Bayern wollen Dead Space 2 verhinderen (Dead Space 2)

Wenn es nach dem bayerische Sozialministerium geht wird es Dead Space 2 gar nicht in Deutschland geben.

http://forms.eaplay.de/petition.php

Bitte unterstützt diese Pedition, ihr müsst nur euren Namen und die eMail Adresse angeben, die hinterher gelöscht werden.

Wenn ihr meiner Meinung seit und gestimmt habt bitte Antworten, bei mehreren Antorten ist die Aufmerksamkeit vielleicht höher und mehrere klicken diese Frage an.

Frage gestellt am 27. Dezember 2010 um 13:30 von Kaye

14 Antworten

Ok aber wenn es in Dt indieziert wird dann kauf ichs halt in Österreich. Muss nur 7km zum Gamestop fahren.

Antwort #1, 28. Dezember 2010 um 17:58 von gelöschter User

Klar hole ich mir dan auch die Österreicher Version.
Aber es geht hier ehr ums Prinzip, und das wir als Gamer auch mal den Politikern Flage zeigen können.
Es ist VIELLEICHT etwas voreilig, aber es könnte ein kleiner Schritt sein PEGI auch bei uns einzuführen.
Irgendwann wird z.B. EA vor dem Europäischem Gerichtshof wegen Wettbewerbsbehinderung klagen, und diese Pedition wird da sicher nicht schaden.
In deinem Fall ist das bei 7 km unwichtig, aber wer z.B. im Norden wohnt hat nicht so kurze Wege, wenn man lieber im Laden einkauft als im Internet zu bestellen.

Antwort #2, 29. Dezember 2010 um 12:59 von Kaye

Ok hast ja recht.

Antwort #3, 30. Dezember 2010 um 15:03 von gelöschter User

Dieses Video zu Dead Space 2 schon gesehen?
Es ist eine Unverschämtheit. Das Spiel hat bereits eine Freigabe erhalten! Es heisst doch, das keinem Spiel eine Freigabe verweigert werden kann, oder nachträglich indiziert, wenn dieses eine Freigabe erhalten hat!
Eigentlich ist es mir ja egal. Bestell mir eh die pegi über amazon.
Ach ja soweit ich informiert bin, gelten Videospiele doch als Kunst, auch wenn sie nicht anerkannt wird! Das bedeutet dann doch folglich, das in einer Demokratie Zensur herrscht!

Antwort #4, 31. Dezember 2010 um 13:30 von mark79

Nein es ist keine Unverschämtheit, das ist bayrische Politik.^^
Die CSU hinkt der Zeit mindestens 20 Jahre hinterher.
Das Appellationsverfahren ist ein versteckter Paragraf in den Bestimmungen der USK.
Das finden die, aber in der Realität kommen die nicht an.
Aber diesmal können wir mal einen, wenn auch kleinen, Schritt dagegen unternehmen.

Antwort #5, 01. Januar 2011 um 15:11 von Kaye

http://forms.eaplay.de/petition.php

egal ob ihr keine gamer seid,einfach drauf klicken und kurz voten,ist sicher und es wird nichts veröffentlicht!ist wirklich sehr wichtig!

Antwort #6, 02. Januar 2011 um 01:03 von ergter

@ergter
Du das IST die Adresse die ich angegeben habe, und der Grund für diesen Tread.
Aber doppelt hält besser, und es zeigt das diese Site schon einen guten Bekanntheitsgrad hat.
Das macht doch Hoffnung.
Leider habe sich die Betreiber noch nicht zu meiner Bitte geäussert, einen Hinweiß auf ihrer Site zu bringen, aber es sind jetzt ja auch viele Feiertage.

Antwort #7, 02. Januar 2011 um 15:51 von Kaye

Das ist mal wieder typisch Deutschland >:(
Ich werd mir auch PEGI bestellen aber es regt mich einfach auf was die sich wieder erlauben.Hängt bestimmt wieder mit dieser lächerlichen,unfairen,überlflüssigen und dummen Killerspiel debatte zusammen.Wann ist diese scheiße endlich vorbei?

@mark79
Ich finde auch das Spiele Kunst sind, und zwar mehr als alles andere,aber offiziell ist es (noch)nicht anerkannt.Ich finde auch das das was die da abziehen Zensur ist, aber solang Spiele nicht offiziell als Kunst anerkannt werden dürfen die so viel cutten,indizieren und verbieten wie sie wollen,leider.

Antwort #8, 04. Januar 2011 um 13:18 von Olinator1993

Ich muss ehrlich sagen das ich mich als Deutscher und als Bayer wieder mal für unsere Regierung schäme.
Auf alle fälle habe ich und meine Freunde die Petition schon unterzeichnet.
Nur eines nervt mich total in anderen Foren werden wir Bayern schon wieder im Allgemeinen beleidigt da kommt so was wie.

Zitat:
Drecks Bayern... Wer hat die eigentlich in den Staat eingegliedert...
Die versteht doch sowieso keiner und jetzt wollen die auch noch sowas... sollen die wieder nen eigener Staat werden und ihre eigene USK auflegen diese Milchbubies

Ich meine wir bayrischen Gamer können da ja auch nichts dafür mehr als Wählen gehen können wir ja auch nicht.

Antwort #9, 07. Januar 2011 um 00:32 von Beast82

@Beast82
Das du das nicht gut findest kann ich, und auch sicherlich die anderen, sehr gut verstehen.
War aber leider zu befürchten das es mal einer verallgemeinert.
Versteh es einfach so das auch diese "Aussage" sich nur auf die Bayrische Regierung bezieht.
Ich bin sicher das die meisten nicht bayrischen Gamer euch bayrischen Gamer NICHT anders sehen.
Und wenn ein paar das doch tun, muss man die eigentlich ernst nehmen?

Antwort #10, 08. Januar 2011 um 13:04 von Kaye

Oh mein Gott, Oh mein Gott, Oh meeeiiin Gott. Ich weis ich bin erst 16 und werde deshalb nicht unterzeichnen. Leider :(
Ich finde dass schon Schwachsinnig. Nur damit die Bayerischen Silberrücken wieder mal zeigen können,dass sie dass sagen haben (wollen).
Tut mir leid aber ich werde erst Ernsthaft mit denen Diskutieren wollen, wenn die jemanden einsetzen der was von Videospielen versteht oder wenigstens uns verstehen will, anstadt dieses kindische sture Verhalten. Oder noch einfacher: Die sollen hier einen Link stellen indem Ausdrücklich die Definition von Killerspielen oder anders gesagt unmeschlichen Spielen steht. Ich meine Dead Space ist ab 18 klar bei dem gemetzel. Ich kenne erlich gesagt kaum ein Spiel wo wircklich keiner stirbt. Ich meine selbst in Kirby USK0 sterben unzälige wesen durchs gefressen werden. Vielleicht weil viel Blut drin Vorkommt? Wow God of war war mit viel Blut und ich war weder abgeekelt noch schockiert. Oder vielleicht weil sie Kinder aggresiv machen. Mein erstes Spiel ab 16 hab ich mit 10 Gespielt und ich hab nie an eine Gewalttat gedacht. Übrigens dass Spiel ist jetzt ab zwölf. Ich kann sehr wohl zwischen Illusion und Realität unterscheiden. Und ich bin der vollen überzeugung dass ich es auch früher mit 10 unterscheiden konnte.
Und wenn es wir unerwachsenen vom Internet kaufen oder sonst wie. Dass gehört zum erwachsen werden. Oder was glauben die wieso die kleinen Kinder rauchen oder Total geil auf alles sind was USK18 hat. Die wollen mal aus dieser langweiligen Kinderwelt raus und in dass coole Erwachsenenleben. Welches am Ende dann doch kaum anders ist.

mfG DandG

Antwort #11, 09. Januar 2011 um 00:54 von DandG

Jugendschutz ist unumgänglich. Und bei der heutigen Gewaltdarstellung sollte man zumindest als Eltern doch ein Auge auf das haben was die so spielen. Dead Space 2 ist da keine keine Ausnahme. Ist schon ultrabrutal und sicherlich nicht für Kinderhände gedacht.
Was ich nur heuchlerisch von unserer lieben Regierung finde ist, das man mit 18 Jahren alle Pflichten eines vollwertigen und vollmündigen Mitbürgers erfüllen soll und muss, uns aber vorschreiben, was wir in unserer Freizeit zocken sollen.
Und die wissen auch ganz genau das sie mit solchen Verboten nichts erreichen! Jugendschutz beginnt nicht bei indizierung oder dergleichen sondern bei den Eltern selbst. Aber das will ja keiner hören oder einsehen!
Letztendlich ist es mir scheiss egal. Ich besorg mur das was ich zocken wann und wo es mir beliebt. Internet sei Dank. Die können meinetwegen alles verbieten was sie sollen! Erreichen tun die nichts damit, ausser das die treuen Gamer zum nächsten Importhändler gehen und dessen Kasse klingeln lassen!

Antwort #12, 09. Januar 2011 um 01:36 von mark79

@Kaye
Hast recht muss auch dazu sagen als ich das geschrieben habe, hatte ich schon einen dicken Hals da ich mir schon ca 10 solcher Beiträge durchgelesen hatte und den wo ich zitiert habe war da noch der harmloseste.
@DandG
Stimme dir auch zu in unserer Regierung sitzen 0 die wirklich Ahnung von der Materie haben aber schon mal aufgefallen das was Politiker Heute über Games verzapfen haben ihre vorgänger auch gesagt und zwar damals noch über Rock Muisk und eine Definition von Killerspielen habe ich auch gefunden

Killerspiel ist eine im deutschen Sprachraum verbreitete, negative Bezeichnung für gewalthaltige Spiel. Es werden damit in erster Linie Computerspiele bezeichnet, die das Ausüben von Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen beinhalten.

Da diese aber von Wikipedia stammt kann man diese nicht wirklich ernst nehmen da man diese nicht zurückverfolgen kann (die kann eben auch von unseren Politikern stammen).
Ich persönlich kann mit der Definition nichts anfangen den ab wann ist eine Figur menschenähnlich und in Games gibt es keine Menschen sondern eigentlich nur virtuelle Marionetten die man steuert. Könnte ich genau so sagen stopt diese Killertests den die Crashtest Dummys sind auch menschenähnlich und zeigt massive Gewalt gegen Menschen;-)
Wenn es bei uns so weiter geht werden wir bei der nächsten Wahl nicht mehr einen Politiker wählen sondern Mutti und Papi von Deutschland.
Und falls sie Dead Space 2 nun verbieten dann freut sich mein Importhändler eben wieder und mein Geld geht wieder nach Österreich.
Wenn sich die Politiker nur mal sagen wir um die Arbeitslosigkeit so kümmern würden wie sie es bei Videospielen tun hätten sicher so gut wie alle auch einen Job.

Antwort #13, 09. Januar 2011 um 02:57 von Beast82

Es gibt eine neue Entwicklung, mit dem Ergebnis das Dead Space am 3.2.2011 in der unwesendlich geschnittenen Version heraus kommt.

Alles dazu steht hier.
http://www.chip.de/news/Dead-Space-2-Freigabe-B...

Antwort #14, 15. Januar 2011 um 12:06 von Kaye

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dead Space 2

Dead Space 2

Dead Space 2 spieletipps meint: Viele der Schockmomente waren brauchbar, aber nicht überwältigend. Hoffentlich zieht sich die düstere Atmosphäre durch das ganze Spiel. Aktueller Eindruck: gut. Artikel lesen
10 Geschenketipps für das Weihnachtsfest 2017

10 Geschenketipps für das Weihnachtsfest 2017

So kurz vor Weihnachten sollten die Einkäufe spätestens begonnen haben. Die Wunschzettel der Liebsten sind (...) mehr

Weitere Artikel

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Spielestudios: Blizzard zum besten Arbeitgeber gewählt

Das Studio Blizzard ist in einem Ranking des Karriere-Portals Glassdoor von Mitarbeitern zum beliebtesten Videospiel-Ar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dead Space 2 (Übersicht)