Kleine Frage ^^ (Skyrim)

Ich checks immer noch nicht wiso die Sturmmäntel rebellieren

Kann mir das mal jemand genauer erklären? ^^

Thx im vorraus

Frage gestellt am 02. Dezember 2011 um 22:41 von Johsn

8 Antworten

Ist das nicht scheiß egal ?xD

Antwort #1, 02. Dezember 2011 um 22:47 von pokepotter

Wegen des verbotes der anbetung von talos

Antwort #2, 02. Dezember 2011 um 22:49 von dragon_king1

@pokepotter
Du bist sicher unter 16 wenn du so ein disinteresse an der genialen Story hast...Wenn nicht sogar unter 12...Also die Sturmmäntel sehen sich als "Wahre Söhne himmelsrands"da sie Ulfric Sturmmantel unterstützen, der den Großkönig Torygg in einer ehrenhafte Kampfherausforderung besiegt hat(aber er nutzte Th`um)...Er wollte damit zeigen wie schwach und unwürdig der Erbe des ehemaligen Großkönigs, Torygg eigentlich war...So begannte die Rebellion eigentlich, weswegen viele munkeln das Ulfric nur Großkönig sein will und ihn nichts liegt an die Verbietung vom anbeten des Gottes Talos...Allerdings würde jeder wahre Nord Talos weiter anbeten, da er einst Tiber Septim war, auch ein Nord, der dann zum Gott Talos aufstieg...Warum die anbetung von Talos verboten war?Weil das Weißgoldkondrodat es wollte,ein Friedensvertrag zwichen die Thalmor(Hochelfen) und den Kaiserlichen,der wegen des Großen Krieges bestimmt wurde...Die Hochelfen wollen nicht das Talos angebetet wird, weil er einst ein Mensch war.Die Kaiserlichen wollen den Frieden aufrecht erhalten und versuchen in Himmelsrand für Ordnung zu sorgen.

Antwort #3, 02. Dezember 2011 um 23:14 von (king)97

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
"Die Kaiserlichen wollen den Frieden aufrecht erhalten und versuchen in Himmelsrand für Ordnung zu sorgen."

Stimmt so nicht ganz. Die Kaiserlichen sind der Meinung, dass Himmelsrand/Skyrim ein Teil vom Kaiserreich ist und die Einwohner Skyrims sich deswegen an die Gesetze des Kaiserreichs zu halten haben.
Dir Sturmmäntel sind halt eine Art Freiheitskämmpfer - mit einer teilweise sehr radikalen Einstellung "Ausländern" gegenüber.

Antwort #4, 03. Dezember 2011 um 00:50 von gelöschter User

Also wie oben gesagt, sind die Sturmmäntel "die wahren Söhne von Himmelsrand/Skyrim" und versuchen wieder einfach unabhängig zu sein. (Geschichtlich zu vergleichen zwischen Großbritanien und den damaligen USA). Die Nord wollen wieder frei Leben ohne das Kaiserreich und ohne die Thalmor (Altmeri Bund bzw Hochelfen), deswegen rebellieren sie.

Und wie oben auch schon erwähnt wollen die Kaiserlichen die Ordnung und den Frieden erhalten, und verbieten es dem Volk "Talos" an zu beten damit sie keinen Ärger mit dem Altmeri Bund bekommen, die die anbeten von Talos für unsittlich halten da er vorher ein Mensch war und von Menschen zum Gott ernannt wurde.

Und wem man sich schließlich anschließt ist eine Frage der Eigenen Überzeugung, will man den Nord helfen wieder frei und selbstständig zu leben oder hilft man den Kaiserlichen die Rebellion nieder zu schlagen und den Frieden wieder herlstellen.

MFG Sinthoras_ND

Antwort #5, 03. Dezember 2011 um 02:23 von Sinthoras_ND

^Allgemein gut zusammengefasst.

[Ich werde natürlich den Kaiserlichen, im ersten Durchgang, helfen da ich Dunkelelf bin und mir die rassistischen Sprüche, mir gegenüber, von den Städtern aus ´Windhelm´ lange genug anhören musste.]

Erfährt man übrigens auch alles, wenn man mit den verschiedenen Jarls eine längere Gesprächsstunde einlegt, man muss also nicht alles aus Büchern herauslesen...das ging jetzt an ´pokepotter´. ;)

Gerade die Hintergrundgeschichten machen solch ein Spiel erst wirklich interessant, denn RPGs gibt es mittlerweile en masse aber die Geschichte dazu ist unique und dementsprechend packend, selbst die aus den Büchern, einfach nur geil...ein banales aber wirklich lesenswertes Beispiel:
´Der Exodus´ von ´Waughin Jarth´, die story ging mir gut unter die Haut.
:)

Antwort #6, 03. Dezember 2011 um 02:51 von essayn

Ok thx für die Antworten ^^

Antwort #7, 03. Dezember 2011 um 14:04 von Johsn

übrigens tiber septim der jetzt als talos verehrt wird hat das kaiserreich gegründet

Antwort #8, 10. Dezember 2011 um 10:43 von muter

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Far Cry 5: Seelen ernten sich nicht von selbst

Far Cry 5: Seelen ernten sich nicht von selbst

Ubisoft lädt zum Anspieltermin von Far Cry 5 und wir nehmen die Einladung natürlich dankend an. Was wir in (...) mehr

Weitere Artikel

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Call of Duty: Seit neun Jahren das meistverkaufte Spiel der USA

Wer sich in sozialen Netzwerken oder Foren umhört, könnte meinen, dass es eine der schlimmsten Videospielreih (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)