In der Welt "Tethe’alla" in der "Toize Mine" Problem mit dem großen Felsen! (Tales of Symphonia)

Hallo Leute,
ich habe ein Problem in dem Quest mit dem Felsen.

Ich habe das Szenario bestätigt und dann den Schalter auf "AUS" getätigt. Und habe natürlich alles andere in dieser Mine aktiviert und eingesammelt. ich habe nur dem kleinen Kobolt noch keinen Trank gegeben.

Dann bin ich wieder raus aus der Mine und später wieder rein und wollte dann das mit dem Quest zu Ende machen.

Bin dann zum Schalter hin und hab ihn immer wieder "AUS und EIN" geschaltet bis der Fels mich platt gerollt hat. Und dann habe ich im Internet nach einer Lösung gesucht, wie man das Rätsel mit dem drehendem Viereckstein machen muss. Da hab ich im Lösungsvideo gesehen, dass man den von so einem großen Felsen überrollen lassen muss. Dass habe ich dann auch im Spiel versucht zu machen, ging aber nicht.

Das Szenario dazu hate ich schon und nun überrollt mich der große Felsen immer, bevor ich unten bin um den "Viereckstein der sich dreht" von dem Felsen überrollen zu lassen.

Habt IHR viellicht eine Idee für mich, wie ich das nun doch noch schaffen kann? Bitte helft mir, bin am verzweifeln.

liebe Grüße
Kris.

Frage gestellt am 05. Oktober 2011 um 18:52 von RedSunny123

8 Antworten

geh einfach langsam damit dich der stein verfolgen kann. irgendwann bleibt er dann stehen, ich glaube vor der lücke in die du dann rein musst, damit du nicht überrollt wirst. wenn der stein stehen geblieben ist, rennst du schnell zum schalter und aktivierst die falle. wenn der stein gerollt kommt gehst du schnell in die lücke und der stein trifft die drehende tafel.

Antwort #1, 06. Oktober 2011 um 21:29 von nightmare92

hi danke für deine mühe und deine blitzschnelle reaktion, aber diese hilfe löst nicht mein problem.

wie komme ich zum schalter ohne diese "scheiß überrollsequenz" zu aktivieren und ich meine nicht das video, wo der blauhaarige typ die falle erklärt und ausschaltet?

immer wenn ich auf diese bodenplatte komme dann aktiviert sich diese "überrollsequenz".



1. hier ist der link zum bild vom großen felsen und der bodenplatte:

http://datamexx.onlinewelten.com/himitsu/mitgli...



2. und hier ist ein bild vom ort mit bodenplatte und schalter :

http://datamexx.onlinewelten.com/himitsu/mitgli...

Antwort #2, 18. Oktober 2011 um 14:49 von RedSunny123

meinst du den schalter an der wand, der die falle ausschaltet?
einmal musst du da sowieso drüber laufen und wenn du den schalter noch nicht aktiviert hast ist es klar das die falle sich aktiviert.
aber wenn du drüber gelaufen bist, gleich den schalter an der wand aktivieren und wenn du das nächste mal diesen weg nimmst, aktiviert sich die falle nicht mehr. ach ja, wenn du das machst und der fels kommt auf dich zu, weiche erst einmal nach links in die kleine lücke aus. wenn der fels vorbei ist kannst du den schalter aktivieren.
kann leider deine links nicht sehen, steht immer fehler auf der webside.
wenn das noch nicht deine frage beantwortet schreib einfach nochmal:)

Antwort #3, 20. Oktober 2011 um 21:31 von nightmare92

ja dieser schalter. aber wegen dem überrollen vom großen felsen, komm ich da nicht hin.

hier noch mal die bilder zum 1 link und zum 2 link.

http://imageshack.us/photo/my-images/838/sympho...

http://imageshack.us/photo/my-images/52/symphon...

ich hatte den schalter schon mal an und aus und an und aus geschalten. um diese quest später zu machen.

später dann wollte ich da weiter machen geht aber nicht. weil der große felsen mich immer überrollt. ich glaub das ist ein blöder BUG im spiel. und so komm ich im spiel in der story nicht weiter.

ich hab ein technisches problem und kein inhaltliches wie die anderen leute hier bei spieletipps in der frage und antwortrubrik.

gibt es doch überhaupt noch eine möglichkeit dieses problem zu umgehen um das spiel weiter zu spielen?

danke das du mir helfen versuchst.

Antwort #4, 24. Oktober 2011 um 21:30 von RedSunny123

bist du zwischenzeitlich aus der mine gegangen, als du noch nicht mit der mission fertig warst? wenn du nämlich raus gehst bevor du in der mine fertig bist, aktiviert sich die falle wieder und du musst den schalter erneut aktivieren. hast du schon das hemm erz für presea geholt oder musst du das noch machen? und hast du mittlerweile die drehende scheibe kaputt bekommen?

Antwort #5, 26. Oktober 2011 um 17:43 von nightmare92

ja ich war zwischenzeitlich aus der mine gegangen, ja als ich die mission noch nicht fertig gemacht habe. dass der schalter sich neu aktiviert hat ja auch mein problem gemacht. nein das hemm erz für presea hab ich zu diesem zeitpunkt noch nicht gehabt, weil ich die aufgabe mit der drehenden schreibe nicht machen konnte.

hab es gestern noch mal versucht im spiel und hab es GESCHAFFT!
jetzt benötige ich keine lösung mehr.

die lösung ist:

man muss die schnellste spielfigur als anführer wählen, die am schnellsten rennen kann. das ist die spielfigur,die man dann auch im spiel immer sieht.
sheena konnte es nicht mit ihren 95 punkten. aber colette hat bei mir 135punkte und die hat es dann auch geschafft, sie konnte vom schnellen großen felsen weg rennen und in die kleine lücke sich retten.

danke dir das du dir die ganze zeit gedanken gemacht hast um mein problem zu lösen.^^

Antwort #6, 28. Oktober 2011 um 22:49 von RedSunny123

dann ist ja gut, falls du wieder irgendwo fest sitzen solltest, ich helfe gerne:)

Antwort #7, 29. Oktober 2011 um 11:16 von nightmare92

danke dir^^

Antwort #8, 12. November 2011 um 16:55 von RedSunny123

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Tales of Symphonia

Tales of Symphonia

Tales of Symphonia spieletipps meint: Einer der besten Rollenspiele für den Gamecube. Langeweile kommt über Monate nicht auf - die Story des Spiels sollte man allerdings nicht zu genau lesen.
83
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life erschien bereits 2003 und sollte seinen Nutzer ein namensgebendes "zweites Leben" in einer virtuellen Welt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tales of Symphonia (Übersicht)