Beyblade - V-Force ist ein Spiel aus dem Genre Rollenspiel. Der erste Release des Spiels war am 26.09.2006 für die Plattform Gamecube. Auf dieser Seite und in der dazugehörigen Übersicht findet ihr alle wichtigen News, Gerüchte, Infos und Trailer zu Beyblade - V-Force. Außerdem versorgen wir euch gemeinsam mit unserer Community nach Möglichkeit mit zahlreichen Tipps und Tricks zu Beyblade - V-Force. Aktiviert weiter unten den News-Agenten für dieses Spiel, um bei den neuesten Infos zu Beyblade - V-Force sofort per E-Mail informiert zu werden.
Publisher: 
Atari
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
26.09.2006 GC
Altersfreigabe: 
ab 6
Releases: 
26.09.2006 (GC)
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Beyblade - V-Force

Aktuelles zu Beyblade - V-Force

Weitere Spiele aus der Beyblade-Serie

Beyblade-Serie anzeigen

Leser Meinungen

4 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 66

99

sieri

26. März 2014GC: Man muss die Serie lieben

Von sieri :

Ja es mag stimmen, es wäre um einiges besser gegangen. Aber mal ehrlich, wen kümmert's?

In diesem Spiel hat man zumindest ein wenig das Gefühl wie in der Serie die Kontrolle über einen Kreisel zu haben und ihn frei steuern zu können.

Die Steuerung wirkt hakelig und schlecht gemacht, ist aber auch eine Gefühlssache. Spielt man eine Weile erkennt man System und Sinn in den möglichen Bewegungen.

Ich habe das Spiel als es herauskam gesuchtet und es mir vor ein paar Tagen wieder gekauft. Für 8€ ist es wirklich ein netter Arcade-Zeitvertreib!!

Wenn die Macher die Serie nicht mit dem neuen Abklatsch endgültig ermordet hätten, würde ich mich über ein HD-Remake mit mehr Features und natürlich mehr Charakteren freuen, aber das wird wohl nicht mehr passieren. Tyson, Kai und Co. sind nur noch Erinnerung, aber eine verdammt schöne, die man mit diesem Titel ein wenig aufleben lassen kann!

Kurz: Ich mag's! Trotz aller Macken!

Für Fans die nicht all zu viel erwarten sehr zu empfehlen und auf Ebay für unter 10€ Euro zu haben!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

9

DesertAssassin

14. März 2013GC: Bemerkenswert schlecht

Von DesertAssassin (12):

Es gibt wohl nur wenige Spiele in denen genauso wenig Liebe und Arbeit steckt wie in diesem hier.

Zunächst hat das Spiel nicht annähernd etwas was an eine Story erinnert, sondern man geht in das Turnier und besiegt sieben Gegner um zu gewinnen. An diesem Vorgang, ändert sich das ganze Spiel lang nichts. Wenn man das Spiel neu anfängt, kommt man in eine spärlich Möblierte Eingangshalle, die nur 3 Zugänge bietet. Einer führt zum Turnier, ein weiterer zu den Multiplayer Arenen und der dritte zu den Arcade kämpfen. Es gibt dort außerdem noch das Museum und den Beyblade Shop. Die Leute mit den man eine Konversation führen kann, beschränkt sich auf 3 Personen.

Die Steuerung ist ein Lacher. Praktisch gibt es nämlich keine Steuerung, die Arenen ziehen den Blade immer wieder in die Mitte. Das geringe Maß an Steuerung dass übrig bleibt ist nicht wirklich nennenswert. Man kann sein Bit-Beast Rufen und ansatzweise durch die Arena kreiseln. Die Animationen wenn man es ruft, sind allerdings mehr als lächerlich.

Die Auswahl der Arenen beschränkt sich auf drei Stück und auch die Idee dass man sich seine Blades selber zusammenbauen kann, ist ziemlich misslungen. Denn man kann zwar Komponenten kaufen und den Blade aus Einzelteilen zusammenbasteln, aber letztendlich fehlt die Feinabstimmung und die Auswahl an Bit-Beasts ist viel zu gering gehalten.

Das Museum soll dazu ermuntern alles zu sammeln, was aber nicht gelingt. Ebenso sind nur wenige Charakter vorhanden und das was dort als Turnier bezeichnet wird ist ziemlich jämmerlich, aber wäre sicherlich in der Spielhalle gut aufgehoben.

Dieses Spiel ist nicht ganz 5 Euro wert und sollte wirklich nicht auf dem Spielmarkt sondern in einer Spielhalle sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

29

gelöschter User

03. August 2012GC: Schlechter geht nicht

Von gelöschter User:

Grundsätzlich bin ich Beyblade-Fan. Aber was man hier bekommt ist unterste Schublade. Das Einzig gut am Gesamten Spiel ist die Grafik die ist relativ gut nun zum negativen:

Die Steuerung: Ich habe noch nie ein Spiel gespielt in dem so wenig Arbeit steckt wie in diesem hier. Von den Arenen der Serie ist nicht ansatzweise was zu sehen. Hier sind alle Arenen winzig klein und man stößt immer gegen den Gegner und wird so oder so immer in den Mittelpunkt gezogen richtig steuern ist nicht drin. Und Immer kommt dann eine schlecht animierte Superattacke die dich nur mit viel Glück nicht aus der Arena haut.

Rest: Nun den gibt es nicht. Das einzig witzige ist dass man sich die Blades aus den Komponenten selbst basteln kann. Es gibt ansonsten wenige Charaktere 3 Arenen und ungefähr 15 Meter Bewegungsfreiraum.

Fazit: Das Spiel ist keinem zu empfehlen ob jetzt Fan der Serie oder nicht. Die negativen punkte überwiegen die guten bei weitem deswegen gebt euer Geld lieber für ein Vernünftiges Spiel aus.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

15

gelöschter User

06. Dezember 2010GC: Eine Zumutung für alle Beyblade- und auch Nicht-Beyblade-Fans

Von gelöschter User:

Ich war zu der Zeit, als ich mir das Spiel kaufte, sehr großer Beyblade-Fan. Doch was einem hier geboten wird, ist eine Schweinerei. Fangen wir mit dem einzig positiven an: Die Grafik. Die ist nämlich sehr gut gelungen, die Beyblades sehen sehr schön und echt aus. Das wars dann auch mit den guten Aspekten dieses Games, zu den negativen:

STEUERUNG
Grottenschlecht. Man befindet sich in einer winzigen Arena und dreht praktisch im Kreis und man stoßt die ganze Zeit gegen den Gegner, bis nach jeden 5 Sekunden einer seiner "Superattacken" hat, die dann eingesetzt wird (wo die Sequenz immer stört), und dann geht das ganze von vorne los. Kurz gesagt: Man kann den Sieg nicht alleine bestimmen, am Ende gewinnt der, der das besser Beyblade hat.

VIELSEITIGKEIT
Das Problem an diesem Punkt ist, das er im Spiel nicht vorhanden ist. Immer die gleichen Gegner, eine geringe Auswahl an Charakteren, mikrige Anzahl an Arenen und die Wettkämpfe verlaufen immer gleich, und auch der Mehrspielermodus ist eher bescheiden ausgefallen.

Fazit: Auch Beyblade-Fans würde ich davon abraten, man kann sein eigenes Blade nicht steuern und das Spiel langweilt einen schon nach 10 Minuten, einzig und allein die große Anzahl an Blades und die gute Grafik sind Lichtblicke in dem Spiel. Der Rest ist Müll. Also bloß Finger davon weg, lieber ein anderes Beyblade-Spiel kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar