diverse theorien (evtl. spoiler) (Zelda Majoras Mask)

ich hätte einige fragen zu den theorien die zelda majoras mask aufwirft:

-der mond könnte evtl. was mit ganon und midna zutun haben.

- im allgemeinen der maskenhändler was er wirklich ist und welche absichten er in echt verfolgt

-warum ist das alles eine parallel welt wie und wieso? ich meine alle charaktere aus OOT treten dort in einer anderen funktion auf, nur mal um ein paar beispiele zu nennen:anju der maskenhändler selbst marlon tarlon der zorakönig, alles etwas verwirrend?

-ie theorie um die maske selbst was sie ist und wo sie herkommt u-so

-und was mich persönlich interessiert was sind das für kinder am ende im mond, und warum ist das eine riesige landschafft im mond mit prachtvollem baum in der mitte?

das wars soweit ;)

Frage gestellt am 01. Januar 2011 um 21:11 von Tidus1497

4 Antworten

ich glaub sie wollten sich arbeit mit neuem figuren zu programmieren sparen und haben deshalb alte genommen

ich glaub der maskenhändler (weiß von der macht der maske) kann sie wahrscheinlich kontrolieren und will nich das unheil über die welt kommt

eine parallele welt kann sein aba ich glaub mich zu erinnern das du ja aus hyrul kommst du bist anscheined nur durch die verlorenen wälder geritten

die kinder trahen doch all die masken der endbösse oda? nur das kind unterm baum trägt majorask maske es könnte sein das es die gefühle des horrorkids wieder spiegelt ausgestoßen und von allen gemieden ach ja wenn du alle miniquest von den kindern machst kriegst du ne maske (die maske der grimmigen gottheit)

Antwort #1, 07. Januar 2011 um 10:49 von Mandalore1995

Versuch dir doch dass selbst auszudenken wozu hat mann Fantasie?

Antwort #2, 17. März 2011 um 23:26 von SpongebobSchwamkopf

Also wo die Maske herkommt gibts eine Geschichte ! Aber da die etz seeeehr lange dauern würde, empfehle ich dir, dir den Manga zu Majoras Mask zu kaufen, da steht des mit der Maske hitnen drinnen ;)

Antwort #3, 11. Juli 2011 um 12:41 von XPutziX

Zu der Sache mit den Manga hat er nicht direkt etwas mit dem Spiel zu tun, also diese Elemente bitte nicht zusammen werfen und hier habe ich auch nen Paar interessante Theorien gefunden.
Quelle: http://www.zeldapendium.de/wiki/Besitzer_des_Fr...

Der Maskenhändler ist ein weiteres Mysterium innerhalb der Zelda Serie. Seine Laune kann blitzschnell umschlagen, und sein Gesicht erweckt den Eindruck einer Maske, nämlich einer grimmigen und einer freundlichen. Abgesehen davon, dass er sehr gut über Majoras Maske Bescheid weiß ist es nicht sicher wie sie in seinen Besitz gelang und welche Verbindung er zu ihr hat. Seinen Reaktionen nach ist sie ihm aber sehr wichtig und er will die Maske eher aus persönlichen Gründen wiederhaben, als dass er Termina retten will.
» Was hast du mir angetan! «
Es ist davon auszugehen, dass er ein enormes Wissen über Masken und deren Magie besitzt. Er kennt das Lied der Befreiung und weiß was es bewirkt. Also hat er bereits Erfahrungen mit Verwandlungen gemacht. Hier muss man allerdings fragen woher plötzlich die riesige Orgel herkam, an der er Link das Lied vorspielte.
Man erfährt auch nicht warum er Hyrule verlassen hat, er sagt nur, dass er etwas zu erledigen habe. Da er bis zuletzt in Unruh Stadt bleibt anstatt zu fliehen ist es wahrscheinlich, dass er Majoras Maske für sein Vorhaben benötigt. Außerdem sagt er nachdem er die Maske wieder hat, dass er nun weiterziehen kann. Mysteriöserweise verschwindet er plötzlich an Ort und Stelle nach seinem Abschied.
Wenn es sich bei Termina um eine Parallelwelt handelt, ist es ihm vermutlich möglich zwischen den Welten zu wandeln. Dagegen spricht zwar, dass er Link nicht erkennt, aber man muss ihm in Hyrule ja nicht zwangsweise begegnen. Es kann sich also durchaus um dieselbe Person handeln.
Als Link vom Mond aufgesogen wird trifft er auf der seltsamen Wiese auf fünf Kinder, von denen vier die Masken der Endgegner und das letzte Majoras Maske trägt. Diese Kinder sehen dem Maskenhändler von der Statur und der Frisur sehr ähnlich. Eines von den Kindern fragt Link ob er auch Maskenhändler sein wird.
Der Maskenhändler spricht außerdem eine Zeile wenn Link versagt und der Mond auf Unruh-Stadt fällt.
» Das Schicksal hat es nicht gut mit Dir gemeint... «
Begleitet von dem typischen Lachen des Maskenhändlers. Hier bekommt man den Eindruck, dass der Maskenhändler über all dem steht und eher eine Art Wegweiser und Lenker des Schicksals für Link ist. Diese Theorie wird auch dadurch bekräftigt, dass er Link anerkennend sagt, er habe viele glücklich gemacht und die Masken, die er gefunden hat, steckten voll Fröhlichkeit. Die Endgegner schienen gewissermaßen auch nur Masken gewesen zu sein und waren eventuell unter der Kontrolle des Maskenhändlers.

Antwort #4, 14. März 2013 um 08:12 von Dark-Spyro

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - Majora's Mask

Zelda Majoras Mask

The Legend of Zelda - Majora's Mask spieletipps meint: Gelungener Nachfolger von Ocarina of Time, der die typischen Zelda-Spielmechaniken aufgreift und weiter verfeinert.
Spieletipps-Award93
Welchen Typ hätte eure Pokémon-Arena?

Welchen Typ hätte eure Pokémon-Arena?

Das ist eure Pokémon Arena. Ihr habt sie euch ehrlich verdient, doch es gibt ein Problem. Ihr wisst nicht wo ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Xbox Game Pass: Zukünftig mit sofortigen Zugriff auf neue Microsoft-Spiele

Xbox Game Pass: Zukünftig mit sofortigen Zugriff auf neue Microsoft-Spiele

Fast ein Jahr nach Ankündigung erweitert Microsoft seinen Xbox Game Pass um eine signifikante Änderung. Abonn (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Majoras Mask (Übersicht)