Komme bei "Der Abgrund" nicht weiter (Spellforce - Breath of Winter)

Ich habe auf der Karte "Der Abgrund" alle Wölfe und imperialen Vorposten ausgeschaltet. Im Abgrund selbst habe ich den ersten Posten zerschlagen und komme nicht weiter, weil mein Lenya bald alle ist und die Dunkelelfen meine Armeen ständig vernichten. Was soll ich machen? Wie habt ihr diese Karte geschafft?

Frage gestellt am 25. Mai 2008 um 10:33 von katerremus

1 Antwort

Sichere mit vielen Bogentürmen und Einheiten den Eingang zum Abgrund (beim Seelenstein). Nach jeder Angriffswelle imperialer Truppen können Arbeiter weitere Bögentürme bauen. Arbeite dich so weiter vor. Schicke auch gelegendlich eine handvoll Arbeiter in das Zentrum. Diese werden von den feindlichen Truppen verfolgt und du kannst in der Zeit die Posten mit Elfen, Titan und Helden zerstören.
Ist etwas mühselig aber mit Bogentürmen gut zu schaffen.
Gehe jedenfalls nicht zu Cenwen, sondern sichere den Platz auch dort erst mit Bogentürmen, weil der Fial Darg erscheint.

Antwort #1, 26. Mai 2008 um 15:49 von Ronny121

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Spellforce - The Breath of Winter

Spellforce - Breath of Winter

Spellforce - The Breath of Winter spieletipps meint: Sehr gelungenes Addon; allerdings mit einem happigen Schwierigkeitsgrad. Profis fühlen sich richtig gefordert, alle anderen haben's schwer.
Spieletipps-Award87
Um solche Spiele solltet ihr einen Bogen machen

Steam, PlayStation Store und Co.: Um solche Spiele solltet ihr einen Bogen machen

Kürzlich wurde bekannt, dass auf Steam das erste Spiel ungeschnitten erscheinen wird, das Hardcore-Sexszenen (...) mehr

Weitere Artikel

Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Pokémon Go: Mysteriöses Monster ersetzt Mewtu als Raid Boss

Mewtu war gestern: Der ehemalige Endgegner der Ex-Raids in Pokémon Go kann noch bis zum 23. Oktober in normalen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spellforce - Breath of Winter (Übersicht)
* gesponsorter Link