Was jetzt ... ?! Bitte schnelle hilfe ! :( (Lost in Blue)

Ich hab jetzt alle ruinen durch ! Ich bin jetzt in diesem Dschungel dahinter wo die Feinde sind ! Doch wenn ich durch den Eingang in deren Lager gehe und dort entlangrenne halten die mich immer auf ! Was muss ich jetzt machen ? ;)

Frage gestellt am 07. April 2011 um 15:14 von Elli_98

7 Antworten

Hallo,
leider habe ich im Moment keinen Spielstand, in dem ich schon so weit bin...ich kann daher nicht nachschauen und dir genau Auskunft geben. Aber ich versuchs mal:
Ich warte, bis beide Wächter möglichst weit vom unteren Weg entfernt sind Karte anschalten). Dann laufe ich den unteren Weg bis zum Ende und klettere dann an den Ranken auf diesen Absatz rechts rauf. Dann wieder Abwarten, bis der Weg am Wasser lang frei ist. Zur Not kann man dort noch einmal auf den Bootssteg ausweichen. Dann weiter zum Soldatenlager, aber Vorsicht, dort laufen auch zwei Soldaten rum.
Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter.

Antwort #1, 08. April 2011 um 08:24 von gelöschter User

malinalda ^^
ich hab auch etwas gebraucht, bis ich alle bewegungen der soldaten wusste :O
ich kanns ja auch mal probieren:
geh von der ruine aus in den dschungel und du bemerkst 2 soldaten, die miteinander reden. soweit ich weiß musst du an ihnen vorbeigehen und aufpassen, dass sie dich nicht bemerken. geh bis zu der runden "insel" und pass auf, wo der soldat hingeht. geh zum boot und untersuche es. du wirst merken, dass der schlüssel fehlt. geh vom boot aus bis zur anhöhe, wo 2 soldaten miteinander reden. geh in die RECHTE tür, kletter auf die balken und lausche den gesprächen. du musst aber aufpassen, dass du nicht erwischt wirst, am besten speicherst du , wenn du im rechten raum bist. wenn du das gespräch mitangehört hast, geh aus dem raum raus und geh durch die ruine (du kannst auch die abkürzung zum grasland nehmen. müsste unten rechts sein^^)
dann geh zu skye und erzähl ihr davon
puh...
hoffe, ich konnte dir helfen
mfg

Antwort #2, 08. April 2011 um 10:12 von lostinbluefan1

Hey ihr 2 Dankeschön!
Ich werde es mal ausprobieren weil ich war ja jetzt in diesem Raum wo diese Scheinwerferstrahlen sind wo 2 Soldaten irgendwelche Posten bewacxen ich werde mal gucken ob sich hinter dem 2 Etwas befindet ! Ist das Ende sehr schwer? :) Mfg

Antwort #3, 09. April 2011 um 21:59 von Elli_98

hi^^
scheinwerfer?
wenn die 2 soldaten an getrennten türen stehe, musst du die LANGSAM (also ohne b zu drücken) hinter den rechten schleichen und in die türe hinter ihm gehen. dann findest du eine uniform und eine signalpistole. zieh die uniform an und der rechte soldat zeigt dir, wie man grüßt. dann kannst du in den raum links gehen und findest soweit ich weiß einen schlüssel fürs boot und einen benzinkanister. wenn du die leuchtpistole hast, ghe zurück zu skye und dann könnt ihr fliehen^^
das ende allein ist nicht schwer, aber das soldatenlager und der tempel haben es in sich :o

Antwort #4, 10. April 2011 um 12:27 von lostinbluefan1

Ich bin jetzt durch und bin im sky modus ! :&
Der is ja toootaaal spannend ! :&
Kann ichg mein leben da etwas spannender gestalten oder muss ich warten bis er es schafft alles zu finden ?
MFG :)
P.S. Dankeschön nochmal ;)

Antwort #5, 12. April 2011 um 17:52 von Elli_98

Hallo,
hier hast du mal meine Standartantwort :o)
ja, als Skye zu spielen ist schon ziemlich spannend...
Außer kochen, rumlaufen und am Strand Essen aufsammeln, gucken und atmen kann man nicht viel machen. Du kannst als Skye nur bis zum Fluss gehen und nirgendwo raufklettern. Wenn du das Regal größer haben willst, musst du Keith dazu bringen, es zu tun. Nur er kann Möbel bauen. Pack das Regal also immer schön voll und versuche, mit ihm darüber zu sprechen. Das gleiche gilt für alle anderen Möbel.
Außerdem musst du Keith auch ermuntern, die Insel zu erkunden.
Wenn du eine Ziege hast, brauchst du eine leere Flasche, um sie melken zu können .Ich weiß jetzt aber gar nicht mehr so genau, ob es bei Lost In Blue 1 "Melken" überhaupt als Minispiel gibt.
Alles in allem eine seeehr verantwortungsvolle Aufgabe, die man als Skye auf sich nimmt ;o)
Bei mir hat es übrigens "nur" 117 Tage gedauert, bis ich Keith soweit hatte, dass wir fliehen konnten.
Danach kommt noch der "Boss-Modus". Prima, dachte ich, jetzt wird es wieder spannender. Wie man’s nimmt. Es geht darum, so lange wie möglich zu überleben. Dabei ist aber der Aktionsradius bis an den See beschränkt. Man kann da nämlich kein Floß bauen, schade...

Antwort #6, 12. April 2011 um 18:26 von gelöschter User

xDD
ich genieße eig das nichtstun^^ iwie lol wenn der den ganzen tag ned da is ;D

Antwort #7, 13. April 2011 um 15:28 von lostinbluefan1

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Lost in Blue

Lost in Blue

Lost in Blue spieletipps meint: Ein atmosphärisch gut gelungenes Abenteuer, das leider etwas zu kompliziert ausfällt und eintönig wird. Dennoch eine Spaßgranate.
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda ist Game of the Year - laut Golden Joystick Awards

Zelda ist Game of the Year - laut Golden Joystick Awards

Schon zum 35. Mal wurden in diesen Jahr in London die Golden Joystick Awards vergeben. In 25 Kategorien wurden Videospie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lost in Blue (Übersicht)