Vettel Herausforderung (GT 5)

wer hat die Vettel Herausforderung geschafft und kann mir ein paar tips geben, Einstellung wäre gut, ABER BITTE NUR WER ES BEREITS GESCHAFFT; üben,üben, hatte ich schon von jemand der es selbst noch nicht geschafft hat,p.s. ich habe lvl 30 nicht durch schlechtes fahren erreicht

Frage gestellt am 15. Dezember 2010 um 17:30 von BEISSMICH

13 Antworten

wie der schon sagte üben üben üben
das sagen alle
von mir ein freund hat gerade so auf bronze geschafft die 3
is dann 1000km von suzuka gefahren und hat dann alle 3 gold gemacht
das ist kein unnötiger kommentar sondern es ist so

Antwort #1, 15. Dezember 2010 um 18:31 von vettel-4-ever

genau auf diese antwort habe ich gewartet, sie bezieht 100 prozent auf meine frage zu den einstellungen!ach übrigens ein freund von mir hat einen freund und dessen freund kennt jemanden der einen freund hat der weiss das man es schaffen kann,hat er zumindestens von einem anderen freund gehört oder so... danke danke danke du super vettel- 4-ever

Antwort #2, 15. Dezember 2010 um 19:00 von BEISSMICH

Wie bei den NASCAR rennen, alle fahrhilfen ausstellen, dann ist einfacher als man sich zuvor dachte.

Antwort #3, 15. Dezember 2010 um 20:00 von Triptychon

Dieses Video zu GT 5 schon gesehen?
check es doch
es is so ohne übung wird das nix
nur weil ihr denkt das ihr schnell seit weil ihr schneller als eure freunde seit heißt es das sie auch super gut sind
den X1 hat vettel selber gefahren

Antwort #4, 15. Dezember 2010 um 20:04 von vettel-4-ever

endlich mal einfach nur eine direkte antwort auf meine frage zu den einstellungen ohne kluggeschiss,danke triptychon,, he vettelverschnitt welches lvl bist?

Antwort #5, 15. Dezember 2010 um 21:07 von BEISSMICH

Das Auto ist immer ohne Fahrhilfen schneller, aber es wird dadurch auch immer schwieriger zu fahren... Mit dem Pad nicht zu empfehlen... Denn mann kann Halbgas und solche Sachen sehr schwer betätigen gerade in Kurven um eine konstante Geschwindigkeit zu behalten... Und ich hab das Gas und die Bremse schon auf R2 L2 gestellt... Genauso auch in Kurven einbremsen was mit nem Lenkrad kein Problem ist da man das Lenkrad auf einem bestimmten Winkel halten kann und mit dem Pad Leider nicht denn der Controller ist einfach nicht empfindlich genug...Und nochmal LVL heisst nix mein Freund :P Fahr gegen egal welchen Rennfahrer der das Spiel das erste mal Spielt der aber am Lenkrad sitzt. Der wird Dich mit LVL 0 so wegmachen das Du keine Lust mehr hast zu spielen :)

Antwort #6, 16. Dezember 2010 um 14:22 von SonnyBlack1981

endlich mal eine antwort die hilft, DANKE

Antwort #7, 16. Dezember 2010 um 16:24 von BEISSMICH

Hmmm hat den schon jemand den X1?
Also von denen die hier schreiben?
Ich find Karre fährt sich so Unnormal :)
Denke im Übrigen auch das es wohl ohne Lenkrad wirklich nur mit Glück bzw. sehr viel Geduld machbar ist.
Es kann mir keiner sagen das er mitm PAD jedesmal mit der Karre die Kurve Ideal erwischt...
Meine ersten 10versuche waren direkt nach der 1. Kurve vorbei :D
nach weiteren 10versuchen habe ich zumindest die Spitzkehre in der ersten Herausforderung gepackt, aber dann hieß es wieder: Hallo Gras...

Ich habe gelesen das es auch mit dem PAD geht, aber da sagen alle das es keinerlei Hilfen gibt, das musste wirklich so sagen, Übungssache, aber im Anleitungsvideo siehste auch das da ohne Hilfen gefahren wurde, denn beim Anfahren hinterlässt er mit den 1500PS nen Ordentlichen Streifen :)

Ich glaub die Herausforderung is nix für mich :D
Die Karre is schon Geil, aber fahren mit der Karre muss man wirklich Lernen :D
Denke nicht das der Vettel die Zeiten direkt in seiner 1. Runde vorgelegt hat...

Antwort #8, 23. Februar 2011 um 23:55 von cMoStWanteD

Also ich habe mittlerweile auf'm Nürburgring Bronze, Monza Gold,
Suzuka Bronze.
Fahr mit Lenkrad und Pedalen, Traktionskontrolle aus, ASK aus, Rutsch Stop aus, ABS auf 1. Fahrlinie lass ich an, weil es mir hilft besser auf der Ideallinie zu fahren, wobei ich die Vorgaben ab wann man bremsen soll, nicht beachte, da diese Schwachsinn sind.

Suzuka habe ich nach bestimmt 3-4 Stunden üben immerhin eine 2:12,111 geschafft. Mir fehlen also noch 2,111s bis Gold.
Bin der Meinung, dass es möglich ist, man muss allerdings wirklich einen guten Tag haben und volle Konzentration haben.

Achja, bei Monza muss ich wohl nicht sagen, dass du bei beiden Haarnadelschikanen, schön bescheissen kannst :-)

Antwort #9, 27. Februar 2011 um 01:17 von ReaperD

Hi aber wie ich es mir dachte, Ihr fahrt alle mit Lenkrad und Pedalen.

Finde es schade das die Herausforderung eigentlich nur mit Lenkrad fahrbar ist.
Habe es jetzt bestimmt schon insgesamt 4 Stunden Probiert mit dem Pad und schaffe es kaum :)
Naja kann man machen nix (außer sich vllt. ein Lenkrad zu kaufen :) )

Antwort #10, 01. März 2011 um 19:02 von cMoStWanteD

Da mein Lenkrad zur Zeit wieder bei Logitech ist ( Force Feedback defekt ) hab ich mich mal mit dem Controller an die Vettel-Challengen herangewagt und ich muss sagen, nach 2 Stunden Verzweiflung habe ich alle drei Strecken auf Bronze. Da ich aber kaum Übung mit dem Pad hatte, hab ich TSK auf 5, ABS auf 1, ASK und Rutschstopp an gelassen. Für Gold werd ich aber lieber auf mein Driving Force GT warten, mit Pad is mir das doch etwas zu stressig :)

Antwort #11, 31. März 2011 um 06:50 von OnkelBendit

Wobei man aber sagen muss, dass die Bronze-Zeiten im allgemeinen recht leicht zu schaffen sind (zumindest wenn man schon etwas Übung mit dem Redbull und den Strecken hat.).
Habe es in letzter Zeit nicht mehr probiert, aber mir fehlen bei
Suzuka nur 2,111s und Nürburgring 1,490s bis Gold.
Selbst wenn ich mehrere Fahrfehler einbaue, schaffe ich die Bronzezeit mittlerweile aber immer.

Mein Fazit ist also, mit Übung und etwas Geduld ist Bronze denk ich für jedermann auch mit dem Pad möglich, aber silber und geschweige denn Gold, nur mit dem Lenkrad.

Wenn jemand Silber mit Pad irgendwie schafft, sag ich Respekt,
allerdings mit Zweifeln, wenn einer Gold mit Pad irgendwie schafft, sag ich Lügner.

Soweit lehne ich mich dann doch aus dem Fenster.

Antwort #12, 01. April 2011 um 09:12 von ReaperD

die antwort ist am 1. april verfasst worden aber ich kann es nicht lassen, zu schreiben:). ich habe monza gold, nürburgring silber und suzuka bronze.

monza war ein klacks, das schafft jeder, nürburgrind war ein wenig härter. beste zeit mit pad war 2.08.534. also knapp eine halbe sekunde fehlen mir. suzuka ist der absolute albtraum 2.14.486.

ich habe keine ahnung ob ich noch die beiden auf gold schaffe mit dem controller. ich denke wohl nicht.

welcher lenkrad ist empfehlenswert und am besten? driving force oder der von logitech?

lg

Antwort #13, 10. Mai 2011 um 17:36 von delal

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gran Turismo 5

GT 5

Gran Turismo 5 spieletipps meint: Der schönste Spielplatz für Auto-Enthusiasten bietet vielfältige Rennserien, massig Fahrzeuge und interessante Features wie Streckeneditor und Foto-Modus. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Hardware-Wettrüsten: Steht der Spielebranche ein Kollaps bevor?

Hardware-Wettrüsten: Steht der Spielebranche ein Kollaps bevor?

Die Älteren unter euch haben es vielleicht selbst erlebt, viele andere haben vermutlich zumindest schon mal davon (...) mehr

Weitere Artikel

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 5 (Übersicht)