bester tank (LoL)

ist den jeder Tryn noc und den ganzen DD so ausgeliefert?
kann man wirklich jeden champ nach 3 sec kampf einfach killen?
gibt es den keinen Tank der stundenlang stehen könnte währent Tryn mit vollem equitment auf ihn einschlagt? ^^

sagt schon wer ist den der BESTE Tank oder zumindest einer der nicht so leicht zu killen ist. (ausgenommen Tryn)

Frage gestellt am 10. Juni 2011 um 18:30 von klonkrieger96

5 Antworten

Tryn mit vollem Equipment heißt: 49% + min 21 Def Pen, 250+ AD, 100% Crit, 250% Critdmg.

Da kannst du als Rammus 200 Def haben, und Tryn haut dir immer noch an die 600 pro Hit. Ganz einfach wegen der % Def Pen. Dazu erhöht sich sein Schaden mit jedem Crit weiter.
Ein Tank der wenigstens mal 10 Sekunden stehen kann ist Alistar zusammen mit Kayle und Zilean im Team. Dadurch hat man Kayles Godmode Ulti, Alistars -95% Dmg Ulti, und Zileans wiederbeleben.

Sonst ist bei den Tanks das Prinzip
viel einstecken, aber nich stundenlang nen Tryn tanken.
Du sollst Tryn taunten und weg ziehen, dein Team haut ihn dann um.
Ein Tank soll nich den gesamten Schaden auf sich nehmen, sondern in die Gegner laufen, jemanden raus holen und ihn dem eigenen team ausliefern.

Antwort #1, 10. Juni 2011 um 19:27 von NarutoY95

ich hab mal gegen einen malphite gespielt, mit trynd fast volles equip hab ich dem 200crit gemacht und er hatte 5k hp also ewig

Antwort #2, 10. Juni 2011 um 19:32 von Beta12

hmm also gegen noobs ist tryn zb sehr gut geeignet aber läute die sich auskennen sollen ihn also fertig machen können?
ist klar das 1 gegen 3 oder 2 manmacl keine cance hat, auch nicht als tryn. aber tryn könnte dank seinem ulti mindestens immer 1 mitnehmen in den tot befor er selber verreckt.

Antwort #3, 11. Juni 2011 um 00:46 von klonkrieger96

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
es kommt aufs itembuild an...jeder tank kann mit richtigen items viel aushalten.

aber wirklich geht es nur mit lviatan 20 stacks, da die -15%schaden viel ausmachen und die 1k life die das ding gibt machen die sache noch schwerer. dann die restlichen items mehr auf ress (guarding/sunfire/forcw of nature/randiums omen) und die sache mit dem sterben vergisst man oft.

Antwort #4, 12. Juni 2011 um 09:21 von ST99

@klonkrieger96
Ja einen mitnehmen kann er, wenn man gegen Noobs spielt.
Wenn man aber, so wie du sagst, gegen Leute spielt die sich auskennen, dann frisst Tryn 1-2 Stuns während seinem Ulti, und kurz bevor sein Ulti zu Ende ist noch Ignite. Außerdem werden erfahrene Spieler Tryn kiten, und nicht dumm rumstehen und draufhauen. Tryn hat nur ne Chance wenn seine Mates für ihn stunnen oder slowen, sonst ist er ziemlich schwach. Das einzige was ihn oft rettet ist nicht sein Ulti sondern der Wirbel, dadurch kann er durch Wände.

Tryn ist wirklich einfach zu kontern.

Ich finde man sollte einen Tank immer je nach Gegner anders aufbauen. Mordekaiser hat einen schönen Farm, also haut man Warmogs drauf da man so dann 1,5k Hp bekommt und eine hübsche HP Reg obendrauf. Allerdings gegen Vayne oder Kog, Champs die % deiner Hp als Dmg machen (bzw Madreds haben) sollte man nur begrenzt Hp kaufen und auch kräftig Def (und vorallem Magieresistenz gegen Madreds) stacken. SonnenfeuerUmhang, Naturgewalt, Schleier der Todesfee, und Schutzengel sollten deinen Tank eigentlich gegen alles schützten. Klar, die 15% von Leviathan sind super, WENN man denn bis 20 Stacks kommt. Dazu brauch man viele Assists oder Kills, und ein Tank muss bereit sein für sein Team zu sterben um damit den Carry oder den Nuke Caster zu schützen - also lohnen sich Stacks nur wenn man sowieso schon gewonnen hat, oder die Gegner echt schlecht sind.

Antwort #5, 12. Juni 2011 um 13:50 von NarutoY95

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

"Ich habe seine Fernbedienung, seinen Sessel, den gesamten Milch-Vorrat aus seinem Kühlschrank. Zusätzlich (...) mehr

Weitere Artikel

Dead Space 2: Über vier Millionen Mal verkauft, aber nicht profitabel genug

Dead Space 2: Über vier Millionen Mal verkauft, aber nicht profitabel genug

Im Zuge der Schließung von Visceral Games hat der ehemalige Mitarbeiter und frühere Level-Designer des Studi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)