findet ihr das spiel wirklich schwer? (Dark Souls)

frage steht oben.
hab nämlich das gefühl das das ganze hier ein bisschen sehr aufgeplustert wird,ist zwar nicht so easy wie sacred und co,hab aber nach all den ankündigungen und testberichten einen doch höheren schwierigkeitsgrad erwartet.ich hab den eindruck das alle "profitester" bloss cassual-handygame-zocker sind,denn "bockschwer" ist es nun wirklich nicht!wie sieht eure meinung dazu aus?

Frage gestellt am 15. Oktober 2011 um 16:20 von limubai1

11 Antworten

also ich bin da ganz deiner meinung,wenn du in dem spiel weißt wie du vorgehen musst is es echt nimma so schwer!für mich liegt die schwierigkeit eher daran die ganzen geheimnise herauszufinden,weil dir ja echt nix erklärt wird.es gibt ja für jeden gegner die passende taktik und wenn man die weiß,is der schwierigkeitsgrad garnet so hoch,hab mir das viel schwerer vorgestellt...

Antwort #1, 15. Oktober 2011 um 17:18 von stormking666

wenn du die schwierigkeit darin siehst alles herauszufinden dann

frage: wie erscheint der pyromantelehrer in der schandstadt an der säule?

Antwort #2, 15. Oktober 2011 um 17:28 von gelöschter User

naja im vergleich zu so zielmlich ALLEN anderen spielen (außer Demon's souls) ist es ja auch "bockschwer". in keinem gibt es nämlich anfangsgegner wie die normalen untoten in DS, die dir ernsten schaden anrichten können. da gibts nur so teile, wo man es problemlos mit 50 davon aufnehmen kann. bei DS können 2 schon ein problem werden, wenn man mal die falsche taste drückt oder so. also in DS is man wesentlich schneller weg vom fenster.

Antwort #3, 15. Oktober 2011 um 17:59 von RathalosX

Dieses Video zu Dark Souls schon gesehen?
Ich finde den Schwirigkeitsgrad passend! Er ist optimal. Nicht zu hoch, aber auch so, dass man einige Versuche für eine neue Gegnerart oder einen neuen Boss benötigt.

Aber wie RathalosX gesagt hat:

Im Vergleich mit anderen Spielen, ist Dark Souls wirklich "Bockschwer". ;)

Antwort #4, 15. Oktober 2011 um 19:00 von xCoD-SnIpEzZ

Im vergleich zu Demon's Souls ist Dark Souls nicht wirklich schwer. Bei Demon's Souls war es wenigstens noch so das wenn man stirbt wird man zum BluePhantom und hat nur noch 50% Life bzw 75% mit Ring.

Fand das noch um einiges schwieriger weil man auch noch dazu durchs sterben BlackTendence gesteigert hat was bedeutet das die Gegner noch stärker werden. Und nach genügend toden war es dann PureBlack und somit am wirklich schwierigsten wieder zur Leiche bzw einzelne Gegner zu besiegen.

Antwort #5, 16. Oktober 2011 um 00:19 von siek

also ds fand ich auch schwerer und geb da siek völlig recht!und dark souls is klar schwerer als die meisten anderen games heut zu tage aber so schwer wies die entwickler gesagt haben find ichs jetz echt net...naja aber ma schaun was einen im ng+ erwartet :)

Antwort #6, 17. Oktober 2011 um 15:38 von stormking666

demons souls fand ich eigentlich leichter als dark souls. da gabs mehr zeug zum heilen, nich so viele gegner auf einmal und die gegner konnten auch nicht parieren (außer die ritter). außerdem war die vergiftung weniger tödlich und es gab auch nicht so viele hinterhalte. in dark souls hat man als untoter übrigens auch weniger tp als als mensch (menschlichkeitsstufe erhöht tp). noch ein punkt, der dark souls schwerer macht is, dass man mit höherer menschlichkeitsstufe auch schneller von feinden entdeckt wird.
mehr fällt mir momentan net ein^^

Antwort #7, 17. Oktober 2011 um 16:07 von RathalosX

Meine erste version vom spiel ist...PREPARE TO DIE gewesen obwohl och es noch nie gezockt hab. Schwer aber machbar.

Antwort #8, 10. Juli 2013 um 12:39 von finnjake123

hi habe grad eure Meinungen gelesen und ja ich weiß diese frage ist von 2011 aber ich wollte auch meinen Senf dazu geben hahaha =D
also ich finde es auch nicht besonders schwer ja am Anfang bis man sich eingespielt hat ist es sehr schwer aber dann geht's schon es ist nicht leicht dass will ich nicht sagen man muss sicher manchmal etwas von vorne machen oder so aber so über hart wie alle sagen ist es auch nicht besonders die Boss kämpfe fand ich relativ einfach da gibt es echt Gegner die um vieles härter sind zb am anfang der schwarze ritter halt beim ersten durchgang weil man noch nicht wirklich viel gelevelt hat =D und zu dem punkt schwerer als andere spiele da fand ich nur mal als Beispiel Devil may cry im Dante must die Modus tausend mal schwerer als DS (ja ich weiß dass es ganz verschiedene arten von spielen sind )aber ich würde sagen es ist ja von spieler zu spieler verschieden und gefallen hats mir totzdem eines der besten spiele gehört auf jeden in meine top 10 =D
viel spaß noch beim spielen und mit dem bald erscheinenden DS2

Antwort #9, 06. Dezember 2013 um 19:02 von targarjan

Hi, altes Thema aber mir brennen dazu denoch Worte auf der Zunge.

Bin auch der Meinung, dass der Schwierigkeitsgrad der Soulsspiele übertrieben dargestellt wird. Das soll keinesfalls "angeben" sein, denn ich bin wirklich kein krasser Elitezocker.

Ich habe das Gefühl, dass viele "fordernd" mit "schwer" gleich setzen.
Demnach wäre Schule auch schwer... immerhin wird man auch dort zum Lernen aufgefordert.
Fordernd ist das Spiel, denn es will, dass man aufpasst und lernt aber wenn man erstmal die Moves gemeistert hat, überrascht einen die Gegner kaum noch. Stößt man doch mal auf Probleme, lernt man die Moves des Gegners, übt ein wenig und kommt auch mit dem klar.
Das hört sich sicher jetzt abwertend oder herunterspielend an aber mal aufs Wesendliche runtergebrochen ist es so.

Klar, im Vergleich zu anderen aktuellen Games, ist es hart aber wenn ich bedenke, was ich schon alles gezockt habe. Für mich ist das mehr "back to the roots". Ich betone es stark: FÜR MICH!
Ich gebe meiner Wertung keine Allgemeingültigkeit oder sage,
dass man es so sehen muss wie ich.

Allerdings ist "leicht/schwer" ohnehin eher ein supjektives Empfinden.
Ich zum Beispiel enspanne bei Soulsspielen regelrecht.
Ist einfach mein Ding. Es ist wie ich es mag, liebe und genieße.

Bei anderen Spielen wie zB. Tekken 6 bin ich sogar für Kinderleicht zu schlecht (kein Witz).
Persönliche Stärken spielen also durchaus auch eine Rolle.

Vor längerer Zeit habe ich an einem Voting teilgenommen, bei dem der Schwierigkeitsgrad der Platintrophähe von DS2 bewertet werden sollte.
Ging also nichtmal um das Spiel selbst. Für mich waren die Trophys geschenkt, da man diese einfach beim durchzocken schon fast alle automatisch bekommt. Extraarbeit wie bei anderen Games, die zB. "nicht sterben" oder "auf höchster Schwierigkeit" verlangen, gibt es hier ja nicht (bei Demon Souls gab es wenigstens noch welche, wo man zB. alle Ringe einmal haben musste).
Auch da sagte ich, dass es einfach mein Ding ist, ich mich selber auch nicht für einen Profi halte, ich es aber halt so empfinde und dafür bei anderen Games ablose, es also rein meine Meinung ist, immerhin hatte ich Demons Souls und Dark Souls auch schon etliche Male gezockt und besaß daher auch mehr als nur genug Erfahrung. Gab eine 2 (für PLATIN, nicht für das Game selber), alles andere ging erst bei 4 los...

Ich wurde dafür zerrissen und beleidigt. Ich hatte echt das Gefühl, man MUSS das Spiel und alles, was dazu gehört, als sehr schwer bezeichnen, damit all die "Skiller" sich weiter einreden können, zu einem elitären Club zu gehören, der sich der Herausforderung von Souls gestellt hat.

Mein Fazit: ja, Souls ist fordernd und im Vergleich zu anderen aktuellen Games sicher schwer ABER es hat den Schwierigkeitsgrad nicht neu erfunden und es gibt schwerere Spiele (zumindest für mich). Es hat ne Lernkurve, mit der man erstmal klar kommen muss aber man kann es meistern und spätestens dann ist es ein netter Spaziergang.

Bin gespannt, ob ich hier nun auch zerrissen werde :(

Antwort #10, 24. April 2016 um 02:08 von AlastorSky

Bitte keine Kommentare zu den ganzen Schreibfehlern, ist ja schon spät.

Antwort #11, 24. April 2016 um 02:11 von AlastorSky

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dark Souls

Dark Souls

Dark Souls spieletipps meint: Trotz leichter technischer Mängel ist Dark Souls auch am PC das knallharte und gelungene Action-Rollenspiel, das die Spieler an ihre Grenzen treibt. Artikel lesen
76
Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Mittelerde - Schatten des Krieges: Ziemlich beste Ork-Freunde

Der Herr des Lichts ist zurück und hat noch einige offene Rechnungen. Um diese zu begleichen, formiert er eine (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Es ist ein großes Versprechen: Entwickler Bluehole will noch 2017 die fertige Version von Playerunknown's Battleg (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Souls (Übersicht)