Unrealistische Story? (Homefront)

Tach,

ich hab mich gerate im Internet ein bischen über die Story von Homefront schlau gemacht und da bei is mir aufgefallen das die Story eigentlich totaler schrott ist. Da selbst wenn Nord-Korea Süd-Korea und Japan erobern und zu eine Supermacht wi zweifellhaft aber Ok kann passiern aber wie will Korea bitte einen Krieg gegen Amerika und die NATO gewinnen? Mit der Invasion Amerikas würden die restlichen NATO-Staaten (für alle dies nich Wissen Deutschland is auch in der NATO)einen gegenschlag durchführen wahrscheinlich Invasion Koreas und Korea vernichten!

Jetzt ist meine frage ob nur ich die Story totalen Schrott finde?

Frage gestellt am 13. Februar 2011 um 02:11 von Lord_of_Conflict

14 Antworten

Natürlich muss man 1. sagen das es ein Spiel ist, aber es ist so das Korea im Spiel quasi die ganze Welt erobert hat, das schlusfolgere ich daraus das ein mitarbaiter von THQ sagte das eine mögliche Fortsetzung in England statfinden könnte

Antwort #1, 13. Februar 2011 um 16:59 von xxMRIDROJxx

Ganz Recht, es ist erst mal nur ein Spiel. Aber der erste Angriff auf die USA ist erst mal kein schlechter Anfang. Mit einem EMP kommt man immer gut an. Mit 1 oder 2 Atombomben auf den Rücken(hier zwar nicht, aber trotzdem) steht man auch nicht schlecht da.

Und eins sei gesagt: Auf Deutschland kann man sich im Ernstfall nicht verlassen. Wir haben eine Verteidigungsarmee. Wir haben so viel Paragraphen und Klauseln, dass uns so ein Krieg gar nicht zu interessieren braucht(Wenns von der Politik aus geht). Sieht man ja am Beispiel vom September ´09:

Zwei Tanklaster wurden von F-15 Jägern auf Befehl der Bundeswehr in die Luft gejagt und es sollen bis zu 142 Menschen dabei getötet worden sein. Da gibs ja heute noch Diskussionen, wer dafür geradestehen soll. Aber keiner will es.
In Amerika wird einfach ein General rausgeschmissen und die Sache hat sich erledigt.


Und im Verteidigungsfall glaub ich auch nicht, dass wir da was reißen könnten. Und mit einem Sparpaket bringen wir die Lage auch nicht in ein besseres Licht.



Will hier aber keine Werbung für eine bessere militärische Ausrüstung machen, aber man muss zugeben, dass da was dran ist.

Antwort #2, 14. Februar 2011 um 18:19 von Terminator_01

Naja eigendlich hab ich ja nichts dagegen das wir nicht so ein fettes militär haben wie korea oder so.

Antwort #3, 14. Februar 2011 um 19:47 von xxMRIDROJxx

Dieses Video zu Homefront schon gesehen?
Ist mir im Prinzip auch egal. Aber im Falle eines Angriffs können wir nur mit leeren Dosen werfen.

Antwort #4, 14. Februar 2011 um 20:34 von Terminator_01

Ich hab gehört das Korea eines größten Heere der Welt hat.
JA glaubt man kaum wie klein Korea ist in der Kantine bestimmt ganz schön eng.
Aber zu Homefront sag ich nur KAUFEN KAUFEN KAUFEN KAUFEN.

Antwort #5, 15. Februar 2011 um 20:15 von xyliana

Was willst du aber mit 5 Millionen Soldaten, die du zum größten Teil auf der Straße aufgesammelt hast und denen dann eine Waffe in die Hand drückst? Die sind nur reines Kanonenfutter.

Antwort #6, 15. Februar 2011 um 20:21 von Terminator_01

Die Story is ja auch schrott! Man hat Story, dem Staatsoberhaupt von Nord-Korea vorgeführt und der konnte sich das nicht einmal vorstellen! (kein WITZ) Es war nur schwer noch mal eine gute Story zu finden, weil mittlerweile 2.WK und Vietnam und das Amerikaner vs. Russen-Szenario und auch das Afghanistan-Szenarion schon vergeben sind, ist aber eientlich doch mal gut bei Homefront "Was wäre wenn Amis vs. Koraner" Szenario zu haben!

Antwort #7, 23. Februar 2011 um 19:37 von LizenzBLACKJACK

Noch mal zur 2. Antwort: Also ikm ernstfall hätten wir die ganze NATO auf unserer Seite, wenns Krieg geben sollte, dann können wir uns fein auf die Seite der NATO stellen und dann is das so als würde sich die halbe Welt gegen Korea richten, da helfen auch keine 5 Millionen Soldaten nichts mehr! Da würden wir mit unseren 200.000 auch noch was zu sagen haben. Na toll! Is Amerika besetzt sind unsere Deutschen auch gleich da!

Antwort #8, 23. Februar 2011 um 19:42 von LizenzBLACKJACK

wen interessiert es ob die story nun realistisch ist oder nicht? hauptsache sie wurde gut umgesetzt und ist spannend.

@terminator_01: was willst du denn jetz mit deinen 1-2 Atombomben? die würden den koreanern überhaupt nichts bringen. gut sie könnten washington D.C und New York city einäschern aber das wars dann auch schon. zum vergleich hat die USA 15000 Atombomben (bzw. Atomsprengköpfe), unteranderem haben sie auch welche in deutschland gelagert, also was wollen dann die koreaner mit 2 atombomben? Außerdem ist es (heutzutage) unmöglich eine so großen EMP-stoß zu erzeugen, der die elektronik der gesamten USA lahmlegt. man bräucht dann schon sehr viele kleinere und das ist den aufwand eigentlich nicht wert und von den kosten wollen wir erst garnicht sprechen. aber naja, hauptsache das game wird geil. XD

Antwort #9, 25. Februar 2011 um 20:37 von Assassine122

Leute... das isn spiel :D
Bei super mario beschwert sich auch keiner über die unrealistische story^^

Warum sollte das was in dem spiel passiert in echt passieren? Regt euch mal ab und diskutiert über das spiel und nicht über einen 3ten weltkrieg

Antwort #10, 26. Februar 2011 um 19:38 von Tom96

Jup is ein spiel des wegen kauf ichs mir ja wenn's en super spiel ist hab ich ja auch kein problem mit ner schrott story!

Ich fand es nur schrott das die NATO laud forschau hier garnicht auftaucht ob woll es ja schon bock machen würde mit nem Leopard 2 Panzer durch Amerika zu heitzen^^

Antwort #11, 27. Februar 2011 um 22:44 von Lord_of_Conflict

Aber zum Glück wissen wir ja alle, das die Koreaner zurzeit Starcraft 2 spielen und keine zeit für einen krieg haben

Antwort #12, 04. März 2011 um 22:37 von Epitom

ehhhm ihr wisst schon das das spiel ind der zukunft statt findet ?
Vielleicht hatt sich die Nato auf gelöst?
UNd des mit der Emp-
Wenn du etwas über nehmen willst dann ist es dir egal wie viel es kostet!
Es hatt schon sinn.
Nachdem Korea krieg und Hiroshima haben die japanér eine Wut auf die Amis.
Ich könnte mir das in naher zukunft vor stellen...

Antwort #13, 16. März 2011 um 19:53 von KugelSniper99

ihr vergesst bei der ganzen diskussion die russischen streitkräfte-ich glaube nicht, das die tatenlos zusehen würden, wie nordkorea die halbe welt überrennt. Und weil in russland seit 20 jahren auch keine kommunisten mehr an der macht sind, würde sich russland wahrscheinlich ebanfalls an die seite von NATO und USA stellen, so wie die das auch mit den hilfseinsätzen im kosovo und so gemacht haben. Russland könnte im übrigen viel schneller als die nato nordkorea angreifen, denn´die beiden länder haben eine gemeinsame grenze.in diesem fall wären die nordkoreanischen invasionspläne nämlich schnell am ende-auch deshalb ist die story ziemlich unrealistisch, weil russland nur einmal kurz im story-trailer erwähnt wird(als sie die grenzen wegen der vogelgrippe schließen oder so), obwohl die eine der stärksten armeen der welt haben.

Antwort #14, 15. April 2011 um 16:13 von MilMi-24

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Homefront

Homefront

Homefront spieletipps meint: Atmosphärische Einzelspieler-Kampagne, die ansonsten enttäuschend ausfällt. Drohnen und Fahrzeuge sorgen für einen gelungenen Mehrspieler-Modus. Artikel lesen
78
4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

4 Tipps, um euch den besten Controller der Welt zu basteln

Ihr habt einen PS4- oder Xbox-Controller? Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl! Aber so toll euer Controller auch ist: (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Homefront (Übersicht)