Spannendes Grusel-Adventure mit vielversprechenden Rätseln und einer detailverliebten Spielewelt.
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Alone in the Dark 4 - The new Nightmare

Aktuelles zu Alone in the Dark 4 - The new Nightmare

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Alone in the Dark 4 - The new Nightmare

Weitere Spiele aus der Alone in the Dark-Serie

Alone in the Dark-Serie anzeigen

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 90

85

shadowDenise

10. Dezember 2011PS2: Durchaus zum Gruseln

Von shadowDenise (9):

"Alone in The Dark 4"ist ein gruseliges und düsteres Action-Adventure, was zwei Spiele in einem bietet, da man zu Beginn aus zwei Charakteren (Edward Carnby, oder Aline Cedrac) wählen kann. Je nach Wahl erlebt jeder Charakter einen anderen Spielverlauf, was dieses Game zusätzlich interessant macht, da man es quasi zweimal, je mit einer anderen Geschichte, erleben darf und spielen kann.

Auf der Suche nach drei uralten Steintafeln, die auf eine schreckliche und bedrohliche Macht hinweisen und deren Schlüssel sein könnten, erlebst Du den schieren Albtraum! Das Grauen und der Schrecken warten auf Dich. Hinter jeder Tür und hinter jeder Ecke können sich böse, abscheuliche Kreaturen verbergen, die nur darauf lauern, Deiner Suche ein schnelles Ende zu bereiten. Viele Rätsel warten darauf, dass Du sie löst um Deinem Ziel näher zu kommen. Oft musst Du Dich den hässlichen Kreaturen in den Weg stellen und sie vernichten, oft solltest Du einfach nur laufen, laufen, laufen!

Was mich in diesem Spiel sehr angesprochen hat, ist die schöne, sehr detailierte Grafik, die zum Teil an "Resident Evil" und "Silent Hill" erinnert. Auch die Schreckmomente haben es in sich, so dass ich schon mal schnell das Licht über meinem Sofa angeschaltet habe.
Was ich nicht ganz so bejubelt habe ist, dass die Steuerung der Charaktere teils sehr schwierig und sehr gewöhnungsbedürftig ist, da die Bewegung nicht mit dem Stick, sondern mit dem Steuerkreuz gelenkt wird. Das ist eine große Herausforderung, wenn man eine Sticksteuerung gewöhnt ist, aber nach einer gewissen "Einspielzeit" bekommt man auch das hin!

Wenn man über dieses Makel (jedes Game hat irgendwo und für irgendjemanden ein kleines, oder großes Makel) hinwegsieht, so ist "Alone in the Dark 4-The New Nightmare" sehr empfehlenswert für jeden, der den speziellen Nervenkitzel sucht, der schön verpackt ist mit dem einen oder anderen Adrenalinschub. Willst Du Dich gruseln? Dann hole es Dir und die Angst wird Dich begleiten!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion