Welcher Teil war für euch das beste Assassin's Creed ? (AC - Revelations)

Ich finde das Brotherhood garnicht so gut war,die story war langweilig...
Also meine Bewertung ist
Platz1:Assassin's Creed
Platz2:Assassin's Creed 2
Platz3:Assassin's Creed Brotherhood
wer weiß wohl wo es Revelations hin schafft...^^
was meint ihr ?

Frage gestellt am 10. September 2011 um 13:50 von Sintoboy

10 Antworten

ac1 hab ich nicht gespielt. ac2 gefiel mir viel besser von der story und deren länge. dafür war bei brotherhood das handling wesentlich besser

Antwort #1, 10. September 2011 um 14:04 von Pokefreak19

Ich fande die Story bei AC1 recht gelungen, mal etwas Anderes als die "üblichen" Spiele :D
AC2 fande ich noch einen Tick besser als AC1, da mir hier die Story im Italien des 16. Jh. sehr gefallen hat, auch das Gameplay war etwas besser und durch das neu eingeführte Geld-System konnte man seine Waffen und andere Dinge verbessern.
AC:B war von der Story her eher langweilig, da man die Geschehnisse vorhersehen konnte, es gab keine wirklichen Überraschungen.
Ich freue mich aber auf AC:R, mal schauen, wie es mit Ezio zu Ende geht :D
Vom Ranking her würde ich mich allerdings Sintoboy anschließen.

Antwort #2, 10. September 2011 um 14:43 von ChrisoMatic

also meiner meinung nach war AC2 der mit abstand beste teil der serie, weil da hat einfach alles gepasst.. die story war besser, die charaktere waren interessanter und alles wirkte freundlicher.. für mich persönlich ist die musik in einem spiel auch unheimlich wichtig, denn sie vermittelt mir die momentane stimmung bzw. gefühle und bei AC2 hat die einfach super zum spiel gepasst :)AC1 war ebenfalls super nur gab es da wenig abwechslung und AC3 hat mir deshalb nicht so gut gefallen weil sich fast die ganze story in rom abgespielt hat.. das hab ich auch bei AC2 so geschätzt dass man von stadt zu stadt reiten musste und man konnte immer etwas anderes sehen ;)

Antwort #3, 10. September 2011 um 18:39 von jimmy_ch00

Dieses Video zu AC - Revelations schon gesehen?
dazu muss aber gesagt werden das ACB und ACR nur sehr umfangreiche add ons zu teil zwei sind und deshalb teil 2 nur fortführen
insgesamt fand ich teil 1 von atmosphäre her am ansprechendsten da die wachen die bevölkerund das setting und die städte sehr glaubwürdig rüberkamen wobei die italienischen Städte auch sehr gut aussehen (ich spreche aus eigener erfahrung )
dennoch war die story in 2 klar am besten und grafik und gameplay in brotherhood
wobei die kämpfe immer einfacher wurden je mehr möglichkeiten man
das wäre was für ACR also mehr wachen oder einfach stärkere
und ich hoffe dass es die jerusalem noch besser aussieht als in AC1

Antwort #4, 10. September 2011 um 20:05 von Adi8

1. ACI
da dies mehr als "Test" zu dem Spielprinzip zu sehen ist, kann ich dabei einfach nicht zu kritisch sein, so dass fehlende Abwechslung akzeptiert wird und das sinnfreie "Königreich" (nur Flaggen, Aussichtspunkte und Kämpfe) hingenommen wird. In Stimmung der Landschaft ist einfach unvergleichlich in der AC Reihe und die Art und Weise, wie der Assassine Altair dargestellt wird ist einfach das, was ich mir unter einem Assassinen vorstelle. Außerdem wurde dort wenigstens noch etwas auf die social Stealth Komponente geachtet.
2. ACII
Nur auf Platz 2, da für mich die Stimmung der, klasse abgebildeten Städte, einfach nicht so stimmig ist, wie in ACI. Die Abwechslung der Missionen ist natürlich top, doch wich ACII einfach schon zu stark vom angedachten Spielprinzip ab. Die Social Stealth Komponente wurde versucht auszubauen, gelang aber zu schlecht (im Buch AC Renaissance, kommt dieser Aspekt ist es wesentlich besser dargestellt). Außerdem wurde der, eh schon zu einfache Kampf zu stark vereinfacht. Abgesehen davon muss ich sagen, dass Ezio mir einfach nicht zusagt. Er ist nicht wie Altair zum Assassinen erzogen worden, sondern wurde hineingeworfen und hatte somit einfach keine Ahnung wie er sich verhalten sollte als selbiger. Dieser von Zorn getriebene kleine Junge ist für mich einfach ein Verstoß gegen das Credo ;) Das Villa ausbau System war klasse, führte aber dazu, dass man am Anfang zu wenig und am Ende mehr Geld als Dagobert Duck hatte, war mir also einfach zu unausgeglichen
3. ACR
Der Kampf wird zwar mal wieder noch einfacher gemacht und Ezio ist jetzt kein rachsüchtiger kleiner Junge mehr, sondern ein rachsüchtiger alter Sack. Aber die Stimmung in den Städten (die man bisher sehen konnte) ist einfach viel besser als in ACB und durch die Kampfvereinfachung werden einem diesmal wenigstens die Möglichkeiten eingeräumt es auf dem stealth Weg zu erledigen. Wenn ACR das hält, was es verspricht könnte es bei mir sogar auf Platz 1 rutschen (da es doch recht gute Ansätze zeigt mit Altair Missionen und Stealthvorgehen und die Stadt Konstantinopel einfach klasse gelungen scheint
Wenn sie dann auch noch das Wirtschaftssystem ausbalancierter hinbekommen und Gegner, die eine Herausforderung sind, wirds top
4. und darum ist ACB an letzter Stelle steht:
schwache Story, zwar exakte Kopie von Rom, aber Rom hat einfach keinen Charme, social Stealth zwar rein theoretisch vorhanden, aber total sinnlos, ein übermensch Ezio, noch dümmere Gegner KI, ein gehypter Endgegner, der auf ganzer Linie enttäuscht hat, zu wenige wichtige Attentate, Das Wirtschaftssystem total sinnlos (abgesehen davon, dass man in wie in ACII am Anfang zu wenig - eigentlich selbst da schon genug - und am Ende zu viel Geld hatte), Der Kauf und die Renovierung der Gebäude war enttäuschend (man renoviert und abgesehen von den Aquädukten wird nur bei den Fraktionsgebäuden eine Fahne ausgerollt, der Rest verändert sich nicht)

Antwort #5, 10. September 2011 um 20:09 von Stoffel84

ich fand assassins creed 1 am besten,das war am epischsten!

dann acb,aufgrund des deutlich verbesserten kampfsystems(treten,blitzattentat)

Antwort #6, 10. September 2011 um 21:56 von gelöschter User

Ich schließ mich der Meinung von Stoffel an.
Von ACB war ich echt entäuscht, vor allem weil Assassinen keine Assassinen-Assassinen sondern Rambo-Assassinen waren und die Story total lahm war.

PS: Das Treten is das Bescheuertste was ich je in einem Spiel gesehen habe

Antwort #7, 10. September 2011 um 22:56 von Pampelmumu

Ohh man ich Krieg mich nicht mehr wenn man mal ab stoffels Text liest.Mein Ranking:

1:Ac1 Story fasziniert zwar nicht abwechslungsreich aber stimmvoll und spannend,Attentatscharas haben alle eine Story und und sind verschieden.Atmosphäre einfach nur fantastisch was zu einem Ac dazugehören muss.Altair wie er in der Umgebung von Assassinen lebt und dazu lernt,ein richtiges Ac wo man in einer festung voll mit Assassinen lebt.Altair lernt wieder alles von anfang an bis zum Meister Assassinen und Ezio hat eben schon alles er macht seine eigenen Regeln deswegen ist Ac1 mein to AC game.

2:Ac2 Atmosphäre schön,Zeitalter faszinierend Italien ist ganz schön groß und Historisch.Die allerbeste Story die ich je in meinem Leben gesehen habe einfach nur Emotionsvoll von einem ruhigen leben an aus bis zum Rachbessessenen Ezio.Dass man seine Sachen kaufen kann ist natürlich viel besser und dass Waffenarsenal ist nicht ohne ^^abwechslungsreiche Städte und sehr sehr lange Spieldauer.

3:Acb einfach nur Grottenschlecht nur eine Stadt sehr kurze Spieldauer story sehr miserabel kommen einem vor wie Nebenmissionen.Wo ist die Atmosphäre hin?Überall nur große Häuser.Mp fand ich gut fürs erste mal der Gameplay gefiel mir am besten aber dass man Ezio immernoch spielt in diesem Alter find ich nicht anspruchsvoll.Da find ich ja Ac Bloodlines fast besser :)

Antwort #8, 11. September 2011 um 02:55 von Fatih_TS

mein ranking ist
ac1:tolle grafik größere gebiete als in ac2 und acb (mir kams jedenfalls so vor obwohl rom und venedig auch groß sind)und das kampfsystem ist spitze da ist man noch nicht so übermächtig wie ezio was ich auch gut finde meine lieblingskämpfe waren da ohne frage die beerdigung und danach der kampf (ich nenn mal keine gegner falls hier jemand liest wer noch kein ac1 gezockt hat) die templer waren so gut dass ich beim erstem mal sogar im kampf gestorben bin wobei ich eigentlich dadrin ziemlich gut bin


ac2:tolle geschichte gute nebenmissis gameplay ist auch super die gegner gehen auch noch im gegensatz zu acb das einzig blöde da war für mich dass du keine erinnerungen nachspielen darfst


acb:um ehrlich zu sein war das mein erstes ac (hab die in ungekehrter reihnfolge gespielt) und fand damals es einfach super story ging so für mich nebenmissis waren genug da die moves fand ich toll nur schon da waren die gegner für mich zu schwach (hab cesare sogar nur verprügelt) doch nachdem ich die andern durch hatte war es für mich schlecht geworden ich spiels nur noch um mich an den wachen abreagieren zu können :)

sry für den langen text aber kürzer wollt ich mich nicht fassen

Antwort #9, 11. September 2011 um 17:16 von Tobias-1995

also ich bin relativ enttäuscht von AC-Revelations ...
die grafik und die neuen waffen/techniken sind zwar super ... aber es hat eine relativ kurze spielzeit .. hätte es mir etwas länger vorgestellt .. und auch schwerer!
habe mich jetzt so lange darauf gefreut und jetzt isses nach so kurzer zeit schon beendet ... schade...
LG

Antwort #10, 13. November 2011 um 18:55 von ChrissiFrettcheen

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed - Revelations

AC - Revelations

Assassin's Creed - Revelations spieletipps meint: Die fesselnde Fortführung der Geschichte um Ezio Auditore da Firenze ist auch auf dem PC spannend. Grafisch besser als auf Konsole, aber nur unwesentlich. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC - Revelations (Übersicht)