was ist eine gute handelsroute (Patrizier 4)

wo man gut gewinn macht

Frage gestellt am 19. November 2010 um 20:58 von ugat

1 Antwort

Mach einfach irgendwo wo du kein Kontor hast alle städte nach ein ander
(z.B. Lübeck->Rostock->Stettin->Danzig->evt.Thorn->Malmö oder
Hamburg->Ripen->edingb.->scarabo.->London-> brügge->evt.Köln->groningen->bremen)

Also so dass du immer kurze wege hast

Und dan immer alle Waren (max) verkaufen für irgennen hohen preis und dann alle waren (max) kaufen für den mindest preis.


Naja und wenn du da irgendwo ein Kontor hast machste alles aufs kontor und holst die Waren die du Produzierst ob.


So habe ich dass zumindest und es klappt wunderbar. ich brauch nicht zu machen und das geld fließt.




Aber ich rate dir schick immer geleitschiffe mit, weil wenn die Handelsroutenschiffe angegriffen werden, dann kämpfen die kapitäne immer automatisch. und wenn sie sehen dass sie schwächer sind dann geben sie auf und die waren die sie an board haben sind weg

Antwort #1, 23. November 2010 um 23:35 von Bustedflush

Dieses Video zu Patrizier 4 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Patrizier 4

Patrizier 4

Patrizier 4 spieletipps meint: Wirtschaftssimulation mit den typischen Stärken und Schwächen des Genres. Wer Komplexität über Technik stellt, wird von den Hanseaten gut bedient. Artikel lesen
78
5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

5 Gründe, warum ihr unbedingt die "Destiny 2"-Demo spielen müsst [Anzeige]

Seit Anfang September ist Destiny 2 für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich, seit Ende Oktober darf auch auf (...) mehr

Weitere Artikel

Das gibt es in Kalenderwoche 4 Neues zu spielen

Das gibt es in Kalenderwoche 4 Neues zu spielen

Hoffentlich hattet ihr alle eine schöne Woche und genießt jetzt gerade das wunderschön verregnete Winte (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Patrizier 4 (Übersicht)