Guter Tactical Shooter im Counterstrike-Stil. Gameplay und Grafik sind klar veraltet, aber zumindest ist das Online-Spiel kostenlos.

Neustes Video

Combat Arms - Silent square

weitere Videos

69
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Combat Arms

Aktuelles zu Combat Arms

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Combat Arms

Leser Meinungen

29 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 80

95

BratwurstHero

18. Februar 2015Online: Ein sehr gutes F2p Spiel.

Von BratwurstHero (5):

Also erstmal will ich sagen das ich Combat Arms EU seit 2009 spiele.
Also für ein f2p spiel ist es sehr gut, es ist kein pay2win da man die ganze Ausrüstung auch mit GP (spielgeld) holen kann außer halt die besonderen und seltene Ausrüstung was ich aber verstehen kann.

Nexon macht auch sehr gute Angebote wie z.B 5 Waffen Permanent für nur 25k nx (Echtgeld) 10k nx= 10 €.
Grafik und Sound sind für ein f2p spiel gut.
Es hat sich über die Jahre sehr positiv entwickelt.

Das Spiel bietet ein sehr großes Arsenal von Ausrüstung an und es gibt auch sehr viele maps.
Und viele spieler gibt es natürlich auch.

Aber was mich an Combat Arms stört sind die ping's.
Es gibt ja mehrere Versionen von Combat Arms z.B Combat Arms EU, Combat Arms NA etc.... und dann zocken z.B die Leute aus Amerika Ca EU und haben ein schlechten ping und lagen rum.

Aber das finde ich noch erträglich stört aber trotzdem.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

71

Dokat

23. September 2014Online: Ganz gut, aber

Von Dokat :

Combat Arms ist ein "Free to Play Ego-Shooter".
Das Spiel hat positive aber auch negative Aspekte.

Positiv:

Für einen Free to Play Titel besitzt es eine recht gute "Comic" Graphic die mir persönlich sehr gut gefällt.
Es stehen euch sehr viele Waffen,Ausrüstungsgegenstände, Maps und Spielmodi zur Verfügung.
Das Clan-System ist gut umgesetzt.
Ihr levelt nicht zu schnell und nicht zu langsam.

Aufgrund seiner imensen Auswahl an Waffen,Maps und Modi wird das Spiel nicht langweilig.
Egal was für einen Spielstyle Ihr besitzt, es ist für jeden Waffen, Maps und Gear zur Genüge da.
Aktuell könnt Ihr euch jede Waffe und jeden "Gear"-Gegenstände mit "Gearpoints"(GP) für einen Tag mieten.( Die Waffen und das "Gear" sind Rängen zugeteilt)
Ihr könnt Waffen mit Visieren, Magazinen und Schalldämpfern bestücken.
Einige Events sind ganz gut gelungen (LEIDER NUR SEHR WENIGE)

Negative:

Die Community ist sehr anstrengend!
[ Wer gutes Aim besitzt und/oder taktisch/gut spielt] wir schnell als Hacker/AImboter etc. abgestempelt und sehr oft gekickt.
Wer bereit ist Geld( NX ) auszugeben ist klar im Vorteil (PAY TO WIN)
z.b. : ihr könnt bessere Waffen und besseres Gear erwerben und dass nicht nur für 1 Tag sondern für 1,7,30,90 Tage oder sogar permanent!
Ihr erhaltet vollen Zugriff auf Waffen, einige lassen sich in Damage, Firerate, Recoil und Accuracy verbessern, dies ist nur möglich wenn Ihr diese
Waffen für echtes Geld kauft.

Es gibt extrem viele Bugs( zb. Ihr lauft eine Treppe runter und seit plötzlich tot)
Mann kann hinter fast jedem Gegenstand (z.b. Kiste) glitchen, sprich Ihr könnt den "Glitcher" nicht treffen, er euch aber schon!
Diese Bugs und Glitches gibt es schon seit Jahren und sie werden einfach nicht behoben.
Die meisten Events sind so aufgebaut: GEBT EUER GELD AUS!
Die Preise für NX-Waffen und NX-Gear sind total überteuert! Ihr bezahlt so um die 25€! um ein Sturmgewehr permanent zu erhalten.

5.5 von 10 Punkten!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

81

Eric1110

21. Mai 2014Online: Meine Meinung zu Combat Arms

Von Eric1110 :

Pro:
Für ein "Free 2 Play"-Game sehenswerte Grafik ( verstell-/anpassbar ),
Wenn man erst mal das Spielprinzip verstanden hat, kann man viel Spaß damit haben,
Besonders wenn man Clan-Matches macht, kann es abhängig machen,
Es gibt eine enorme Waffen bzw. Ausrüstungs Auswahl.

Contra:
Wer kennt sie nicht, die Hacker?
Combat Arms haben sie für einen gewissen Zeitraum so sehr befallen, dass ich selbst
eine zweiährige Pause einlegte ( sprich in jedem 2. Match Telekiller mit Aimbot). Wie es sich bis
heute verändert hat, weiß ich nicht.
Viele der Ausrüstungselemente sind nur für echtes Geld zu erhalten und teilweise nicht mal für
permanent kaufbar.
Die Community kann schon extrem nervig sein. Z.B. nach 2-3 Headshots hintereinander folgen
Kommentare wie "hacker" oder "bb acc" . Das gilt auch bei Mehrfach-Tötungen.
Der Support lässt sich sehr viel Zeit, bis er dein(e) Anfrage/Problem bearbeitet

Fazit:
Wenn man das Spiel mit einem nicht all zu altem PC spielen will (sprich "Windows 2000 Zeitalter") und nicht das schlechteste Internet der Welt hat, läuft das Spiel bei höchster Grafik-Stufe flüssig und problemlos. Es ist empfehlenswert, alle nervenden Heulsusen zu ignorieren, welche nach einem " Fantastic-Kill" behaupten, dass du hacken würdest, und mit bann/reports drohen. Man muss sich ja nicht unnötig aufregen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

lLemon_-Haze

30. Dezember 2013Online: Mein erster Eindruck

Von lLemon_-Haze (6):

Hallo :) Ich habe Combat Arms erst seit wenigen Tagen für mich entdeckt und es macht einfach nur riesig Spaß. Die Grafik ist für einen Kostenlosen Shooter Super und es läuft sogar auf meinem Laptop was bedeutet, dass es auf jedem PC bzw. Laptop läuft. Es besteht eine riesen Waffen Vielfalt, weshalb es nie Langweilig wird. Ich persönlich kann euch diesen Kostenlosen Shooter nur empfehlen. Okay es laufen auch hier Hacker oder Unfreundliche Spieler rum aber trotz alle dem kann ich Combat Arms nur empfehlen. Das einzige was mich etwas Stört ist das die Leute wo Geldausgeben einen klaren Vorteil haben ... doch das ist denke ich normal in einem "kostenlosen" Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

65

RobiSchurke

03. November 2013Online: Man kann es spielen

Von RobiSchurke (2):

Combat Arms ist ein schöner First-Person-Shooter, der mit seiner sehr großen Waffenauswahl, schöner Grafik, sehr vielen Karten und dem umfassenden Level-System gerade neue als auch alte Zocker lockt.
Hier meine positiven und negativen Aufzählungen:

Positiv:
- Sehr große Waffenauswahl
- Ausrüstung ist ebenfalls sehr vielseitig
- Sehr viele Karten mit unterschiedlicher Größe, Umgebungseffekten und Interaktionen
- Viele spielbare Modes wie "Fireteam" (Player vs NPC), das klassische "Elimination" Team vs Team als auch dem schönen "Quarantäne-Mode" Zombie vs Player
- Abilities (Fähigkeiten) machen das Spiel abwechslungsreicher
- Levelsystem ist sehr gut ausgedacht, sodass man weder zu schnell levelt noch zu langsam
- ClanWar ist in Verbindung mit Teamspeak sehr schön
- Events sind sehr schön

Negativ:
- Nach jeden Patch werden die alten Hacker rausgeschmissen, dafür kommen aber Neue
- Durch den Black Market hat man zu viele gute Sachen gegenüber normalen Spielern
- Der Support braucht sehr lange um Tickets zu beantworten
- Durch mehrere Headshots hintereinander kann man gebannt werden
- Accounthacker sind ebenfalls unterwegs
- Für Personen mit schlechter Internetverbindung / schlechtem PC ist das Spiel nichts, denn wer die bessere Internetleitung besitzt und beide schießen, gewinnt der mit der besseren Leitung
- Viele Bugs und Glitches

Mein Fazit: Solange man nicht direkt auf die negativen Aspekte trifft, ist das Spiel es wert zu spielen. Daher gebe ich 65/99 Prozent

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

50

DHPointartsHD

15. Januar 2013Online: Online-Shooter der neuen Generation

Von DHPointartsHD (25):

Als ich das erste mal Combat Arms Online gezockt habe, war ich lange auf der Suche nach einem Game das meine Erwartungen erfüllt und bei Combat Arms ( CA ist es passiert. Grafik ist um ein vielfaches besser als bei dem alt bewerten Counter Strike und die Steuerung ist bestens abgestimmt. Man hat zwar am Anfang nur eine kleine Auswahl an Waffen, aber das aufleveln kann recht schnell gehen, wenn man weiß, welchen Modus man zuerst spielen muss um viel EXP zu erhalten. Solltet ihr allerdings Lust auf besondere Waffen haben, so könnt ihr euch Geld aufladen mithilfe von einer PaysafeCard oder auch Paypal und vielen weiteren Optionen, damit bekommt man dann NX Cash, das Spiel Geld. Ansonsten hat man nur GP als Zahlungsmitteln für Waffen für den eignenen Rang, oder auch Westen oder neue Mützen usw.

Allerdings hat CA einige Gravierende Mängel:

Zahlreiche Hacker und Cheater treiben ihr unwesen, ihr könnt sie zwar "Reporten" und werden gebannt, aber am nächsten Tag könnten sie längst wieder einen neuen Account erstellt haben, falls nicht auch ihre IP gebannt wurde.

Bug Fehler treten auch oft auf, z. B. könnt ihr eine Automatische Schiesrichtung ( Turret aufstellen, das an manchen Ecken und Kanten durch die Wand schießt. Oder manchmal ist jeder Schuss ein Headshot das äußerst Nervend ist, wenn gerade der Gegner solch einen Bug hat.

Viele KleinKinder spielen das Spiel, da es ohne Altersbeschrenkung ist und auch damit die Anzahl an Hackern erklärt! Damit hat also Counter Strike wieder die Nase vorne in Punkto Sicherheit! Server werden auch komplett Dicht gemacht, wenn Updates anstehen, aber das ist ja bei anderen Online Spielen ebenfalls der Fall.

Trotz all den Mängeln muss man sagen das CA eine gute alternative zu bisherigen Shooter Games ist. Man hat alles was man benötigt um eine Gute K/D zu bekommen und mit den Richtigen Schritten auch schnell aufleveln kann. Ein Blick ist es auf jeden Fall wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

79

X-Force

04. Januar 2013Online: Ein schlechter werdenes Spiel

Von X-Force (2):

Combat Arms ist an sich am Anfang ein gutes Spiel mit cooler Atmosphäre. Es gibt viele Waffen und KI-Modus. Doch man muss richtig viel Geld ausgeben, wenn man gut sein will. Das etwas kleinere Problem ist, das das Spiel auf Englisch ist. Zudem gibt es in dem Spiel sehr viele Hacker, das nervt und beeinflusst die Spielatmosphäre.

Ich empfehle das Spiel nicht so, weil es wird immer schlechter, es kommen immer mehr Hacker und der Startbildschirm und das ganze Menü kann eventuell für viele ein Problem werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

75

ArT3m250

05. August 2012Online: Mangelhaftes Spiel

Von ArT3m250 (9):

Das Spiel Combat Arms ist von einem Programm namens FPS Game Creator erstellt worden! Also nicht selbst Programmiert worden! Das Spiel ist auch sehr schlecht gemacht worden, zwar sind die Maps detailiert, jedoch Mangelt die Grafik und die Animationen sind schlecht!

Die Soundqualität ist total schlecht! Jede Waffe hört sich auch gleich an! Es gibt mehr als 1000 Waffen. Und wenn man immer wieder den gleichen Sound hört, ist das ja schon etwas schlecht! Obwohl das eigentlich auch kaum interessiert!

Aber man kann diesem Spiel eine Chance geben!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

gelöschter User

13. Mai 2012Online: Für Shooter Fans ein MUSS

Von gelöschter User:

Ich zocke Combat Arms seit ca. 8 Monaten und bin schon ziemlich weit gekommen. Das Spiel ist kostenlos und macht zudem bei einer guten Internetgeschwindigkeit sehr großen Spaß. Da man von Anfang an eine permanente Waffe besitzt, kann man gleich nach einem Übungscamp loslegen.

Bei Rangaufstieg bekommt man Waffen fregieschaltet oder sogar welche, die man normalerweise erst ab einem höheren Rang bekommt für 7 Tage, die man dann benutzen darf. Ich finde: Das Spiel muss man einfach haben wenn man ein Shooter Fan ist.

Die Grafik ist okay. Sie könnte teilweise besser sein, aber wenn man nicht gerade Call of Duty MW3 gewohnt ist, dann ist sie spielbar.

Tipps von mir:
-Niemals NX-Prepaid nutzen oder Geld dafür ausgeben. Ohne Geld macht es zudem viel mehr Spaß.
-Keine Hackerprogramme benutzen. Sie verlangsamen nur den PC oder "zerstören" ihn.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

71

JaneKay

15. April 2012Online: Gute aber immer schlechter werdender FFPS

Von JaneKay :

Combat Arms ist von sich aus ein sehr guter und vor allem kostenloser First-Person-Shooter. Sobald man anfängt das Spiel zu spielen, hat einen auch schon die LVL Lust gepackt und man möchte immer weiter neue Waffen etc. freischalten. Aber umso länger man es spielt, umso schlechter wird es.

Am Anfang fällt es nicht so auf. Aber wenn man ein bisschen erfahrener ist, hat man einfach irgendwann keine Lust mehr, da überall nur Leute in "Latexanzügen" (Specialists) rumrennen und einen mit einem Granatenwerfer umhauen. Dazu kommt noch, dass es nach fast jedem Patch neue Hacker gibt. Nexon bekommt es einfach nicht in den Griff ihre Firewall zu reparieren bzw. eine gute zu erstellen. Wenn es dann soweit ist und keine Hacker mehr da sind, nerven einen wieder diese "Noobs", die die ganze Zeit um einen herumspringen und man irgendwann überhaupt keine Chance mehr hat, da sie sich alles im BlackMarket (Itemshop für echtes Geld) kaufen.

Die einzige Lösung ist, man spielt in der sogenannten WOGL League oder in der ESL. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Eindruck über das Spiel geben. Ich persöhnlich spiele es seit ca. 3 Jahren und kann es jedem empfehlen, der Bock auf Regeln (ESL und WOGL) hat, oder einfach mal draufhalten möchte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion