Ils anflug mit dem A321 Probleme (FS X)

Ich habe folgendes Problem wenn ich mit dem A 321 einen IlS Anflug auf einer Landebahn begonnen habe reagiert der autopilot einwandfrei.. wenn ich denn so 200 - 300 ft über grund den autopiloten ausschalte um zur manuellen steuerung übergehe, singt der Airbus stark ab so das ich nur mit heftigem hochziehen der nase den flieger wieder unter kontrolle bringen kann.. wie kann man das starke absacken der Maschiene verhindern? thx im voraus..
mfg

Frage gestellt am 11. Juni 2011 um 18:19 von Rieckiedieee

6 Antworten

Ich weiß erfahrenede Simulator-Spieler sollten das wissen, aber ich erzähl es dir einfach mal: bei deiner Landung solltest du die Klappen vollständig herraus fahren.

Und jetzt habe ich eine Frage an dich: Bei der ILS Landung geht mein Flugzeug(b737) nur auf den Kurs der Landebahn, aber wenn diese eine Raute nach unten geht geht das Flugzeug nicht mit nach unten.

Antwort #1, 11. Juni 2011 um 20:14 von ike222

also zum 1. Das flugzeug ist wohl schon so konfiguriert wie es für eine landung sein sollte ( klappen ausgefahren/ Fahrwerk ausgefahren/ Störklappen Aktiviert...) es geht nur um das absacken der maschiene nach dem deaktivieren des AP..

2. sobald du die "nav" empfänger auf die landebahn eingestellt hast, bewegt sich sobald du dich der landebahn näherst die untere "Raute" für den kurs die hast du ja mit "loc" aktivierst. Sobald die "Raute" rechts nach oben geht drückst du auf den AP die "APP" knopf bevor die raute die mitte erreicht hat, dann nimmt deine boeing den Anflug auf die landebahn auf... Wenn du denn APP knopf drückst wenn die raute noch unter der mitte ist dann passiert nix also musst du immer gucken das du unter dem ILS bist..

Antwort #2, 11. Juni 2011 um 21:11 von Rieckiedieee

Dankeschön werd es heute oder vllt. Morgen ausprobieren :). Also dein Airbus Fliegt ganz normal den Anflug und beim deaktievieren des
AP sackt die Maschiene ab. Ungefähr bei bei 200-300Fuß guckt die Maschiene ja leicht nach oben(wenn der Winkel zu Steil oder zu Niedrig, Trimm den Flieger oder machs mit den Klappen), ich würd jetzt sagen wenn es nicht geht so die Maschiene aufsetzen lassen und dann schnell den AP raus und Geschwindigkeit halten weg.

P.S. Ich mach den Anflug(kurz bevor die Maschiene aufsetzt)mit 140 Knoten, deshalb rate ich dir jetzt die Maschiene weniger Geschwindkeit einzustellen also ungefähr 130 Knoten, weil ich ja die Schubhebel früher als du zum Leerlauf bringen kann.

Antwort #3, 11. Juni 2011 um 22:06 von ike222

Ich bin gerade geflogen und mir ist aufgefallen das 200-300Fuß zu früh ist. Ich stell den AP und Automatische Leistungskonntrolle bei 160Fuß ab. Und übrigends, danke, hat geklappt :).

Antwort #4, 11. Juni 2011 um 22:30 von ike222

gut werde es morgen denn mal mit einer niedrigeren höhe und weniger geschwindigkeit probieren vllt klappt es... danke erstmal

Antwort #5, 12. Juni 2011 um 00:18 von Rieckiedieee

Gut versuch es doch mal, freut mich wenn ich dir helfen kann :).

Antwort #6, 12. Juni 2011 um 09:44 von ike222

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Flight Simulator X

FS X

Flight Simulator X spieletipps meint: Die ehemalige Profisimulation lässt jetzt jedermann abheben - hier haben Veteranen und Einsteiger endlich gleich viel Spaß. Artikel lesen
87
South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

Mit großen Namen ist das so eine Sache: Viele Firmen klatschen ihn auf alle möglichen Produkte und warten auf (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FS X (Übersicht)