Blazblue - Calamity Trigger ist ein Spiel aus dem Genre Action. Der erste Release des Spiels war am 17.11.2010 für die Plattform Sony PSP. Später folgte der Release für PC, Playstation 3, Xbox 360. Das letzte Erscheinungsdatum ist der 17.06.2010 auf der Plattform PC. Auf dieser Seite und in der dazugehörigen Übersicht findet ihr alle wichtigen News, Gerüchte, Infos und Trailer zu Blazblue - Calamity Trigger. Außerdem versorgen wir euch gemeinsam mit unserer Community nach Möglichkeit mit zahlreichen Tipps und Tricks zu Blazblue - Calamity Trigger. Aktiviert weiter unten den News-Agenten für dieses Spiel, um bei den neuesten Infos zu Blazblue - Calamity Trigger sofort per E-Mail informiert zu werden.
Publisher: 
Headup Games
Genre: 
Action
Letzter Release: 
17.06.2010 PC
Altersfreigabe: 
n/a (PC)
ab 12 (PS3, Xbox 360, PSP)
Releases: 
17.06.2010 (PC)
25.03.2010 (PS3, Xbox 360)
17.11.2010 (PSP)
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Blazblue - Calamity Trigger

Aktuelles zu Blazblue - Calamity Trigger

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Blazblue - Calamity Trigger

Weitere Spiele aus der BlazBlue-Serie

BlazBlue-Serie anzeigen

Leser Meinungen

4 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 89

80

RoXXasLP

04. August 2012PC: Blauer Spaß

Von RoXXasLP (15):

Ich war noch nie so der Fan von BEMUPS.
Doch bei BlazBlue - Calamity Trigger hab ich meine Meinung dann doch mal geändert.
Als Japan-Fan gefällt mir natürlich gleich mal die japanische Sprachausgabe der Charaktere.
Zusätzlich gefällt mir das Artwork das hinter den Charakteren in den Cutscenes zu sehen ist.
Im Kampf ist man als Neuling (wie ich) vllt. etwas überfordern, doch manchmal hilft sinnloses Knöpfchen preschen meist schon etwas aus. Dazu ist der Soundtrack einfach grandios!
Für Beat'm'Ups eine wahre Kaufempfehlung und vor allem noch für Anime/Manga und Japan Fans!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

Muse_Car0

07. April 2012PC: Was steckt im günstigen Anime-Grafik-Spiel?

Von Muse_Car0 (2):

Vor kurzem habe ich mir BlazBlue - Calamity Trigger zugelegt. Nach reichlicher Überlegung und sorgfältigem Lesen der Beschreibung kann ich nur sagen, dass das Spiel vom Konzept her sehr gut gemacht ist. Das Spiel besitzt mehrere Modi. Man kann im Storymodus jeden Charakter spielen und so seine Geschichte erfahren, im Trainingsmodus kann man an seinen Skills feilen und sich somit auf schwierigere Kämpfe bestens vorbereiten.

Außerdem kann man entweder gegen den PC oder Xbox 360 - Spieler auf der ganzen Welt antreten. Das Spiel ist schon für 9, 99€ bei Amazon erhältlich. Ich habe es auch bis vor kurzem noch in einem Laden vor Ort gefunden. Leider war es wenig später schon verkauft und ich musste es nachbestellen.

Ich denke, dass das Preis-Leistungsverhältnis bei diesem Spiel unschlagbar ist, da es sehr viele Features besitzt. Die Grafik wird jeden Animefreund begeistern und je weiter man im Spiel vorankommt, umso mehr Bilder und Musik werden freigeschaltet, ähnlich wie bei Super Princess Peach.

Das Spiel bietet für weibliche als auch männliche Spieler Spaß und Action, was ebenfalls ein Pluspunkt ist. Ich habe allerdings gemerkt, dass mein PC etwas ruckelt. Ich besitze einen i3 Core Prozessor der neuesten Generation, deswegen stört es mich ein wenig, da ich Sims Mittelalter und viele andere Spiele ohne Ruckeln spielen kann. Trotzdem Daumen hoch und viel Spaß beim Spielen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

78

MarshallCross

04. Dezember 2011PS3: Kampfkunst in Hochform

Von MarshallCross (7):

"BlazBlue Calimity Trigger" bietet eine völlig neue und einzigartige Erfahrung im Segment der Kampfspiele und bedient sich dabei schonungslos der gesamten Leistungskapazität der Next-Genertaion-Konsolen und ihrer Online-Netzwerke.

Jede Figur nutzt spezielle Fähigkeiten und Combos, wobei sich die Figuren stärker voneinander unterscheiden als etwa die in "Street Fighter 4". Dabei werden die Fighter durch komplexe Arenen (von denen es 14 gibt) gelenkt und müssen dabei mehrere Bewegungen gleichzeitig ausführen. Blitzartiges zustoßen und springen rauben einem schnell die Kräfte und saugen die Konzentration aus dem Körper. Den neben den unzähligen Angriffs- und Verteidigungskombos muss der/die Spieler(in) in Bruchteilen von Sekunden entscheiden, ob er z. B. Energie raubende Angriffe ins Leere laufen lässt und den Gegner danach überrascht- das Spiel hat also ein rasantes Tempo.

Man kann auch finale Verteidigungsmaßnahmen ("Barrier Blocks") errichten, die ihn zurückwerfen und somit Zeit verschaffen. Das funktioniert in den 2-Spieler-Duellen so gut wie in der Kampagne, die ungewöhnlich lange erzählt wird, dabei aber nicht so langweilig ist wie etwa bei "Dead or Alive".

Die Kämper-Auswahl bei den möglichen Online-Partien geschieht dabei aus Fairness-Gründen zufällig, was sich relativ gut verkraften lässt.

Die Kampfkunst und die perfekt abgestimmten Bewegungen der KI-Gegner in BlazBlue passen hervorragend ins Line-up des Publishers Head-up Games des Herstellers "Hochwertige PC-Spiele für die männliche Core-Zielgruppe".

Die einzigartige Mischung aus Hi-Res 2D-Figuren und 3D Landschaften lassen "Freecell"-Spieler(innen) ihre Augen reiben. Die exclusiven Spielmodi wie "Arcade", "Versus" oder "Training" erzählen spannend die Geschichte eines jeden einzelnen Charakters, von denen mehr als 10 zur Auswahl stehen.

Jedoch beleidigt der Soundmix die Ohren, was dem besten und bislang schönsten 3D-BeatŽem-Up leider einen kleinen Minuspunkt einbringt. Trotzdem empfehlenswert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

emtytrash

19. Oktober 2010PS3: Blazblue - Neue Revolution der Beat em up Spiele.

Von emtytrash (2):

Wer Blazblue nicht kennt, soll jetzt wissen was es ist. Blazblue ist ein BeatŽem up Spiel was von den Herstellern Arc System Works, welches auch schon Guilty Gear gemacht haben. Also man kann Blazblue als Nachfolger von Guilty Gear bezeichnen. Zu dem Spiel, es gibt insgesamt 12 Charaktere was zwar wenig anhört aber jeder von denen ist einzigartig. Nicht wie z.B. Street Fighter wo über die Hälfte fast gleich auf sind, oder Tekken wo eigentlich jeder gleich ist. Von den Fähigkeiten der Charaktere in Blazblue ist alles anders. So z.B. kann Ragna the Bloodedge Leben von seinen Gegner zurückholen, oder Rachel die den Wind kontrollieren kann oder auch Jin der seine Gegner einfrieren kann.

Von der Steuerung sage ich nur, dass sie gut gelungen ist. So gibt es nur im 1. Teil die "Shortcuts" welche man mit den rechten Stick ein paar Moves machen kann. Im 2. Teil wurde das abgeschafft, was aber die Moves im 2. Teil vereinfacht wurde. Von der Grafik sage ich nur Top. Die wurde zwar pixelig gemacht, aber nur bein näheren Hinsehen kann man die Pixel sehen. Die Hintergründe sind 3D gemacht und die Charaktere 2D. Das Spundtrack hört sich auch gut an. Zwar wird es immer wieder wiederholt was aber kaum aufregen kann.

Das wichtigste ist aber der Online-Modus. Er ist zwar gut gelungen und lagfreie Matches sind auch schon gut. Was ihr aber ihn Acht geben müsst, sind die Spammer. Entweder machen sie die gleichen Combos, oder sie drücken nur eine Taste und wissen nicht, das es 3 weitere Tasten gibt. Also weitere Informationen werdet ihr beim Spiel erfahren und ich sage es ist ein echt gelungenes Spiel.

Spielempfehlungen der Redaktion