Assassin's Creed: Valhalla

Ubisoft bringt das neue "Assassin's Creed Valhalla" heraus, im neuen Teil reist ihr zurück in die Zeit der Wikingerraubzüge des frühen Mittelalters. Das Action-Adventure kommt voraussichtlich gegen Ende des Jahres 2020 in den Handel. Die Story von Assassin's Creed Valhalla bringt euch zurück in das England des 9. Jahrhunderts, ihr führt einen Trupp aus norwegischen Wikingern an, welche das karge Norwegen verlassen, um sich eine neue Heimat im reichen und fruchtbaren England zu erobern. Der Held oder die Heldin der Geschichte heißt "Eivor", es wird eure Aufgabe sein eine Siedlung zu errichten, welche die Zukunft eures Wikinger-Klans auf lange Sicht sichern wird. Die Spielwelt von "Assassin's Creed Valhalla" besteht aus kleinen zerstrittenen Königreichen, die untereinander ständig Kriege führen. Es ist eine Zeit, die für eure Wikinger-Plünderer viele Möglichkeiten für Beute bietet und ewigen Ruhm, welcher euch einen Platz in Walhall sichern wird. Das neue "Assassin's Creed Valhalla" verfügt auch über Rollenspielelemente, wie auch schon der Vorgänger "Assassin's Creed Odyssey" und es wurden einige Neuerungen implementiert, zum Beispiel wird es weniger Seeschlachten geben und der Siedlungsbau wird zu einem neuen zentralen Spielelement. Die Siedlung kann im Spielverlauf ausgebaut werden, so könnt ihr zum Beispiel ein Tattoo-Studio errichten, einen Schmied oder auch Baracken, welche wiederum eigene neue Spielfunktionen erfüllen und verbessert werden können, zusätzlich gibt es spezielle Quests, die mit dem Siedlungsausbau verbunden sind. Zu Spielbeginn dürft ihr euren Spielcharakter auswählen und das Geschlecht bestimmen. Außerdem gibt es noch andere Individualisierungsoptionen geben, wie zum Beispiel Tattoos. Euer Krieger oder eure Kriegerin, verwenden im Kampf die typischen Wikingerwaffen, es stehen euch Äxte, Schwerter, Bögen, Morgensterne und auch die charakteristischen Wikinger-Rundschilde zur Verfügung, in zahlreichen Ausführungen. Darüber hinaus werdet ihr natürlich auch die ikonischen Wikinger-Langschiffe einsetzen dürfen, um englische Siedlungen zu überfallen oder die Spielwelt zu erkunden. Die Entwickler versprechen brutale Kämpfe, bei denen ihr den rücksichtslosen Kampfstil eines furchtlosen Wikingers entfesseln könnt. Welche Waffen ihr im Kampf führt ist optional, es können beispielsweise zwei Äxte im Kampf eingesetzt werden oder zwei Schilde. Außerdem könnt ihr die Krieger eures Plünderer-Trupps selbst erstellen und sie dann online mit anderen Spielern teilen, deren Kreationen stehen euch wiederum zur Verfügung. Auf diese Weise könnt ihr Belohnungen freischalten, sobald eure Krieger an der Seite eurer Freunde Siege erringen.
  • PC
  • PS5
  • PS4
  • Xbox One
  • Stadia
  • Xbox SX
Publisher: 
Ubisoft
Genre: 
Action Adventure
Letzter Release: 
10.11.2020 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 16 (PC, PS5, PS4, Xbox One, Xbox SX)
n/a (Stadia)
Releases: 
10.11.2020 (PC, PS5, PS4, Xbox One, Stadia, Xbox SX)
85
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

78 weitere Seiten der Komplettlösung

Guides

63 weitere Guides

Tipps und Tricks

15 weitere Tipps und Tricks

Erfolge und Trophies

  • Alle Trophäen im Leitfaden

    In Assassin's Creed Valhalla gibt es einige Trophäen zu plündern. Was ihr für die 100 % tun müsst, verraten wir euch in unserem Guide!

Karten

Freischaltbares

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Assassin's Creed: Valhalla

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Assassin's Creed: Valhalla oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Den Katzentritt finden

In diesem Video zu Assassin's Creed Valhalla zeigen wir euch, wie ihr in Asgard den Katzentritt findet.

Leserwertungen

84
Durschnittsbewertung
errechnet aus 1 Meinung
PC: Gutes Spiel aber weniger AC
02. Dezember 2020
72

PC: Gutes Spiel aber weniger AC

Von
Ich schreibe mal diese Meinung obwohl ich das Game noch nicht ganz durchgespielt habe, und werde es in verschiedene Punkte aufteilen Grafik: Ich finde die Grafik sehr gut, Aussichtspunkte und Landschaften sind super animiert, die Wasserbewegungen sind hübsch anzusehen, und auch die Zwischensequenzen sind gut Entdeckungen: Ach du meine Güte hat Ubisoft das schlecht gemacht, es sind verschiedene Punkte auf der Karte die Orange oder Weiß bzw. Bläulich leuchten, doch manche Punkte davon zu finden sind mehr als nur Schwer und nicht genau, wieso nicht so ein System wie bei AC2 oder Black Flag, ich bin sowieso kein Fan von dieser Himmelsrichtung Anzeige Story: Ich will nicht Spoilern aber das Spiel hat kaum etwas mit Assasinen zu tun wie ich finde, es wirkt eher wie ein Vikings Abklatsch das Plündern und Erobern hat sehr viel von der Serie, warum nicht mal Ein spiel von Ezios erben was wieder in Italien spielt, die Nordische Mythologie ist für das Assasinen Setting nicht gemacht Kampfsystem: Das Kampfsystem ist innordnung könnte etwas Präziser von der Hand gehen, man merkt den Impact wenn man zu einem gegner Stürmt und ihm die Äxte in den Kopf rammt Fertigkeiten und Talentbaum: Leider das größte Manko an diesem Game, man füllt sich sehr erschlagen von diesen vielen Talenten und es wirkt so als hätten die kaum Einfluss auf die Kämpfe, die Fertigkeiten sind Okay dürfte nicht so extrem erschlagend sein Alles in allem ein Solides Spiel was noch ein paar Bugs hat, leider kaum was mit Assassinen zu tun hat und total Überfrachtet mit einem dummen Talentbaum ist, ich hoffe in den nächsten Spielen geht es wieder mehr um Assassinen, wäre es kein Assassins Creed würde ich vermutlich mehr Punkte geben
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Assassin's Creed: Valhalla
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website