Problem mit 24 Stunden Rennen Le Mans (GT 4)

Ich habe ein Problem beim 24 Stunden Rennen Le Mans II wo man den Bentley gewinnt. Ich habe mehrere Wagen, z.B. Minolta Toyota, Nissan R92, Sauber Mercedes C9 und das F1 Auto. Jetzt zum Problem: Wenn der B-Spec fährt, und manchmal in der 1. oder 2. Runde, bei der längsten Geraden, fährt mein Auto immer bei einer kleinen Kurve voll in die Mauer, dann schleift das Auto ungefähr mit 100 Km/h an der Wand, bis es wieder nach rechts biegt und weiterfährt. Das ist bei jedem Auto so. Als ich selber mal gefahren bin, habe ich gemerkt dass alle Autos schleudern, und sehr schwer zum fahren sind. Ich habe schon versucht mit den Reifen Vorne Hart hinten Superhart, hat nicht funktioniert, Vorne und Hinten Superhart auch nicht, Hart auf beiden auch nicht. Was mache ich falsch, was muss ich machen damit er nicht immer gegen die Mauer schleift?

MfG

Frage gestellt am 12. Juni 2011 um 15:58 von MundMsNotACheater

4 Antworten

Ich weiß nicht, wie oft diese Frage gestellt wurtde und wie oft ich sie schon beantwortet habe.(seufz)
Das hat absolut nichts mit den Reifen zu tun. Da die Strecke sehr wellig ist, braucht das Fahrzeug eine höhere Bodenfreiheit und ein weicheres Fahrwerkö. Das sollte eine wesentlich bessere Spurstabilität ergeben. Und beim Lenken bei 400 km/h sollte man generell vorsichtig agieren.

Gruß nytefly

Antwort #1, 13. Juni 2011 um 00:39 von nytefly

Bei den Einstellungen,kurz vorm Rennen, wie kann ich dann das Fahrwerk weich einstellen und was meinst du damit?

MfG

Antwort #2, 13. Juni 2011 um 11:24 von MundMsNotACheater

Alle vier Werte der Stoßdämpfer runter auf 5 und auch die Federhärte verringern, beim Probefahren wirst du sehr schnell merken, was ich damit meine. Mensch, Leute, alle Einstellmöglichkeiten haben AUSFÜHRLICHE Beschreibungen, man sollte sie aber auch lesen.
Das würde viele der Fragen (und auch Antworten) überflüssig machen.
Wenn du irgendwann mal selbst gezielt eigene Einstellungen machen willst, mußt du eh verstehen, was du da tust. Das Beste ist, lesen, verstehen, im Freie Fahrt-Modus mal einen Wert verstellen und ausprobieren, sonst lernst du es nie! Es bringt nämlich in der Regel dem Fahrer "X" nichts, wenn er die genauen Einstellungen des Fahrers "Y" übernimmt, denn eigentlich geht es immer um die Anpassung des Fahrzeugs an den persönlichen Fahrstil- Und Fahrstile sind so verschieden wie Gesichter oder Handschriften.

Gruß nytefly

Antwort #3, 13. Juni 2011 um 16:42 von nytefly

Dieses Video zu GT 4 schon gesehen?
Dann fährt er auch in die Mauer. :(
Ich habe wirklich schon fast alles versucht, der kracht bei jedem Versuch in die Mauer. MfG

Antwort #4, 13. Juni 2011 um 16:58 von MundMsNotACheater

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gran Turismo 4

GT 4

Gran Turismo 4 spieletipps meint: Geniale Renn-Simulation mit der realistischsten Grafik, die eine Playstation 2 jemals von sich gab.
10 Videospiele, die euch bestrafen, wenn ihr im leichtesten Modus spielt

10 Videospiele, die euch bestrafen, wenn ihr im leichtesten Modus spielt

Es gibt Spiele, die verlangen einfach das Härteste von euch. Oft folgt die einfachste Lösung: Die (...) mehr

Weitere Artikel

GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

Zeit für Rabatte: GOG hat anlässlich der kalten Temperaturen den Winter Sale gestartet. Ab heute bis zum 26. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 4 (Übersicht)