Battlefield - Bad Company 2

Während der Singleplayer nur ein nettes Extra ist, hängt der Multiplayer jegliche Konkurrenz problemlos ab. Einer der Top-Titel 2010!
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
  • iPhone
Publisher: 
EA
Genre: 
Shooter, Ego Shooter
Letzter Release: 
04.03.2010 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 18 (PC, PS3, Xbox 360)
n/a (iPhone)
Releases: 
04.03.2010 (PC, PS3, Xbox 360)
08.02.2011 (iPhone)
92
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Battlefield - Bad Company 2

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Battlefield - Bad Company 2 oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Battlefield Bad Company 2 - Squad Stories 2

Weitere Spiele aus der Battlefield-Reihe

Leserwertungen

90
Durschnittsbewertung
errechnet aus 147 Meinungen
PC: Mehr als nur Bumm
03. Februar 2016
87

PC: Mehr als nur Bumm

Von
Wer denkt, dass Shooter keine gute Story haben könnten, hat sich wohl spätestens bei Battlefield: Bad Company 2 getäuscht. Zwar ist diese mit etwa 5 Stunden auch nicht länger als eine CoD - Kampagne, kann in Sachen Inszenierung und Bombast aber locker mithalten. Dabei haben die Charaktere der Bad Company, zu der wir uns auch zählen, durchaus einen eigenen Charakter und sorgen mit ihren Sprüchen für witzige Momente. Dadurch, dass die Level relativ weiträumig gestaltet waren, ließ es einem oft die Wahl, wie man das Ganze angeht: Häuserkampf mit Schrotflinte, aus weiter Entfernung mit dem Scharfschützengewehr oder doch das klassische Sturmgewehr. Durch den möglichen Waffenwechsel an Vorratskisten gestaltet sich das Gameplay als sehr dynamisch. Für mehr Abwechslung sorgt das Leveldesign, wo wir uns u.a. alleine im Schneesturm von Haus zu Haus bewegen müssen, um nicht zu erfrieren. Nicht zu vergessen die Fahrzeugpassagen, wie Boote, Quadbikes oder Panzer, die wir steuern können. Battlefieldtypisch ist auch der überragende Sound, seien es die Waffen, Fahrzeuge oder die Umgebung. Apropos: Anfangs mag sich die Steuerung noch ein wenig merkwürdig anfühlen, aber spätestens nach den ersten paar Missionen hat man sich daran gewöhnt und wird sich mehr und mehr an die unterschiedlichen Verhalten der Waffen verlieben. Lediglich die Stimmen sind manchmal nicht lippensynchron. Die Grafik allerdings ist, trotz der 4 Jahre, immer noch mehr als ansehnlich, genauso wie die Effekte. Zum Multiplayer kann ich leider nicht viel sagen, da ich erst so spät in den Genuss dieses Spiels gekommen bin, habe aber nur Gutes gehört und das, was ich gesehen habe, lässt mich insgesamt auch zu dem Schluss kommen, dass Bad Company 2 eindeutig einer der besten Serienableger ist und wir uns alle darüber freuen würden, wenn eine Fortsetzung angekündigt wird - und nein, damit meinen wir kein Battlefield 5, sondern Battlefield: Bad Company 3!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
iPhone: Spielerisches Mittelfield statt Battlefield
09. November 2015
75

iPhone: Spielerisches Mittelfield statt Battlefield

Von
EA ist ja eigentlich für gute Ego-Shooter bekannt; allerdings haben sie das mit Battlefield: Bad Company 2 nicht gerade unter Beweis gestellt. Hier meine Meinung: Grafik: Wenn man die Grafik mit anderen, derzeit präsenten Shootern, vergleicht, steht BC2 nicht gerade gut da. Immer wieder tauchen Grafik-Bugs auf und Charaktere und Umgebung wirken doch ziemlich kantig. Alles in allem ist die Optik in Ordnung, aber auch nicht mehr als mittelmäßig. Steuerung: Am Anfang des Spiels werden einem verschiedene Steuerungsoptionen angeboten, u.a. auch die Einteilung für Bewegung in der linken Spielhälfte und für das Schießen die rechte. Ich habe mich relativ schnell für die klassische Einstellung mit Bewegungs- und Schussbutton umentschieden, da alles andere mit der Zeit ziemlich nervt. Gameplay: Tja, hier vergibt Battlefield dann doch einiges an Potenzial. Das fängt schon mit der Story an; wer Battlefield-Neuling ist, versteht eigentlich nur, dass ein US-Trupp auf der Suche nach einem Server ist und die Russen dies verhindern wollen. Hier hätten ein paar zusätzliche Randinformationen das Spielerlebnis sicherlich aufgebessert. Die Story an sich ist in 14 Missionen unterteilt, die in unterschiedlichen Regionen der Welt spielen. Schade ist hier, dass ich für jede Mission im Schnitt 5 Minuten gebraucht habe; das wären dann zusammen 70 Minuten, also etwas mehr als eine Stunde. Diese kurze Spielzeit lässt sich leider auch nicht durch die ganz annehmbare Abwechslung kompensieren. Daher mein Fazit: Wer einen guten Ego-Shooter mit packender Story, gutem Gameplay und hübscher Grafik sucht, der findet mit Battlefield BC2 leider nicht das Non Plus Ultra und sollte sich lieber nach anderen Games des Genres umsehen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Wo bleibt der dritte Teil?
04. März 2015
91

PC: Wo bleibt der dritte Teil?

Von
Battlefield Bad Company 2 war mein ganz persönlicher Einstieg in die Egoshooter-Multiplayerszene und gehört bis heute, 5 Jahre nach seinem Release, zu einem meiner absoluten Lieblingsspiele. Mit über 1100 Stunden auf der Spielzeit-Uhr ist es Spietzenreiter in der Liste meiner meistgespielten Games. Auch nach 5 Jahren hat es noch immer eine Anziehungskraft, die mich stetig wieder dazu einlädt einen weiteren Nachmittag auf dem Schlachtfeld zu verbringen. Die Gründe für meine Begeisterung und meine suchtartige Abhängigkeit sind schwer erklärbar. Zunächst ist es das Spielgefühl an sich. Die Art wie präzise es möglich ist seine Gegner anzuvisieren, ohne nerviges Grafikgewackle an der Waffe, die man in den Händen hält. Die überschaubare, aber dennoch vielseitige Waffen- und Gadgetauswahl, ohne großen Schnickschnack. Maps, die für spezielle Spielmodi eigens designed wurden und nicht zum Allzweckspielplatz verkommen. Das einzigartige Waffenbalancing, das zwar seine Schwächen hat, aber dennoch immer eine Alternative gegen sehr gute Gegenspieler bietet. Der reisige Grad an Zerstörung - so ziemlich jedes Gebäude lässt sich dem Erdboden gleich machen. Die Liste ließe sich, vor allem auch für das Metaspiel, weiterführen... Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Frostbite-Engine-typisch ist der Netzcode katastrophal. Es gibt regelmäßige Aussetzer in der Erfassung von Treffern, sodass manche Schüsse den Gegner zwar augenscheinlich treffen, ihm jedoch nichts von seiner Lebensenergie abziehen. Zusätzlich wird das Spielerlebnis durch übermächtige Waffen (meist in explosiver Form) getrübt, von diesen gibt es jedoch nur sehr wenige und Serveradmins sortieren Spieler, die exzessiven Gebrauch von besagten Waffen machen, in der Regel schnell aus. Insgesamt bietet Bad Company 2 ein einzigartiges Battlefield-Erlebnis. Es steuert sich phänomenal, ist auf Skill basierend (keine billigen Lock-on Waffen) und macht rundum einfach riesigen Spaß. Ich kann es jedem wärmsten Empfehlen!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Ein guter Shooter, jedoch nicht perfekt
11. Dezember 2014
80

PS3: Ein guter Shooter, jedoch nicht perfekt

Von
Battlefield Bad Company 2 war mein erster eigener Shooter. Die Story ist kein Kracher aber es ist auch kein Schrott. Es hat seine Momente aber meistens war es ziemlich einseitig wie bei Call of Duty. Jedes Level besteht nur aus durchballern. Trotzdem hat das Spiel auch einige gute Seiten. Die Grafik kann sich wirklich sehen lassen, früher fand ich die Grafik super jedoch ist sie heute Standardmäßig. Die Steuerung ist etwas ungewohnt da man zum zielen die Rechte Maustaste nur einmal drücken muss. Um zurück in die Hüfte zu gehen muss man erneut sie rechte Maustaste drücken. Das ist etwas ungewohnt jedoch kann man darüber hinweg sehen. Die Atmosphäre im Spiel ist recht gut gelungen. Insgesamt ist das Spiel ein Shooter der positive wie negative Seiten hat. Trotzdem kann man mal ein Auge drauf werfen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Es ist ok
09. März 2014
81

PC: Es ist ok

Von
Ich habe es mir gekauft und zu sehen wie gut Battlefield ist. Die Missionen sind echt super, zeigen viel Action. In einigen Missionen muss man Waffen / Funkstationen finden. Die Animationen sind für meine Verhältnisse ganz gut. Selbst die Munitionskisten sind super da es doch mal vorkommt dass die Waffe alle ist. Die ganzen Waffen sind super cool und so lernt man gleich mal einige kennen. Von dem Grafischen wäre auf jeden Fall mehr drin gewesen. Der Sound ist ok und selbst die Atmosphäre ist super gemacht. Was nicht ganz so toll ist wenn, man die Synchronisierung mit dem Text vergleicht. Das hätte man vielleicht nochmal überarbeiten können. Aber für das Alter des Spiels sehe ich da mal drüber hinweg. Was mir genau so wenig gefallen hat ist dass, das die Gegner entweder durch mehrere Schüsse sterben selbst wenn, man die Waffe auf den Kopf zielt und auf den Körper das man 1 ganzes / halbes Magazin opfern muss. Selbst die eigenen Kollegen stehen einem ab und an mal im Weg. Die Details z.B. die Steine wenn, man sich die genauer anguckt sehen die ganz ok aus. Meines Erachtens ist es ein ganz gutes Spiel. Bin zwar ein COD Spieler aber das ist ein tolles Spiel und bietet viel Abwechslung. Ich kann es nur empfehlen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
142 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Battlefield - Bad Company 2
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website