Assassin's Creed - Origins

meint:
Im Alten Ägypten ist es Zeit für Attentate. Frischer Wüstenwind für die Serie mit neuem Kampfsystem und einer spannenden Geschichte. Test lesen

Neue Videos

Weitere Videos

Der Fluch des Pharaos - Launch Trailer
Die Discovery Tour - Launch Trailer
Assassin's Creed Origins: Die Verborgenen - Launch Trailer
Assassin's Creed - Origins: Launch Trailer

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Das neue Assassin's Creed Origins entführt euch in das antike Ägypten. Bethesda Montreal hat sich viel Mühe gegeben die Welt der Pharaonen neu zu erschaffen. Ihr schlüpft in die Rolle von Bayek, dem Beschützer Ägyptens.

Im Spiel dürft ihr das Land der Pharaonen erkunden und den Nil hinabsegeln. Löst dabei das Rästel der Pyramiden und begegnet zahlreichen Fraktionen der Antike. Römer und Griechen prägten in dieser Epoche das Land der Ägypter, ca. 50 v. Christus herrscht das Geschlecht der Ptolemäer über das Land. Der jüngere Bruder Kleopatras "Ptolemaios XIII" sitzt auf dem Thron, leider wird der junge Herrscher vom Orden der Ältesten manipuliert, dem antiken Vorläufer der Templer. Der Orden schmiedet im Hintergrund eigene dunkle Pläne, welche ihnen die absolute Macht und Kontrolle über Ägypten sichern sollen. Ihr dürft nun die Entstehungsgeschichte rund um die Gründung der Assassinen-Bruderschaft erleben, mit allen Geheimnissen und Mythen einer vergangenen Zeit. Durchkreuzt die Pläne des Ordens und beschützt Ägypten.

Das neue "Assassin's Creed" erlaubt euch eine individuelle Anpassung des Spielcharakters. Zudem stehen euch seltene mächtige Waffen zur Verfügung, mit unterschiedlichen Eigenschaften und umfangreicher Entwicklungsmechanik. Das Kampfsystem wurde zudem überarbeitet und erlaubt euch nun mehr taktische Freiheiten, welche ihr im Kampf gegen zahlreiche Gegner und einzigartige Bosse zum Einsatz bringen könnt. Es dreht sich nun alles um Trefferzonen und die richtige Positionierung, es gibt keine zeitlich festgelegten Animationen mehr!

Das Quest-System wurde ebenfalls erneuert, ihr könnt jede Quest in beliebiger Reihenfolge absolvieren und zusätzliche Nebenmissionen erfüllen, mit eignen Geschichten und Missionszielen. Ihr unterliegt dabei keiner zeitlichen Beschränkung, lasst euch so viel Zeit wie ihr braucht!

Meinungen

91

110 Bewertungen

91 - 99
(84)
81 - 90
(16)
71 - 80
(3)
51 - 70
(3)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.7
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 14 Meinungen Insgesamt

81

Darth-Hipla

05. Juni 2018PS4: Schön, aber kein Meisterwerk

Von :

Nach dem letzten sehr enttäuschenden AC Syndicate, mit praktisch keiner Story, ist Origins sehr erfrischend, auch wenn sich die angeblich so großen Veränderungen im End Game kaum bemerkbar machen.

Die Grafik ist wie gewohnt der Hammer, auch wenn sie nicht an das wunderschöne Paris heranreicht.
Das alte Ägypten sieht zwar überwiegend sehr schön und stimmungsvoll aus, aber es gibt auch immer wieder Map Filler, z.b. komplett leere Gebiete(m.M. überflüssig) und gefühlt 101 immer gleiche Verstecke, Lager usw.

Sehr positiv zu erwähnen ist, dass Origins, das erste mal seit Assassins Creed 3 wieder eine vernünftige, gut ausgearbeitet Gegenwart Story hat, die den Namen auch verdient.

Das Kampfsystem ist für Einsteiger etwas gewöhnungsbedürftig und funktioniert nicht so flüssig und dynamisch wie in AC Unity.
Dafür gibt es eine Viehlzahl an verschiedenen Waffen vom Bogen bis zur Keule. Diese lassen sich auch noch verbessern, was einen weiteren positiven Aspekt darstellt.

Die KI wurde zwar verbessert, stellt sich aber insgesamt immer noch sehr plump und berechenbar an.

Als Fazit kann man sagen, dass mit Assassins Creed Origins der Ausrutscher von Ubisoft mit Syndicate wieder gut gemacht wurde, aber an die Meisterwerke der Serie ( AC2, AC3, Unity) reicht das Spiel bei weitem nicht ran.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

DirtyRolando

28. Mai 2018PS4: Immer dasselbe...

Von :

Dieses "ich war mit dem Spiel nicht zufrieden, weil" und dann kommen total sinnlose Gründe, warum das so ist. Wenn ihr nach solchen Sachen ein Spiel bewertet Na dann prost Mahlzeit. Manchmal kommt es mir so vor als muss irgend ein Müll her, damit ihr irgend einen sinnlosen Artikel veröffentlichen könnt.

Auch kommt es mir manchmal vor, als seid ihr wie diese Star Wars Typen, die sagen, alle neuen Filme sind Müll, nur die ersten 3 sind das einzig Wahre. Mein Gott, seid doch nicht so kurzsichtig und so voreingenommen. Wenn ich von vornherein sage das wird nix, dann kann ich auch keine objektive Meinung abgeben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

Kenga22

19. Januar 2018PS4: Ein Assassin's Creed, das man nicht vergessen wird!

Von (5):

Assassins Creed Origins ist für mich nach Black Flag das beste Spiel der Reihe und nach Horizon Zero Dawn das beste Spiel 2017. Das Spiel überzeugt auf ganzer Linie: Die Grafik ist bis auf einige Stein Texturen sehr gut und auch der Soundtrack gehört zu den besseren. Besonders sticht aber die unglaublich abwechslungsreiche und atemberaubende Spielwelt heraus, die von der Größe und Schönheit nur von ganz wenigen Spielen übertroffen wird. Die beiden Hauptcharaktere sind wie in allen Assassin's Creed teilen sehr gut gelungen und passen perfekt zum Ägypten Setting. Auch die Story um Bayeks Rache und dem Einfluss des Ordens der Ältesten ist überraschend stark und punktet mit einigen atemberaubenden Momenten und Plot Twists.

Ein weiterer positiver Punkt ist der Fotomodus, welcher es einem erlaubt, wunderbare Schnappschüsse von Kämpfen zwischen Bayek und seinen Gegnern, der Landschaft und natürlich den riesigen Pyramiden zu machen. Positiv ist auch das Kampf System, welches durch viele neue Waffen und Gegner Typen komplexer, vielfältiger und anspruchsvoller ist als in den vorherigen Teilen, wobei man sagen muss, dass Rauchbomben weiterhin sehr stark sind und so manchen Kampf sehr einfach gemacht hat. Ebenfalls positiv waren die Seeschlachten, die Gladiatoren Kämpfe und die zahlreichen Aussichtspunkte. Der einzige negative Punkt ist die Überflutung an Dingen wie Militär, Lagern und Schatzorten welche sich oft nicht unterschieden haben und irgendwann langweilig geworden sind.

Mehr gibt es allerdings auch nicht zu meckern und deshalb lässt sich sagen, dass AC Origins ein Muss für jeden Fan ist und die Serie weiterbringt und vielleicht sogar nu definiert. Ein tolles Spiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

HSVxTaddl

10. Januar 2018Xbox One: Wieder ein richtig gutes AC

Von (3):

Nach den eher beiden enttäuschenden Vorgängern, kommt hier mal wieder ein richtig gutes AC Spiel heraus. Mir hat eigentlich jede Neuerung gefallen. Das neue Kampfsystem und das Levelsystem sind zwar jetzt nicht revolutionär, aber sowas endlich mal in einem AC- Game zu erleben, war schon echt ziemlich Bombe.

Die Nebenmissionen sind interessant und ereignisreich und die Welt bietet viele Orte wie z.B. die Grabmäler zum entdecken an. Die Hauptstory hat mich auch voll in sein Bann gezogen, da hier mit Julius Caesar, Kleopatra und einige weitere Charaktere, Personen auftauchen, die die gesamten Geschehnisse wesentlich interessanter machen. Einziges Manko ist hier, dass die Story in der Gegenwart wieder viel zu kurz gehalten wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

Reini83

10. Januar 2018Xbox One: Ob stealth oder hau drauf einfach Hammer

Von :

Jäger oder gejagter...?!

Man kann Tiere jagen. die man dann zum Teil verkaufen kann und zum anderen braucht um z.B.: die eig. Gegenstände zu verbessern.

Attentat von hinten nicht schlecht.

Ob 2 Bögen oder 2 Nahkampfwaffen ein tödlicher Geselle dieser Beyek!!

Riesen Welt zum bereisen, viele Quests, viele Gegner und viele Gegner!!

KI-Gegner auch nicht ganz blöde.

EP- auch ganz einfach zu erhalten (z.B. durch finden neuer Orte).

Gutes Gameplay.

Ein muss meiner Meinung nach.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

Mustang-70

04. Januar 2018PC: Das beste Assassins Creed aller Zeiten

Von (11):

Ich hab bisher etwa 4 Stunden gespielt und ich bin bis hierhin begeistert! Grafik, Gameplay und Story gefallen mir bisher sehr gut! Bis jetzt war Black Flag mein Favorit, aber Origins topt das Ganze noch einmal!

Ich kann Origins allen Assassins Creed Fans nur wärmstens empfehlen, mit knapp 60 Euro zwar sehr teuer, aber wahre Fans der Reihe sollten sich dadurch nicht abschrecken lassen!
Die Idee das alte Ägypten als Thema zu nehmen gefällt mir sehr gut!

Einzig allein die neue Steuerung ist gewöhnungsbedürftig, aber die bekommt man schnell in den Griff und Kenner der Reihe sollten mindestens auf Schwierigkeitsgrad schwer spielen, alles davor ist keine Herausforderung!!
Bin sehr gespannt was die Story im Verlauf des Spiels noch zu bieten hat!

Fazit: Ein Muss für jeden Assassins Creed Fan!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

SuperJumper40

04. Januar 2018PS4: Der Ursprung einer Bruderschaft

Von (23):

Assassin‘s Creed ist wieder zurück und das Warten hat sich gelohnt. Nie zuvor war die Spielwelt so groß, lebhaft und voller spannender Orte. Dass die Spielwelt der Star jedes neuen Teils ist, daran hat man sich mittlerweile gewöhnt. Deswegen ist mir besonders das neue Kampfsystem aufgefallen, welches zwar eine kurze Eingewöhnungsphase benötigt, aber für die Reihe dringend notwendig war. Es ist gelungen und macht Spaß. Gleiches gilt für das integrierte Level- und Ausrüstungssystem. Über weite Strecken fühlt man sich wie in einem „The Witcher“ mit AC-Umhang. Für mich hat das gut funktioniert.

Während das Gameplay und die Spielewelt gelungen sind, war mir bei den AC-Teilen auch immer die Story wichtig. „Origins“ erzählt eine Rachegeschichte, wie man es aus älteren Teilen bereits kennt. Dabei ist die Laufzeit ordentlich lang und selbst nach Abschluss gibt es noch viel zu entdecken. Allerdings schwächelt die Story bei der Entstehung des Ordens. Dem kann „Origins“ nicht gerecht werden, da nicht viel Zeit darin investiert wurde, sich etwas Spannendes auszudenken.

Die Geschichte um Bayek ist zwar solide, aber die Bruderschaft wird am Ende nur beiläufig erwähnt und entsteht fast aus dem Nichts. Da habe ich mir mehr erhofft.
Die Templer werden ebenfalls nie wirklich erwähnt, auch wenn klar ist, woraus die Organisation hervorgeht. Zudem endet die Story auf einer etwas ungünstigen historischen Note, zumindest wenn man etwas Ahnung von der Entwicklung des Römischen Reichs hat. Die Gegenwartsgeschichte war natürlich keine große Sache, allerdings finde ich es etwas ungerecht, wie sehr diese kritisiert wird, da man sich mehr Gedanken gemacht hat, als bei den letzten Teilen.

Zusammenfassend ist „Origins“ einer der besten Teile der AC-Reihe. Die Black Flag-Macher haben mal wieder die beste Open World der Reihe kreiert. Bei der Story sollte man sich in Zukunft allerdings wieder mehr Gedanken machen und sich nicht zu stark auf die Einbeziehung historischer Persönlichkeiten verlassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

97

HyperionXY

06. Dezember 2017PS4: Super Spiel

Von :

Ich habe Assassins Creed Origins vorbestellt (Collectors Edition) und jetzt nach etwa 100 Spielstunden auf "Schwer" die Platin-Trophäe verdient. Und ich muss sagen ein klasse Spiel und ich freue mich auf alle kommenden Inhalte.

Die Story, muss ich ehrlich sagen, ist das am wenigsten gelungene am Spiel da sie nicht sehr fesselnd ist, meiner Meinung nach. Außerdem war mir "Schwer" zu einfach und ich hätte mir ein noch komplexeres Loot und Handel System gewünscht.


Das Kampfsystem, das Karten-Design, die Weltgröße und das Spielgefühl sind einfach nur super. Es macht Spaß geheime Orte zu entdecken und es macht Spaß jegliche Art von Gegnern mit immer neuen Methoden und Waffen zur Strecke zu bringen.
Ich mag die Details und die historische Korrektheit der Spielreihe und obwohl Origins nicht mehr ein richtiges Assassins Creed ist, da man einfach das Gefühl vermisst, das hinter jeder Ecke jemand stehen kann, der die ganze Missionen scheitern lässt, macht Origins fast noch mehr Spaß.

Zusätzliche pro Punkte:
-Arenakämpfe
-Streitwagenrennen
-Senus Blick (unlogisch aber Cool)
-lebendige Spielewelt
-viele kommende Inhalte


Fazit: Sehr gelungenes Open World Spiel mit innovativen Inhalten aus verschiedenen Ubisoft Spielen. Für Fans ein Must-have.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

ohjaaaah

24. November 2017PC: Assassin´s Creed Origins

Von (3):

ACHTUNG ES BESTEHT SUCHTGEFAHR !!!

Extra Urlaub genommen,

zuerst Elex und dann Assassin`s Creed Origins und laaaannnnngggggggeeeeee davor nichts bewegendes und jetzt siehe da ein Ubisoft Meisterwerk, Creme de la Creme.
( Screenshot ) mit Foto machender Kamera Einstellung und die Community stellt von dir selbst oder anderen Spielern die Fotos vor,
so sieht man wie es da aussieht oder ob ein guter Schnapp Schuss gelungen ist, beim Kampf oder die Bombastische Natur zu bestaunen, ein Augenschmaus der extra Klasse, jeder der ein Assassin´s Creed Fan ist wird es lieben von der ersten bis zur letzten Minute und die Tage und Nächte werden vorbeifliegen.

Selten so lang durchgespielt wie bei diesem unfassbarem super atemberaubenden Abenteuer, immer wieder entdeckte man neues und schon wieder ein Foto gemacht sodass es keine Müdigkeit oder lange weile aufkommt, echt Cool wenn die Zeit nicht mehr existiert und man verschmilzt im Spiel und am Leben vorbei, waren und sind immer noch schöne Spieler Momente auf jeden Fall, auch dieses Spiel sollte unter den Spiel des Jahres aufgelistet sein und am Ende des Jahres sollten die Spieler entscheiden welches das beste ist und nicht die anderen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

Casaris

23. November 2017PS4: So macht Assassins Creed wieder Spaß

Von :

UbiSoft präsentiert uns hier ein wahres Prachtstück.
AC:Origins ist nach der Ezio-Saga eines der besten AC Spiele.

Die Grafik:besticht durch sehr viel Liebe zum Detail.
die Verschiedenen Vegetationszonen sind sehr liebevoll gestaltet worden.
Vor allem die enorme Weitsicht auch wenn man nicht auf einem Aussichtspunkt hockt ist enorm.
Zudem sind die Details an den verschiedenen Häuser und die Struktur der Städte sehr gut gelungen,keine Stadt gleicht der anderen,hier wurde wirklich mit Liebe dran gearbeitet.
Die Wassereffekte sind auch sehr gut gelungen und Die Tauchgänge die man unternehmen kann sind auch sehr gut umgesetzt.

Das Kampfsystem:ein neues und sehr gut umgesetztes Kampfsystem findet hier seinen Weg,
Das alte weg und jetzt ein System was schon in manchen Situationen ein wenig Übung verlangt aber dennoch meistert man es sehr schnell und die Steuerung ist sehr eingängig.

Senu:mein Liebling des Spiel und ein wahrer Held.Mit ihm kann man über Feindgebiete kreisen und sich alle Gegner und Schätze markieren,was will man denn mehr.Später mit freigeschalteten Talent kann man auch die Laufwege der Gegner durch Senu sehen.
Also ein unverzichtbarer Wegbegleiter.

Skillbäume:eine große Vielfalt an Talenten die einem am Anfang echt zu denken veranlasst was man zuerst skillen soll aber wenn man weiß wie man vorgehen will ob mit Bogen oder Schwert erübrigt sich das ja von selbst.

Weltkarte:die größte bisher ganz Ägypten in ein Spiel unterzubringen ist schon ein großes Unterfangen und es ist gelungen.Die verschiedenen Gebiete sind sehr gestaltet worden.

Nebenaktivitäten:keine Flaggen mehr Gott sei dank das nervigsten der letzten Teile gehört endlich der Vergangenheit an.
Jetzt heißt es Papyrusschriftrollen finden und entschlüsseln
Nebenmissionen haben endlich eine Hintergrundgeschichte.
Und Gräber kann man auch erkunden um da das wertvoll Kieselglas zu finden.
Bugs:kleinere

Diese Meinung spiegelt nur die Meinung des Verfassers wieder.
Jeder bildet sich seine eigene Meinung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

63

coqrouge

23. November 2017PS4: Veto

Von (2):

Absolut unverständlich,dass im Zeitalter der PS4 pro stabile 30 (!!!!) fps
noch immer keine Selbstverständlichkeit darstellen!

Anstatt optional 1080p mit einer dafür
stabilen Framerate anzubieten,mussten es unbedingt ruckelnde 1440p sein...Danke,Ubisoft!
Skyrim lässt grüßen,schlechtere Framerate als auf der Standard PS4,aber dafür in 4k....Halleluja!
In 5 Jahren wahrscheinlich 20k bei noch immer stabilen 25 fps....wenn das nichts ist!Was haben die Redakteure geschwärmt bei Erscheinen der PS4 pro.....jeder könne nun ganz nach seiner Fasson glücklich werden,entweder höhere Auflösung oder höhere Bildrate.......alles Quatsch und totaler Stuss!

Die PS4 pro Schließt absolut nahtlos an die Entwicklung der letzten Jahre an, ständig bessere Grafik bei gleichbleibend,entschuldigt den Ausdruck,besch.... Performance!
So sieht's aus und nicht anders!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

usz1990

22. November 2017PS4: Bester Teil seit AC 3

Von (20):

Endlich mal wieder ein guter Assassins Creed Teil der einen in seine Geschichte hineinzeiht und keine dahingedaddelte Betaversion eines Spiels nur um möglichst viel Profit mit der Hauptmarke von Ubisoft zu erzielen. Nach einer etwas längeren Pause als sonst in dem Fall zwei statt einem Jahr schafft Ubisoft endlich wieder ein fertiges (mit Fertig meine ich vor allem viel, viel, viel weniger Bugs wie in älteren Teilen der Reihe seit Unity) Spiel zu zaubern, das an Vielseitigkeit kaum zu übertreffen ist, ein Protagonist der es Wert ist sich einen Assassinen zu nennen, doch das absolut Beste an dem Spiel ist das Setting: Ägypten, das Reich der Pharaonen und Mystischen Wesen, sowie der wundervoll benasten Kleopatra (Insider Für Kenner von Asterix :D). Ubisoft tat gut daran eine kleine kreative Pause einzulegen hat es doch tatsächlich was gebracht. Einziges Manko sind die Frameeinbrüche, denn warum um alles in der Welt ruckelt dieses Spiel? Viele würden sagen die Grafik ist ja auch der Wahnsinn hinzu kommt eine riesige Spielwelt, doch es gibt genau ein Spiel, dass alle verstummen lassen sollte und das ist Uncharted 4 bei dem die Grafik sogar noch besser ist. Exklusivtitel hin oder her wahrscheinlich wird Ubisoft diese Frameeinbrüche und Stabilität mit weiteren Updates ausmerzen.
Ansonsten Top Game, macht Spaß, kommt jedoch an die Teile der Orginaltrilogie nicht dran vielleicht wird es dementsprechend doch Zeit für etwas neues (Altes) Ubisoft ich sage nur: Prince of Persia ;)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

Lego-Star-Wars

22. November 2017PC: Ein perfekt gelungener

Von (12):

Grafik (5/5): Ubisoft schafft es in Assassin’s Creed Origins eine prachtvolle Engine zu präsentieren, die die Welt des alten Ägyptens wunderschön erscheinen lässt.

Sound (5/5): Musikalisch wird Origins sehr gut untermalt, indem u. a. orientalische Instrumente für die passende Stimmung sorgen. Die englische Vertonung der Charaktere ist überzeugend gelungen und einzelne ägyptische Worte fließen immer wieder in die Dialoge mit ein.

Steuerung (4/5): Für Keyboard & Mouse Spieler der älteren AC Spiele ist die teilweise neue Tastenbelegung etwas ungewohnt. Allgemein lässt sich der Protagonist Bayek sehr gut steuern, kommt es allerdings mal zu Kämpfen in engeren Räumen, ist das nicht mehr der Fall.

Atmosphäre (4/5): AC Origins bietet eine große, offene Welt zu erkunden, bei der ich das Gefühl habe, dass Ägypten früher tatsächlich mal genau so ausgesehen haben könnte. Dafür sorgen nicht nur detaillierte Darstellungen von Hieroglyphen oder religiösen Ritualen, sondern auch die mit diversen Tieren und Pflanzen angefüllten Umgebungen. Die Ägypten (Animus-)Story wird interessant erzählt, diesmal sogar mit etwas mehr charakterlichem Tiefgang, ganz im Gegensatz zur Geschichte in der realen Welt, die in mir immer wieder die Frage aufkommen lässt: Ist das wirklich nötig, Ubisoft?
RPG Elemente, wie Waffen unterschiedlicher Qualitätsstufen mit gewissen Schadenswerten und passiven Fähigkeiten, ein Talentbaum, Quests und ein Levelsystem sind eine Bereicherung für die alten AC Mechaniken und sorgen für etwas frischen Wind.
Das Kampfsystem ist eindeutig die größte Verbesserung im Vergleich zu den Vorgängern. Dafür sorgt nicht nur die große Auswahl an verschiedenen Waffen, sondern auch die Vielfalt an Angriffsmöglichkeiten wie leichter Angriff, schwerer Angriff, Overpower Attacke, Schildschlag etc.

Fazit: Assassin’s Creed Origins schafft es, die Serie zurück zu altem Glanz zu führen und erweitert das Gameplay dabei durch neue Elemente. Kein Neubeginn – aber ein perfekter Neustart.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

rewodas

22. November 2017PS4: Das alte Ägypten, wie wir es noch nie gesehen haben

Von (7):

Das gute alte Ägypten also wird zum neuen Setting von Assassin's Creed -
Origins! Am Anfang noch sehr skeptisch, mit jedem Trailer optimistischer und nach dem ersten Anzocken absolut zufrieden!

Erster (kleiner) Kritikpunkt jedoch war die deutsche Sprachdatei. Diese muss man nach der Installation noch zusätzlich runterladen. Kann man machen Ubisoft, muss und sollte man aber nicht unbedingt. Zocker mit langsamer Leitung müssen so noch einige Minuten überbrücken, bis man endlich Kemet - das "schwarze Land" erkunden darf.

Der erste Blick aber, den wir in die Ferne schweifen dürfen, ist einfach fantastisch! Die Grafik überzeugt größenteils und auch der Sound im Spiel ist gut aufgefangen worden. Auch die Tiere sind sehr gut synchronisiert worden und es herrscht reges Treiben im alten Ägypten.

Die Steuerung ist gut gelungen und auch das Kampfsystem ist neu aufgesetzt worden. Gewöhnungsbedürftig, aber gelungen. Mein Fall ist es zwar absolut nicht, aber das trübt keineswegs die Stimmung Origins.

Meine Hoffnung lag diesmal sehr stark an der Story, da der Rest bislang absolut überzeugte. Die ersten Stunden war die Angst groß, dass die Story zu diesem wunderschönen Setting einfach nicht passt oder diese alles zunichte machen würde. Dem ist aber absolut gar nicht so! Ein von Rache motivierter Vater auf Mordlust! Kann man so machen Ubisoft! Hat auch in Hollywood des öfteren funktioniert.

Die Nebendarsteller sind ebenfalls liebevoll designed und synchronisiert. Auch die zahlreichen Nebenquests bringen ständig neue Aufgaben und Abwechslung. Auch gibt es diesmal wieder kurze Abstecher in die Gegenwart, welche ich sehr gelungen empfinde, da man diese gut zwischen den Sequenzen platziert hat.

Zusammengefasst ist es ein absoluter Pflicht-Kauf für alle Fans der Reihe! Ubisoft hat hier wieder eine absolute Punktlandung hingelegt und fast alles richtig gemacht! Ein gelungenes Jubiläum zum zehnjährigen! Danke Ubisoft für fantastische Werke und ein absolut gelungenes Franchise!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Infos

jetztSPIELEN

  • Publisher: Ubisoft
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    27.10.2017 (PC, PS4, Xbox One)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • Auch bekannt als: Assassin's Creed Empire

Spielesammlung Assassin's Creed - Origins

Assassin's Creed - Origins in den Charts

* gesponsorter Link