missingno (Pokemon Blau)

was macht missingno das es so schlimm ist

Frage gestellt am 14. Juni 2011 um 14:26 von Rayquaza2704

5 Antworten

MissingNo. ist ein Fehler im Spiel. Wenn man ihn auslöst, kommt es zu weiteren Fehlern. Wenn man Pech hat, wird der Spielstand dauerhaft zerstört.

Antwort #1, 14. Juni 2011 um 18:56 von Slomo

Falsch... MissingNo. ist KEIN Fehler, höchstens, dass das Vieh auftaucht. MissingNo. war ursprünglich ein Platzhalte (ich glaub für die Hexa-Variablen 160 [oder so] bis 256). Dies zu erklären braucht einen langen Text: bei der Entwicklung von Pokemon kamen die Entwickler auf die GENIALE Idee, die Pokemon als Hexazahlen zu speichern. Da es aber nur 16 Hexavartiablen gibt (0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, A, B, C, D, E, F), musste man die Variablen 2 Stellig machen, dass macht dann 256 Kombinationen (nich 16 + 16 sondern 16 x 16 [00 bis FF]), da es aber nur 151 Pokemon in der Blauen/Roten Edi gab/gibt, wurden eben noch Trainer eingefügt, damit gab es aber immernoch um die 100 frieien Plätze und wenn man durch zufall auf einen von denen stoßen würde, würde das Spiel (warum auch immer) abstürzen/frezzen. Dann kam die zweite GENIALE Idee ins Spiel. Der Pokemonerfinder sagte wohl "Wieso bauen wir nicht einfach ein Pokemon als Platzerhalter ein, der Name ist einfach Missing Number (Abk. MissingNo.), auf des Vieh stoßt eh keiner, da bei betreten einer neuen Route der Pokemonspeicher eh neu geladen wird!". Das ist zwar richtig, aber die Programmierer haben eben den Fehler gemacht, dass beim Rand der Zenoberinsel (oder wie die heißt) Pokemon auftauchen können. Das ist die Entstehunggeschichte zu MissingNo., und wieso es fählschlicherweiße als Fehler/Virus bezeichnet wird. Wieso MissingNo. auftaucht? Wenn man zu dem Alten Mann da geht, wird ja ein Kampf simuliert (das ist kein Video, sondern ein Auto-Mover), also muss dein Name ja iwo gespeichert werden, da ja Alter Mann wirft Ball, oder so dran steht. Die Entwickler haben sich wohl gedacht: "Speichern wir den Namen mal auf die Pokemonliste, bei den Hexavariablen, wir haben genug freie Plätze... Beim betreten einer neuen Route wird der Speicher ja eh geleert!", tja jz kommen wir zum rechten Rand: da in Städten keine Pokemons vorkommen, fanden es die Entwickler wohl überflüssig, den Speicher zu leeren. Da am rechten Rand der Insel aber die Route nicht beginnt, dort aber Pokemon vorkommen, wird ja die Liste nicht neu gesetzt... Da aber der Name noch im Speicher steht, will das Spiel wenn ein Kampf vorkommt, auf den Namen zugreifen. Dabei nimmt er aber von der Liste eben einen dieser "Platzhalter" mit... Besser kann ich es leider nicht erklären, ist leider bisschen kompliziert (außer ihr kennt euch mit sowas aus, dann kann ich es euch auf "professionelle" Weiße erklären, aber egal. Damit will ich erstmal Slomo's "Gerücht" niederlegen.

Antwort #2, 22. Juli 2011 um 15:53 von Boss1988

Kommen wir zum Thread Ersteller: wieso MissingNo. die ganzen Bugs erzeugt, weiß ich leider nicht zu 100%, aber ich vermute, weil für MissingNo. keine Grafik definiert ist, wird für MissingNo. einfach die bekannte Grafik, diser Tetrisklotz, erstellt (es gibt ja auch variationen). Durch diese Erstellungen wird denke ich auch die normale Grafik verpixelt, da das Spiel die normale Grafik eben nicht neu lädt (erst nach restart), und das Spiel durch die erstellungen der Pixel den ganzen Bildschirm verpixelt (ich kanns jetzt für Laien nicht besser erklären)...

Ich hoffe ich konnte die Helfen!

Antwort #3, 22. Juli 2011 um 15:55 von Boss1988

Danke Boss, du hast mit deinen Ausführungen natürlich völlig recht. Aber da nicht jeder sich mit Programmierung auskennt, habe ich mich für eine stark vereinfachte Darstellung des Problems entschieden.

Antwort #4, 22. Juli 2011 um 18:31 von Slomo

Jetzt wo ich meins aus Langeweile nochmal durchlese, find ich's selbst ein bisschen kompliziert (also wenn ich das so betrachten würde, als könnte ich nicht programmieren), obwohl ich versucht hab es einfach zu erklären xD

Antwort #5, 02. August 2011 um 17:38 von Boss1988

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon Blaue Edition

Pokemon Blau

Pokémon Blaue Edition
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Super Mario Odyssey: Mario hat jetzt einen Computer und will eure E-Mails

Nintendo hat sein hauseigenes Maskottchen Mario vor die Kamera und einen Computer gesetzt, wo er eure Fragen vie E-Mail (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Blau (Übersicht)