Age of Empires

Age of Empires ist eine Serie von Spielen, die von den Ensemble Studios entwickelt wird. Das erste Spiel erschien 1997, mittlerweile gehört Age of Empires zu den erfolgreichsten Pc- Spielen auf dem Markt. Das Spiel ist ein klassisches Echtzeit- Strategiespiel, wobei die erste Ausgabe unter dem Titel "Age of Empires" in der Antike vor der Machtergreifung Roms angesiedelt ist. Der Spieler kann unter verschiedenen Völkern, die über unterschiedliche Stärken und Schwächen verfügen, eines auswählen und es ausgehend von der Steinzeit entwickeln. Hierbei muss zunächst eine funktionierende Wirtschaft aufgebaut werden, dann durchläuft das Volk Altsteinzeit, Jungsteinzeit, Eisenzeit und Bronzezeit und kann mit Hilfe seiner Ressourcen die Möglichkeiten seines Volkes erweitern. Jedes Volk hat eigene Stärken und Schwächen, die man anhand der Technologiebäume nachvollziehen kann. Ziel des Spiels ist es, alle Gegner zu schlagen, alle Artefakte zu erobern oder ein Weltwunder zu errichten und über eine gewisse Zeit zu erhalten. Gespielt wird entweder gegen den Computer oder gegen einen menschlichen Kontrahenten im Internet oder über ein Netzwerk. Die Landschaft, in der gespielt wird, die Zahl der Gegner und das Spielziel können vom Spieler selbst bestimmt werden. Das Spiel verfügt auch über verschiedene Kampagnen, in denen man historische Episoden nachspielen kann. Diese Kampagnen haben jeweils individuelle Spielziele und Karten. Mit dem Spiel wird auch ein Editor geliefert, mit dessen Hilfe man sich individuell ein Szenario erstellen kann oder einfach nur eine Landschaft gestalten kann. Da "Age of Empires" mittlerweile über eine große Fangemeinde verfügt werden im Internet zahlreiche von Fans erstellte Kampagnen und Einzelspieler- Szenarien angeboten, so dass das Spiel nie langweilig wird.
  • PC
Publisher: 
Microsoft
Genre: 
Echtzeitstrategie
Letzter Release: 
25.10.1997 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 12
Auch bekannt als: 
AOE
Releases: 
25.10.1997 (PC)
88
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

  • Cheats für Gold, Ressourcen und lustige Kuriositäten

    Wir zeigen euch alle Cheats für Age of Empires und die kürzlich erschienene Age of Empires - Definitive Edition. Ihr benötigt mehr Gold, Ressourcen oder wollt andere lustige Kuriositäten heraufbeschwören? Dann seid ihr mit diesen Cheats bestens bedient.

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Age of Empires

Bilder & Videos

Age of Empires - Definitive Edition: Gamescom 2017 Trailer

Weitere Spiele aus der Age of Empires-Serie

Leserwertungen

86
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 14 Meinungen
PC: Microsoft's Meilenstein und zugleich Denkmal in Sachen RTS
17. Dezember 2015
90

PC: Microsoft's Meilenstein und zugleich Denkmal in Sachen RTS

Von
fetziges Intro mit Massenschlachten Einspielungen bis hin zum aufreibenden Kampf Mann gegen Mann, einer Soundkulisse die das Ohr verwöhnt und passender, stimmiger Musik zu Szenarien und Kampagnen. Age ofe Empires (AoE) ohnehin der Meilenstein in Microsoft's Spiele Entwicklung. Anfangs trägst du Holzkeule, wird dann zur Axt, später ein Speer, letztendlich hälst du Bronze-und Eisenschwert sogar Schild in der Hand. Den ersten Menschenepochen verhilfst du zu neuem Glanz. Deine Aufgabe besteht darin, dein erwähltes Volk zu Ruhm und Ehre zu verhelfen, ihm am Ende den "Lorbeerkranz" aufzusetzen. Klingt einfach, funktioniert per Mausssteuerung mit mehr oder wenigen Klicks auf grafisch recht soliden 2D Maps mit Minikartenansicht. Ohne die wärst du ohnehin beizeiten aufgeschmissen. Truppenbewegungen, Verschiebungen der Ansicht, schnelle Verlagerung der Einheiten da brauchst du Übersicht. Die Wegfindung ist nicht immer einfach, doch du bewegst deine Spieler ja auch oft durch unwegsames Gelände, wildes Terrain. Löwen, Krokodile, Elefanten kreuzen deine beschwerlichen Pfade. Auch per Seeweg eröffnen sich vollkommen neue maritime Bewegungs- und Transportmöglichkeiten. Wirkt die Grafik auch recht simpel, die Architektur, Technikbaum und sein Fortschritt zwischen den einzelnen Zeitstrahlen, machen ordentlich was her. Lassen sich anfangs noch ganz entspannt Dorfzentren und einfachste Behausungen errichten, als auch genügend Ressourcen abbauen so trügt die Ruhe, der Feind ist längst schon unterwegs. Schutz des empfindlichen Dorfzentrums, später Bewachung und Schutz deines Heilpriester's haben oberste Priorität. Dank Dorfglocke bieten sie deinem schwachen Fußvolk auch anfänglichen Schutz, Ausquartieren erfolgt genauso. Die Missionen haben es in sich, oft Speichern ist sehr ratsam. Ständig einen wachsamen Blick auf Rohstoffe und Ressourcen, auch Runen, Artefakte entscheidet oft über Sieg oder Niederlage. Ein schickes Outro offenbart sich am Spielende. Suchtfaktor hoch Win 95,98,XP, 7
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Erstes Spiel: Lieblingsspiel
18. März 2014
95

PC: Erstes Spiel: Lieblingsspiel

Von
Age Of Empires war mein erstes Spiel und ich liebe es bis heute. Es ist ein gelungener Mix aus allen Spielelementen, die man braucht. Aber eins nach dem anderen: Grafik: Die Grafik ist zwar nicht mehr auf dem neusten Stand der Techneologie, aber das mindert den Spielspaß keineswegs. Alle Objekte sind schön designt, so dass es Spaß macht alles anzugucken. Sound: Die Lieder sind fantastisch komponiert und werden nie langweilig und mit einem Durchschnittslautsprecher oder Durchschnittskopfhörer bemerkt man kein Unterschied der Soundqualität zu aktuellen Spielen. Die Geräusche passen zu den Aktionen im Spiel. Steuerung: Die Steuerung ist sehr einfach gehalten und man kann all notwendigen Elemente des Spiels mit der Maus, also ohne Tastatur, bedienen (außer den Spielstand bennnnen). KI: Die Bewohner und Kämpfer sind recht intelligent, müssen aber trotzdem immer geführt werden und manchmal muss man ihnen ein bisschen bei der Wegsuche helfen. Einziges Manko: Der Schwierigkeitsgrad! Es ist meiner Meinung nach sehr schwer das Spiel auf Normal bis Mittelhart zu spielen und auf dem schweirigsten Schwierigkeitsgrand fast unmöglich. Trotzdem macht es einem sehr lange Zeit Spaß und ich kann es nur empfehlen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Suchtspiel
20. November 2013
90

PC: Suchtspiel

Von
Durch Age of Empires 2 kam ich zum online spielen damals. Manchmal tagelang gespielt und es war wirklich egal ob ich gewonnen hatte oder verloren. Man hat durch beides draus gelernt. Als ich raus fand wie die Wissenschaft AoE2 funktionierte verbrachte ich Stunden um meine Lieblingszivilisation (Mongolei) richtig im Griff zu haben in jeder Situation da ich mich in der Weltliga behaupten wollte. Hierzu passt - Leicht zu lernen aber schwer zu meistern. Die Addons von Aoe rundeten es ab. Bei Aoe3 flachte die Begeisterung etwas ab und auch bei anderen Strategiespielen kam nicht mehr dieselbe Leidenschaft auf es monatelang zu studieren abgesehen von der Total-War-Reihe. Age of Empire online (F2P) ließ alles wieder ein bisschen aufleben allerdings wird dieses Spiel im Juli 2014 wegen mangelndem Interesse eingestellt.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Super
07. März 2013
99

PC: Super

Von
Das Spiel AoE ist sehr super. Ich spiele alle AoE spiele sehr gerne,dies beruhigt und macht freude. Dieses AoE spiel zeigt mir wie sie in der Altsteinzeit,Jungsteinzeit,Bronzezeit und Eisenzeit gelebt,gewohnt und gekämpft haben. Auch die Erfindungen sind sehr interessant. Bei den Kamangien und Szenarien macht das viel Spass beim Spielen. Ich liebe AoE sehr und spiele es sehr gerne. Dieses Spiel ist sehr gut Gelungen,bei AoE kannst du noch etwas dazulernen. Ich empfehle diese AoE-Collector's Edition jeden. Auch Graphik,Sond,Steuerung und Atmosphäre ist auch sehr gut gelungen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Ein guter alter Klassiker
24. November 2012
92

PC: Ein guter alter Klassiker

Von
Gameplay: Man startet mit einem oder mehreren Dorfbewohnern und einem Dorfzentrum, je nach Spielmodus und Einstellungen in einer gewissen Zeit. Beispielweise man startet das Spiel in der Altsteinzeit so schickt man die Dorfbewohner los um Holz, Nahrung, Stein und Gold zu suchen wenn man was gefunden hat baut man es ab, um sich neue Gebäude bauen zu können. Häuser für die Dorfbewohner, eine Kaserne für die Truppen oder einen Hafen für Schiffe. Wenn man genug Rohstoffe hat kann man sich eine Zeit weiter entwickeln tut man das stehen ein neue Möglichkeiten offen Gebäude zu bauen andere Truppen auszubilden oder bessere Waffen zu entwickeln. So ist die Aufgabe sich aufzubauen und den Gegner zu eliminieren. Einzelspieler Story: Age of Empires hat eine gute Story die sich immer weiter entwickelt und immer weiter verbessert im laufe des Spiels. Andere Spielmöglichkeiten: Szenarios: Es gibt viele abwechslungsreiche und spannende Szenarios, besonders die bestimmten Levelziele und Aufgaben werden nicht langweilig und man kann Szenarios auch öfter als einmal Spielen. Auf Leben und Tod: Das Spiel generiert aus deinen eingestellten Kriterien eine Zufallsmap auf der wir mit jeweils 10. 000 Holz, Nahrung, Stein und Gold Starten. Das Ziel dabei ist den Gegner zu eliminieren, nach punkten oder nach Zeit zu gewinnen. Zufallskarte: Dieser Modus ist wie Auf Leben und Tod außer das man die Rohstoffe einstellen kann. Grafik: Die Grafik hat seinen ganz eigenen Style der sehr besonders ist und den ich sehr mag. Sound: Die Qualität ist für das Jahr entsprechen und daher heute noch annehmbar. Musik: Die Musik finde ich persönlich sehr spannend und passend allerdings wiederholt sich die Musik immer wieder sodass sie irgendwann Nervig wird. Mehrspieler Der Internet Modus ist Heutzutage veraltet allerdings kann man gut über AN oder über direkte IP Verbindung spielen. Fazit: Das Spiel ist zwar alt aber immer noch ein echter Klassiker und ein sehr gutes Strategiespiel.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
9 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Age of Empires
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website