Ist LoA einfach nur ein MH-Abklatsch? (Lord of Arcana)

Das ist jetzt zwar weniger eine Frage, als eine persönliche Meinung von mir, aber ich schreibe sie jetzt trotzdem hier dazu, weil man zu diesem Spiel ja noch keine Meinungen abgeben kann. Aber meiner Menung nach ist dieses Spiel mehr ein Abklatsch von Monster Hunter, als ein eigenständig entwickeltes Game, was durchaus nachvollziehbar und verständlich ist, wenn man sich mal die Trailer und die selbsterstellten Videos der Leute ansieht, welche die Demoversion besitzen. Das Spiel wurde zwar von Square Enix entwickelt, und nicht etwa vom Monster Hunter-Schöpfer Capcom, dennoch sind dem Spiel von der Grafik her einige Paralellen gegenüber seines Capcom-Konkurrenten zu entnehmen.
Doch es sind noch andere Paralellen ersichtlich-nicht nur, was die Grafik betrifft. Da wäre zum Beispiel die Karte, welche wie bei Monster Hunter auch, im rechten oberen Bildschirmrand eingeblendet ist. Und auch hier besteht verblüffende Ähnlichkeit zu Capcoms Monsterjäger. Nachdenklich stimmt allerdings auch die Tatsache, dass man bei den Kämpfen zwar die eigene Lebensleiste sieht, jedoch nicht die des Gegners. Deswegen neigt man, wenn man das sieht, sehr stark dazu, anzunehmen, dass Square Enix Capcom ganz einfach kopiert hat. Ich würde hier sogar von Ideenklau reden.

Frage gestellt am 30. Dezember 2010 um 11:02 von Silvia135

6 Antworten

Also...
ich würd dir auch zustimmen das es einige parallelen zu mh hat.
aber evtl wird es sich bestimmt lohnen sich das spiel zu holen..
ich und meine freunde zoggen eig auch nur mh aber vor ein paar tagen hat mein freund gemeint das loa was von mh hat aber auch so mher rpg also wiee ff...
deshalb meine frage soll ich lieber bei mh unite und mh3rdp bleiben oda zu loa wechseln oda gar beides zoggn?

Antwort #1, 30. Dezember 2010 um 20:26 von DoveOfPeace

Also ich würde dir raten, LoA auf jeden Fall einmal auszuprobieren,- auch, wenn ich persönlich nicht sehr viel von dem Spiel halte. Damit du dir dazu eine eigene Meinung bilden kannst, meine ich. Aber, wenn du das dann tatsächlich machen solltest, dann würde ich dir schon eher empfehlen, zuerst nur einmal die Demo zu zocken, damit du dir mal einen Eindruck davon verschaffen kannst. Außerdem kostet die Demo wahrscheinlich um einiges weniger als das Originalspiel, wenn es dann erstmal draußen ist. Und wenn du dich mit der Demo eingespielt hast, und du weißt, ob das was für dich ist, dann kannst du dich ja immer noch entscheiden, ob dus dir immernoch kaufen willst, oder nicht. Das ist vergleichbar mit einem Auto; das fährt man doch auch erstmal Probe, bevor man es sich dann endgültig kauft.

Antwort #2, 30. Dezember 2010 um 21:13 von Silvia135

Ja, Square Enix hat es sich abgeschaut, aber aus einem solchen Prinzip (Items sammeln, Strategie des Gegners studieren etc.) kann doch nur ein gutes Spiel entstehen. ;D es ist halt nochmal in "Final Fantasy masche" verformt aber das passt! Ich habe jeden ( -Proud- *-*) FF-Teil durchgespielt - Ja auch die ganzen nebenteile wie Tactics - und muss dabei sagen das man sich in dem Spiel sehr wohl fühlt. Es kam mir Persöhnlich eher aus Final Fantasy statt Monsterhunter vertraut vor. :P
Ich spiele schon die Demo seit gut 12Std. bin immernoch beim Standart Equip. (weil mir niemand auf die Frage antwortet ^-^) und vergnüge mich damit, Agni abwechselnd mit dem Einhänder und dem Zweihänder zu verkloppen. ;D
naja das war mein beitrag Lg Silence :3

Antwort #3, 31. Dezember 2010 um 00:16 von _____S)ilencE

Ich bin völlig deiner Meinung ich habe gestern die demo gespielt und habe zahlreiche dinge gefunden die mit CapComs Aktion Adventure MHFU gleich oder änlich sind.
Der Boss in der Demo hat änliche Angriffe wie die Monster aus MHFU.
Die Karte,das Dorf,die Waffen und und und.
Aber auch wen so viel aus Monsterhunter kopiert wurde bin ich vom Spiel begeistert und werde es kaufen.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten .^^

Antwort #4, 31. Dezember 2010 um 11:36 von thepunischer

Ich finds ja toll, dass ihr von diesem Spiel alle so begeistert seid- und ich will euch das auch nicht schlecht reden, oder so,-aber ich finde einfach nur, dass es, bevor man sich etwas kauft, schlauer ist, sich über das, was man will zu informieren, damit man dann nicht enttäuscht ist, wenn mans gekauft hat, dass es einem dann doch nicht gefällt. Ich meine, das wäre dann doch rausgeschmissenes Geld. Das Spiel selbst kann man dann zwar immer noch umtauschen, aber sein Geld kriegt man halt trotzdem nicht mehr wieder.

Antwort #5, 31. Dezember 2010 um 16:12 von Silvia135

ich bin ein begeisteter mh spieler zocke es jetzt seit mehr als 4 jahren oder so und da ich momentan sowieso auf mhf3 warte kann es doch nicht schaden loa zuspielen selbst wenn es mh sehr ähnelt macht es trotzdem ne menge fun es ist für mich eine Mischung aus Mh und final fantasy

Antwort #6, 07. Januar 2011 um 21:41 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Lord of Arcana

Lord of Arcana

Lord of Arcana spieletipps meint: Phantastische Monsterjagd mit spielerischen Schwächen für Einzelgänger, aber starkem Soundtrack und sehenswertem Monsterdesign. Artikel lesen
80
Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Ihr erinnert euch sicher noch an PewDiePie und seine vielen Ausfälle. Zu Recht, denn was der erfolgreiche YouTuber (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lord of Arcana (Übersicht)