erst den Umgang mit ihnen erlernen muss)

Antwort #2, 17. Oktober 2010 um 12:13 von hurricane666

21.Das es kein Open World game mehr ist (in den anderen Gothics konnte man schon von anfang an überall hin aber in G1 und G2 waren in verschiedenen Regionen verschieden starke Gegner so das man mit einem geringem Level in diesen Regionen kein Chance hatte zu überleben und deshalb erst später dorthin wollte)

gut gefallen hat mir:

1.Das Design der Waffen (sieht super aus kenne kein Spiel in dem das besser umgesetzt wurde)

2.Die Atmosphäre (nachdem ich die richtige Einstellung für mich gefunden hatte mit den farben, gamma, kontrast und helligkeit um ein schönes düsteres gothic gefühl zu haben, hat es mir sehr gut gefallen)

3.Die Freunde des alten Helden, gut ins spiel eingebracht und das Diego mal im Knast sitzt statt Gorn fand ich auch super damit hatt glaub ich niemand gerechnet (aber das Gorn den Wachmann spielt ist auch merkwürdig gewesen)

4.Die Schwierigkeit, sher viele haben erwartet das das Spiel viel zu einfach wird weil die Demo auf Schwer nicht gerade anspruchsvoll war, aber zu einfach ist das Spiel nun wirklich nicht (kann man ganz gut einstellen was man nun wirklich will)

5.Die Vielzahl der verschiedenen Tränke, die man brauen und benutzen kann (wirklich sehr viel, ich blicke immernoch nicht richtig durch was es alles gibt, für meinen Geschmack sogar ein bischen zu viel)

6.Die verschiedene Flora und Fauna, sehr gut gelungen

So eine Mischung aus gefällt und gefällt nicht:

Die Städte und Gebäude, einfach super Design und sehr schön anzusehen, nur spielen sie eine so kleine Rolle, aber schauen so toll aus, zB. das Kloster ich hab mich schon seit der ersten Spielminute drauf gefreut es zu sehen und als ich endlich den Berg gesehen hab fand ich es wirklich super, aber dann im Kloster,... 10 Minuten drin, wieder raus und ich sehs nie wieder. Einfach nur schade das solche genialen architekturen nur einmal gesehen und genossen werden können. (das war in Gothic auch immer etwas besonderes, das man immer in der selben Welt spielt sich aber trotzdem immer etwas neues darin finden lässt, einiges früher und anderes erst in späteren Kapiteln.)



Alles in allem ist es ein nettes Rollenspiel und Arcania hat seinen eigenen Charme, aber als Gothic Fan hab ich von "Gothic 4" mehr Gothic erwartet als ein normales RPG, aber dafür wurde einfach viel zu viel anders gemacht und die ganzen kleinen Sachen die Gothic zu etwas besonderem gemacht haben rausgenommen und verändert. Ich fänd es wirklich super wenn in dem Addon einige Änderungen vorgenommen werden, die das Spiel mehr zu einem Gothic machen als es bis jetzt ist.

Antwort #3, 17. Oktober 2010 um 12:17 von hurricane666

Also ich finde das game echt gut. Nur mein Problem ist, dass ich nicht so den allerbesten PC habe... Prozessor gut, Arbeitsspeicher auch... Aber meine Grafikkarte is nit so gut. Und mein Problem ist, dass bei mir der großteil des Grases schwebt und sich immer wieder andere positionen sucht. Das nervt echt gewaltig und dadurch macht es nicht mehr soooo viel fun. Kann man da irgendwas machen?

Antwort #4, 17. Oktober 2010 um 12:42 von _Todeswelle_

hier kann ich hurricane666 in (fast) allen punkten nur zustimmen.
das spiel sieht echt super aus, aber es fehlen einfach zu viele sachen, die gothic schon immer so besonders gemacht haben.
(ich zähle jetzt nicht noch mal alles auf, was schon gesagt wurde)
das sich ein spiel weiterentwickelt finde ich in ordnung und auch notwendig, aber in arcania fehlt die gothic-seele.
vielleicht sollte man sich auch mal über die story ein paar mehr gedanken machen, denn das ende kam für mich eher überraschend und ich habe eigentlich noch viele offene fragen. die videosequenzen fand ich sehr schön, aber ein bisschen mehr erklärung wäre doch angebracht. was es jetzt genau mit der göttin auf sich hat und solche sachen sollten schon geklärt werden. das ende ist außerdem total unbefriedigend: man kann sich zwar auf einen weiteren teil freuen, aber so ist das spiel ohne eine fortsetzung unkomplett.
was nur eine kleinigkeit ist, was aber trotzdem fragen aufwirft ist die tatsache, dass man magische runen verwenden kann, obwohl xardas doch die runenmagie zertört hat. das ist nur ein beispiel, aber viele fragen bleiben einfach unbeantwortet. auch fehlt arcania der wiederspielwert, da man quasi keine entscheidungen treffen kann, die sich auf die story oder auf folgequest auswirkt.
da fehlt mir sehr die entscheidung für eine von mehreren seiten.
das sorgt außerdem dafür, dass die speilzeit von arcania im vergleich zu anderen gothic teilen zu kurz ist, weil man nie in alte bereicht zurückkommt

ich würde mir wünschen, wenn man bei add-ons und einem eventuellen weiteren teil wieder mehr zu den sachen zurückfindet, die gothic ausgezeichnet haben und die es zu einem RPG gemacht haben, was aus der masse heraussticht.
auch auf die story sollte mehr wert gelegt werden, da diese bei einem RPG, meiner meinung nach, zu den wichtigsten dingen gehört.
wenn solche sachen umgesetzt werden kann die gothic-reihe wieder zu alter stärke zurückfinden. und das ist ja wohl im interesse aller.

Antwort #5, 17. Oktober 2010 um 13:05 von Lord_Yggdrasill

wann kommt das add on raus?

Antwort #6, 17. Oktober 2010 um 22:10 von _Undercouver_

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Arcania - Gothic 4

Arcania - Gothic 4

Arcania - Gothic 4 spieletipps meint: Wer Gothic nicht kennt, kann mit Arcania zeitweise Spaß haben, alle anderen sollten sich auf eine Enttäuschung einstellen. Artikel lesen
57
Videospiel-Psychologie: Sagt uns, wie ihr spielt und wir sagen euch, wer ihr seid

Videospiel-Psychologie: Sagt uns, wie ihr spielt und wir sagen euch, wer ihr seid

Persönlichkeitstests sind absoluter Unsinn, oder? Eigentlich macht ihr sie doch nur, um euch über das Ergebnis (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arcania - Gothic 4 (Übersicht)