Welcher ist besser? (Oblivion)

Waldelf
Der Dieb
Selbst def.
List/ Geschicklichkeit und Schnelligkeit

Schütze
Akrobatik
Schwertkampf (jeder muss mal in den Nahkampf)
Illusion
Beschwörung
Schleichen
Leichte Rüstung

ODER:

Bretone
Der Magier
Selbst def.
Magie/ Intelligenz und Willenskraft

Beschwörung
Illusion
Schwertkampf
Zerstörung
Veränderung
Leichte Rüstung
Mystik

Welcher ist besser?

Frage gestellt am 22. November 2011 um 17:24 von -WhiteKing-

4 Antworten

kommt drauf an was du bevorzugst. Speziallisier dich immer nur auf EINE sache, z.B Bogenschütze (Dieb), Magier (Alchemist), usw.

Wenn du aber die hauptquests machen willst, dann nimm keinen bogenschützen , sondern am besten NAHKÄMPFER. Bretonen eignen sich sehr gut dazu, sie können gut zaubern und sind gute schwertkämpfer

AUf deine frage zurück: Ich find den Bretonen besser :))

Antwort #1, 22. November 2011 um 20:30 von Luksky

gute antwort Luksky! ist auch meine meinung gegen bretonen haben die wenigsten gegner eine chance.
der waldelf ist zwar gut aber magie is stärker als pfeile.
der waldelf is der schlechtere nahkämpfer!
Lösung der ork!
ähm ich mein den BRETONEN!
mfg darth malak der der sich fragt warum die spitzohren so beliebt sind

Antwort #2, 23. November 2011 um 18:03 von Darth_Malak

Mmhh das frag ich mich auch...

Ich schließe mich der allgemeinen Meinung an: Bretonen sind wertetechnisch mit Abstand die beste Rasse!

Aber nimm als bevorzugtes Attribut lieber Konstitution um von Anfang an viele HP zu haben! Und dann noch entweder Stärke (Tragkraft ist immer gut) oder Glück (lässt sich später kaum noch steigern). Dann versuche, Konstitution (Schmieden, Blocken), Stärke (Draufhaun!) und Intelligenz zu skillen.

Du kannst dir aber auch einen Erstchar nach Gefühl erstellen, ihn in den Sand setzen und dann mit einem Bretonen voll durchstarten.

MfG Wahnsinn

Antwort #3, 23. November 2011 um 19:23 von Der_Wahnsinn_hat_einen_Namen

Dieses Video zu Oblivion schon gesehen?
gutes argument und richtige lv guide Der_Wahnsinn_hat_einen_Namen!
so soll man einen bretonen tranieren!
ich find eigentlich alle anderen eher beschränkt und unnütz bis auf den dunkelelfen vielleicht, der ist ein guter char für gamer die noch nich wissen was sie machen wollen.
und übrigends auf schmieden würd ich selbst als waldelf motzen, is einfach sehr gut wen man erst experte ist kann man waffen und rüstungen stärker machen! man muss sie ja nich unbedingt als haupfähigkeit skillen!
mfg Darth Malak der der Der_Wahnsinn_hat_einen_Namen sehr recht gibt und hofft das den anderen auch ein magisches licht auf geht.

Antwort #4, 23. November 2011 um 20:02 von Darth_Malak

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 4 - Oblivion

Oblivion

The Elder Scrolls 4 - Oblivion spieletipps meint: Einzigartiges Fantasy-Rollenspiel mit einer riesigen Welt, die weit über 100 Stunden Spielspaß und zahllose einfallsreiche Quests bereithält. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

Die Zeit vergeht wie im Flug: Am 29. November 2017 wird Sonys PlayStation 4 bereits vier Jahre alt. Nach anfänglich (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Oblivion (Übersicht)