In dem Online-Spiel "Aion" habt ihr die Möglichkeit, die Welt von Atreia mit Flügeln zu erforschen. Diese Welt gleicht der Erde, nur dass sie nach innen gekehrt ist. Ihr könnt aus zwei Hauptvölkern wählen; den Elyos und Asmodier. Ebenfalls gibt es noch die Balaur und die Reian. Diese sind allerdings nicht spielbar.
Publisher: 
NCsoft
Genre: 
MMORPG
Letzter Release: 
25.09.2009 PC
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
25.09.2009 (PC)

Neustes Video

Aion: Trailer zum Update 4.8

weitere Videos

80
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Aion

Aktuelles zu Aion

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Aion

Leser Meinungen

25 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 84

85

captain_miezi

02. Februar 2015PC: War mal besser, der PvP ist aber immer noch toll

Von captain_miezi (5):

Eigentlich sehe ich Aion als ein recht gutes MMO an - im Vergleich zu all den anderen die ich gespielt habe. Leider hat es seine besten Zeiten schon seit dem Update 4.0 hinter sich.. Trotzdem spiele ich es noch, wenn auch nicht mehr so aktiv wie vor 8-10 Monaten. Es wurde einfach langweilig, wie es so kommen kann, wenn man täglich immer wieder das gleiche macht, da man alles andere schon hat. Außerdem haben mich einige Veränderungen gestört, wie z.B. die Kürzung der EXP die man benötigt um das max. Lvl zu erreichen. Mit dem Patch 4.0 kamen dazu noch zwei (hinterher noch der Äthertech) neue Klassen dazu, der Gunner (Schütze) und der Barde. Meiner Meinung nach passten alle drei nicht wirklich zum Spiel.

Zum Lvln muss ich sagen, außer dass es nicht mehr anspruchsvoll ist und man eine Menge hinterher geschmissen bekommt, ist das Questen echt eine Qual. Meistens ist es nur "Laufe von A nach B - Sammle 10 CD - Töte 20 EF". Auch die Hauptquests wurden ziemlich verkürzt. An der Grafik kann man eigentlich wenig meckern und außerdem hat mehr sehr viele Möglichkeiten seinen eigenen Charakter so zu erstellen, wie man es möchte. Dazu kommen noch unzählige Skins etc.

Abgesehen von den langweiligen Quests, sind die Instanzen nach einer Weile nicht mehr so aufregend und mit ausreichendem Gear kann man auch viele Instanzen die eigentlich für 6 oder gar 12 gedacht sind zu 2t oder 3t machen, wenn jeder weiß was er zu tun hat.

Da es sich um ein "F2P" handelt, neigt es dank dem Shop eher zu einem "P2W" Game. Was manchmal frustrierend sein kann, da nicht nur Skill entscheidet im PvP.. Wobei das eigentlich mein Liebster Aspekt ist in Aion. Das PvP System.. In diesem Aspekt ist es das beste MMO, das ich je gespielt habe.. Man hat viele Skills, viele Möglichkeiten seine Klasse so zu spielen, wie man es mag. Eigentlich nicht anders als in anderen MMOs, man muss es einfach selbst ausprobiert haben. Das Feature fliegen zu können ist weniger interessant, geht auch leider nicht überall.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

60

Globber

10. November 2014PC: Nicht mehr modern

Von Globber (4):

Aion war mein erstes richtiges MMO. 2013 habe ich angefangen. Sofort am Anfang fällt einem der schöne Charaktereditor auf, der immer noch heute unschlagbar ist. Auch die Startwelten sind wirklich sehr schön märchenhaft und Grafikeffekte sind immernoch, auch wenn nicht mehr aktuell, schön anzusehen.

Aion hat eine sehr lineare Kampagne, was mir am Anfang sehr gefallen hat, jedoch stockt diese ab dem Midlevelbereich, da man erst leveln muss bis es weitergeht. Die Sidequests sind alle eintönig.

Das Kampfsystem ist mittlerweile nicht mehr aktuell und zu statisch. Gegner lassen sich durchtaben und dann kann man seine Rotation durchfeuern. Movement geht bei vielen Klassen nicht oder es ist schlicht nicht erforderlich. Das PvE macht nur am Anfang Laune.

PvP könnte in diesem Spiel so toll sein, denn dann ergeben die 50 Skills die man alle drücken muss auch wieder Sinn. Jetzt geht es darum gegen jede Klasse die richtige Rotation zu finden, immer zu wissen was der Gegner macht oder machen kann und wie ich am besten darauf reagiere. Leider ist das PvP nicht ausgeglichen sodass es keinen Spaß mehr macht. Die Unterschiede der Gears sind so stark spürbar, das jemand nur gewinnt da er das stärkere Gear besitzt. Gleiches Level wie der Gegner, aber ich kann draufschlagen und nichts passiert, Gegner schlägt zurück und ich bin sofort tot. Ausgeglichene Kämpfe machen richtig Spaß, aber diese gibt es leider viel zu selten. Sehr schade :(

Das Erfarmen von leichtem Gear ist recht einfach. Die Rüstung dann aber aufzuwerten, ist mehr als nur zeitfressend und frustrierend. Bei der Fehlschlagrate muss man derart viel Zeit, Geld und Nerven reinstecken, das ich mir das nicht mehr antue.

Ich denke, Aion ist für einen Neuling sehr schön anzusehen. Es sieht schön aus und man kann eigentlich einiges machen (questen, PvP, Instanzen, Handwerk), und alles ist leicht zu erlernen. Aber nichts davon finde ich noch modern.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

H34rtb34t

01. September 2014PC: Aion "Free to Play" Dauerspaß oder Langeweile pur

Von H34rtb34t :

Aion ist seit einiger Zeit nun endlich Free to Play!

Die Grafik dieses Spieles is vollkommen ausreichend. Die Grafikeinstellung kann man anpassen je nachdem was der eigene Rechner für Leistung bringen kann.

Am Anfang des Spieles muss man zwischen Zwei Rassen auswählen. Die Asmodier und Elyos sind verfeindete Rassen. In der Story ändern sich die Städte. Die Story bleibt allerdings ähnlich. Wenn man sich kein Gold Paket zukauft hat man zwei chrakterslots. Man kann zwischen mehreren Klassen wählen. Den Magiern, Priester, Krieger, Späher, Ingenieure, Künstler.
An der Sound Qualität kann man nichts meckern.

Da man in einer großen Community spielt bbekommt man sehr oft Hilfe von den anderen und kann auch gut gemeinsam mit seinen Freunden spielen

Also meiner Meinung nach ist das Spiel ein voller Erfolg. Einem wird nicht langweilig bei diesem Spiel. Also auf jedenfall Daumen hoch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

76

Darakaa

11. Januar 2014PC: Aion als F2P eher weniger

Von Darakaa :

Als F2P ist Aion eher unterster Durchschnitt, da man ohne ein Gold Paket der einem Premiumrechte gibt, es eher total schwer hat mit zu halten. Als F2P Gamer hat man keine Möglichkeit irgendwelche Gegenstände an andere Spieler zu verkaufen/tauschen, sogar das Mailsystem und der Handelsagent/Auktionshaus ist nicht nutzbar. Somit hat man keine Möglichkeit Kinah/Geld zu bekommen um spätere Items zu kaufen, da man nur das Gold bekommt was man über denn normalen NPC verkauf erwirtschaften kann und der liegt meist weit unterhalb des wertes. Auch das Sammeln von 150 Ressourcen pro Tag ist eine weitere Einschränkung.

Aion ist auch sehr Zeitfressend, da man fürs Leveln zum Größtenteils an die Quests gebunden ist, und diese sich nach Lev 40 hinziehen, da sitzt man schon ab und an 1Std nur an einem Quest der gerade mal 3kk EXP bringt weil man bis zu 40Mobs killen muss (Wenn man Glück hat und dort gerade keine Bots Farmen, die einfach nicht gebannt werden und dort Stundenlang nur kloppen). Die EXP die man von denn Mobs selbst bekommt ist auch nicht gerade der bringer, also wenn man meint sich nen Spieler zu suchen der einen als Mentor zieht, klappt dieses nur unzureichend.

Das Gesamte Spiel ist aber gut durchdacht, sollte man auch von einem Spiel erwarten, was sich schon einige Jahre als Kostenpflichtiges Game beweisen musste. Die Grafik ist eher auf Realismus ausgelegt und zeitgemäß, trotzdem haben selbst ältere PCs nach einer Grafikanpassung keinerlei Probleme damit.
Der Deutsche Support läst aber zu wünschenübrig, abgesehen von denn Wöchentlichen Wartungen, hat man das Gefühl das es Gameforge der das Spiel als F2P anbietet, dieses eher egal ist solange das Geld kommt, dafür werden selbst Botmeldungen sowie Kritik ignoriert.
Wer meint das, das bei F2P Spiele normal wäre, der sollte mal "Everquest2" spielen, jedenfalls auf denn Englishen Servern wird dort auf die Spieler eingegangen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

61

REALMADRID-FAN

18. April 2013PC: Nicht gut

Von REALMADRID-FAN :

Ich habe mich auf die Suche nach einem neuen Online-Rollenspiel gemacht da ALLE sonstigen gleich langweilig sind. Da habe ich Aion gesehen und war zuerst beeindruckt von der guten Grafik, sogar eine Story und Zwischensequenzen sind dabei, auch die Klassen sind einigermaßen ok

Leider sind die Quests immer gleich kill 10 Monster davon und sammel 10 Items und das immer wiede und dadurch ist das Spiel einfach nicht zu empfehlen, es ist sinnlos, kauft euch lieber offline Rollenspiele wie Skyrim,Dragons Dogma oder so, Online Rollenspiele sind einfach nicht mehr zeitgemäß ...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

psp_3004

07. März 2013PC: Hoher Suchtfaktor

Von psp_3004 (12):

Das Spiel an sich ist eigentlich mehr ein Pvp Game ( Player vs. Player ). Es gibt aber auch seit neustem ( 3.0 Update ) auch das so genannte "Housing System". Die Vorteile bei Aion sind das es einem langweilig wird, den es wird immer am spiel gearbeitet. Das neuste Update ( 3.9 ) kommt am 17.04.2013 auf dem offiziellen Server, auf dem Link hier kann man nachschauen was euch erwatet http://www.mmo-spy.de/news,id12255,aion-jahr-free-play-patch-3-9-release-events-mehr.html
Ein weiterer vorteil an dem Spiel, sind die Legionen denen man beitreten kann. So hat man auch als Anfänger gute schossen um schnell in das spiel rein zukommen.

Die nachteile an dem Spiel gehen von Sucht bis zwang zum Spielen
Der Sucht-Faktor bei dem Spiel ist ziemlich hoch.
Wie das passieren kann ?
Ganz einfach wen man bei dem Spiel würcklich was erreichen möchte, muss jeden Tag mid. 2 Stunden Online sein um alle wichtigen Tages-Queste zu machen. Die Queste sind wichtig da sie Medialen für neue Rüstungen und Waffen geben oder einfach nur AP-Punkte mit denen man auch viel anfangen kann bringen. Man sollte also aufpassen das man es nicht spielen muss, sonder aus spass spielt

Meine Tipps.
- Sucht euch einen nette Legion.
- wenn ihr schnell Hilfe braucht schaut im Forum vorbei.
- Spiel es aus Spass und macht hin und wider 1-2 Wochen ne Pause.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

1

Spageti

07. Januar 2013PC: Es enttäuscht von vorne bis hinten

Von Spageti :

Das Spiel an sich ist super, allerdings ist die Atmosphäre im Spiel enttäuschend. Grund die Preise in der Handelsagentur sind so hoch das nur Leute mit ergaunertem Geld sich die Sachen leisen können.

Ich habe bereits alle Server ausprobiert aber immer dasselbe, Mann wird geflammt und beschimpft wen man sich beschweren tut das die Preise zu hoch sind. Und die Kinahseller sind die die daran verdienen, sie stehen an jeder Ecke und Spamen dich voll mit angeboten wie 50mio Kinah zum Preis von 5€.

Komischer weise wird dadurch keiner gebannt oder gelöscht, nein die werden sogar belohnt das die es Benutzen, klar G……. e Verdient offenbar daran.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

Krakiom

12. Oktober 2012PC: Ein Traum für jeden Free to Play Spieler

Von Krakiom :

Aion ein Wort ein Traum! Das Spiel fängt sensationell an. Es hat als mir bekanntes einziges F2P Spiel eingespielte Video Szenen. Im Spiel angekommen wird man sofort über die Lage der Welten aufgeklärt. Es gibt viel zu Lesen, aber das macht nix denn Aion fesselt einen von Anfang an an dem Rechner. Nach der Video Szene geht es auch Direkt los, ein kleines Tutorial das ganz dezent im unterem Bereich des Bildschirm gezeigt wird indem man es aufklickt erklärt die Grundlagen des Spiels. Die Anfang Quest erzählt auch eine kleine Geschichte neben der Hauptgeschichte von Aion die sich über mehrer Quest´s zieht.

Ab Level 10 kann man in Aion für eine gewisse Zeit Fliegen ein "WOW" fliegen macht Spaß und das Setzt Aion richtig um! Das Fliegen kann nicht über all angewendet werden. In einigen Städten ist es erlaubt zu fliegen aber wenn man sich mit dem Fliegen auskennst kann man gleiten. Dies kann man in allen Situation anwenden. Um ein Tick schneller an seinem gewünschten Punkt anzukommen, man gleitet Minimal über den Boden oder Springt wie ein Wahnsinniger mal eben eine Schlucht runter.

Abyss oder soll ich besser sagen das Schlachtfeld? Das Abyss ist der Teil von Aion der sich eig. nur auf Player vs. Player konzentriert, rumfliegen und Spieler Jagen. TOP! Dort kann jeder Spieler durch ausschalten eines Gegners Abyss-Punkte sammeln die ihm in der Abyss Rangliste ein Titel zuweisen oder diese Abyss Punkte bei den NPC´s ausgibt um wertvolle Gegenstände zu erwerben.

Die Klassen Krieger, Späher, Priester, Magier in jewals zwei Unterklassen aufgeteilt.

Charakter erstellung ist ein Paradies es gibt etliche Möglichkeiten seinen persönlichen und einzigartigen Char zu erstellen.

Ich habe Aion bis Level 55 gespielt und ich habe keine einzige Minute bereut.
Ein Stundenkiller schlecht hin. Es wird einfach nicht Langweilig.
Aion ist was ich gut finde KEIN Pay2Win man kann sich also kaum vorteile erkaufen im Itemshop!

Ein Top PVP spiel

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

82

wizo

11. August 2012PC: Empfehlenswert für Rollenspiel-Fans

Von wizo (22):

Aion ist in seinem Aufbau wie eigentlich jedes andere Rollenspiel und ähnelt meiner Meinung nach am meisten World of Warcraft. Genau wie in WoW gibt es in Aion verschiedene Klassen, insgesamt sind es 8. Es gibt tausende verschiedene Items wie Rüstungen, Waffen, Tränke und auch Items, welche eigentlich überhaupt keinen Nutzen haben, das Spiel aber verschönern.

Man hat in Aion schnell den zurzeit noch höchsten Level von 55 erreicht. Dass einem aber nicht langweilig wird, gibt es eine Vielzahl von Dingen zu tun. Man kann in Instanzen gehen, wo man besondere Gegenstände erbeuten kann, zum Beispiel kann man sein Rüstungs- oder Waffenaussehen verändern. Es gibt auch Berufe in Aion, mit denen man sich Rüstungen, Waffen, Tränke oder anderes herstellen kann.

Für Abwechslung von den tausenden von Quests sorgt das Open-PvP auf einigen Maps. Diese können manchmal sehr spannend sein, sind aber auch oft sehr nervig, da die eigene Fraktion keine Lust hat oder anderweitig beschäftigt ist.

Durch die tolle Grafik wird das Spiel eigentlich fast perfekt.

Das Spiel an sich ist durch seine Vielfältigkeit ein wunderschönes Spiel um sich die Zeit zu vertreiben.
Man kann es nun auch kostenlos auf dem offiziellen Server spielen, was meiner Meinung nach zwar eine gute Idee ist, welche schlecht umgesetzt wurde.
Wenn man Neuling ist, hat man eigentlich fast keine Chance überhaupt etwas zu erreichen. Um gut zu sein muss man trotzdem monatlich etwas zahlen, damit man nicht so eingeschränkt ist. Auch diejenigen, welche schon mindestens einmal etwas gezahlt haben, sind nicht viel besser dran. Sie sind zwar nicht ganz so eingeschränkt, aber auch so kommt man in Aion nicht wirklich weit.

Als Fazit würde ich zu Aion sagen, dass es sehr spaßig mit Freunden sein kann und man sehr viel Abwechslung hat, jedoch sollte man nicht nur auf dem offiziellen Server spielen, wenn man wirklich gut sein will.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Evil82

09. August 2012PC: Sehr gelungenes Online-Spiel

Von Evil82 (3):

Das Spiel "AION" ist ein Free2Play Online Spiel. Dies war aber nicht nicht immer so: Erst im Februar 2012 konnte man dieses Spiel kostenlos spielen. Es ist ein echt tolles Spiel und die Tatsache, dass man für das Spiel an sich keinen einzigen Cent zahlen muss, macht das Spiel noch genialer.

Man kann sich auch ein Gold-Premium Paket kaufen, dass dann einen Monat lang anhält. Mit diesem Paket hat man exklusive Vorteile, wie zum Beispiel, dass man sich schneller leveln kann und Boni bekommt uns noch andere Vorteile. Aber auch als Starter kann man so gut wie alles im Spiele machen (alle Quests, alle Gegenden erkunden) mit einigen Ausnahmen.

Am Anfang des Spieles muss man sich zwischen 4 Klassen entscheiden - Krieger, Späher, Magier, Priester - und muss sich dann auf Level 10 wiederum zwischen 2 Sekundär-Klassen entscheiden. Außerdem kann man jedem erstelltem Spieler eine große Individualität verleihen, man kann große, kleine, dicke, dünne, muskelige und vieles mehr erstellen, fast alles, was man will. Die Grafik des Spiels ist zeitgerecht und ist in einem sehr nettem Stil gehalten.

Das Spiel wird die meiste Zeit über mit wunderschöner, stimmiger Musik begleitet, die auch meistens zu der aktuellen Spielsituation passt. Einzig die Steuerung ist (vor allem am Anfang) ein wenig komisch, aber nach einer kleinen Weile hat man sich auch daran gewöhnt. Ansonsten ist am Gameplay nicht auszusetzen, und ich finde es ist ein sehr gutes und gelungenes Online-Spiel, das auch locker mit WoW mithalten kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion