Wir schreiben das Jahr 2019. Der Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Nordkorea spitzt sich zu. Nordkorea hat nicht nur sein Atomprogramm erweitert sondern sucht nach neuen Möglichkeiten im Gebiet der Nuklearforschung und hofft auf den nächsten Durchbruch. Genau zu dieser Zeit stürzt ein gigantischer Meteorit aus dem All auf die Erde und schlägt auf einer Insel ein die im Besitz von Nordkorea ist. Die derzeitige Regierung nutzt diese Gelegenheit schickt ihre militärischen Streitkräfte zum Einschlagort und beansprucht den dortigen Asteroiden für sich.Die US-Regierung die diesem Vorkommnis bis jetzt nur zugesehen hat duldet das Vorgehen der Nordkoreaner nicht mehr und fordert den Meteoriten dem amerikanischen Militär zu übergeben. Die Nordkoreaner lehnen ab und errichten in der Nähe des Kraters einen Stützpunkt.Nun ist es für die Amerikaner an der Zeit aktiv zu werden und ihre Delta Force Spezialkommandos auf die Insel zu schicken. Hier wird der Spieler aktiv der sich zusammen mit seinem Team durch nordkoreanische Dschungel und Militäranlagen kämpfen muss um zum Meteoriten zu kommen dessen Geheimnis und Herkunft noch immer nicht von der nordkoreanischen Regierung entschlüsselt wurden.Während des Konfliktes beider Kriegsparteien öffnet sich der Asteroid und gibt ein Raumschiff frei dessen Besatzung einen Laserstrahl aktiviert der den größten Teil der Insel einfriert. Dadurch ist das globale Klima gestört und hat Auswirkungen auf den Rest der Erde. Das Raumschiff öffnet sich und seine Besatzung stürmt bewaffnet auf die Soldaten zu und metzelt die Meisten nieder.Sowohl Nordkoreaner als auch Amerikaner kämpfen nun gemeinsam gegen die außerirdischen Invasoren und der Spieler steuert ein Team das aus Mitgliedern beider Parteien besteht. Es ist nicht nur die Aufgabe die Alientruppen zu bekämpfen und zu vernichten die sich auf dem gesamten Inselkomplex verteilt haben sondern auch zum Raumschiff vorzustoßen und es samt des seltsamen Meteoriten zu zerstören.Der Spieler kämpft sich dabei durch gefrorene Eistundra zerstörte Militärbasen und dunkle Dschungel. Das Waffenarsenal des Spielers beschränkt sich anfangs auf die Standardausrüstung der amerikanischen Delta Force erweitert sich im Verlauf auf die Waffen der Koreaner und findet seinen Abschluss mit den Waffen der Aliens die nicht nur effektiver und tödlicher sind sondern auch noch durchschlagender sind.Der Spieler selbst wählt welche Rüstungen Waffen und Ausrüstungsgegenstände er verwendet und schafft somit taktische Elemente. Es ist nicht nur entscheidend mit welcher Panzerung er den Alieninvasoren entgegentritt sondern auch mit welchen Waffen und was für Hilfsmitteln.Egal wie weit die vereinten Truppen kommen - es bleibt ungewiss was sie am Ende erwartet.
Publisher: 
EA
Genre: 
Ego Shooter
Letzter Release: 
15.11.2007 PC
Altersfreigabe: 
ab 18 (PC)
n/a (PS3, Xbox 360)
Releases: 
15.11.2007 (PC)
05.10.2011 (PS3, Xbox 360)

Neustes Video

Trailer

weitere Videos

91
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Crysis

Aktuelles zu Crysis

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Crysis

Weitere Spiele aus der Crysis-Serie

Crysis-Serie anzeigen

Leser Meinungen

42 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 90

94

Ashtar

30. November 2015PC: Crysis ist ein Spitzen-Shooter

Von Ashtar (2):

Zur Grafik muss glaube ich nicht mehr viel gesagt werden. Crysis sieht einfach fantastisch aus - entsprechender PC natürlich vorausgesetzt.

Doch auch spielerisch weiß der Titel von den FarCry-Machern mehr als nur zu überzeugen.

Die Dschungelkämpfe sind verdammt spannend und stecken voller Möglichkeiten. Dank großräumiger Levels und zahlreicher Ausrüstungs-Teile und Anzugfähigkeiten liegt die Vorgehensweise stets beim Spieler.

Ob Schleichen und Tarnen, Scharfschießen aus sicherer Entfernung oder plumpes Stürmen mit dem Gewehr im Anschlag - alles ist möglich und das fast das ganze Spiel über.

Dabei fühlt man sich nicht selten wie der Predator aus den gleichnamigen Filmen. Dank Aliens, Panzern, Hubschraubern, Booten und Nano-Anzügen ist auch bei den Feinden für Abwechslung gesorgt, so dass man nicht ständig auf die gleichen Gegner ballern muss. Beim Umfang hätte es, wie bei jedem grandiosen Spiel - natürlich etwas mehr sein dürfen.

Dennoch: Runde acht Stunden sind eine typische Shooterlänge, womit sich Crysis im annehmbaren Rahmen befindet. Alles in allem ein echtes Topspiel, dass sich kein PC-Gamer entgehen lassen sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

Predatornaitor

31. März 2015PC: Crysis einer meiner prägensten Titel in meiner Ego-Shooter Laufbahn

Von Predatornaitor :

Hey Leute, ich weiß nicht wie ich anfangen soll, aber Crysis! Wenn ich nur daran zurückdenke wie viele Stunden ich in dieses bahnbrechende, mega geile Spiel investiert habe fragen manche sich schon ob es nicht schon eine Sucht ist. Mir ist das völlig egal, den dieses Spiel war mein erster Ego-Shooter und wie bekannt vergisst man sein "erstes Mal" nicht! Ich muss schon leicht schmunzeln wie sich allgemein das Ego-Shooter Genre zum schlechteren (meine Meinung) entwickelt hat.

Ich vergleiche hier mal die zwei Spieletitel vom Gleichen Publisher: Crysis & Crysis 2
Crytek hat mit Crysis (2007) einen richtigen Glücksgriff gelandet, denn mit der pompösen Grafik und dem Open-World Spielerlebnis hat man so viele Möglichkeiten ein Level zu vollenden dass man Crysis immer und immer wieder spielen kann. Dazu kommen noch die verschiedenen Einstellungen am Anzug mit denen man echt viel kombinieren kann; Ob man jetzt Stealth durchgeht oder einen auf Rambo macht alle Wege stehen dem Spieler offen.

Nun jetzt zum nachfolgenden Titel Crysis 2. Es ist schon fast vergleichbar mit einem Cod vom Fließband, total ödes Korridor-Mainstremgaming und ja ich stamme noch aus der Zeit in der man Spiele wegen der Singelplayer Kampange gekauft hat und der Multiplayer ein nettes Gadget dazu war. Man hat zwar immer noch die Anzug-Einstellungen aber da man das Game meiner Meinung nach für Konsole konsipiert hat musste man das coole Menü dass man im ersten Teil noch mit dem Mausrad bedienen konnte auf Kontroller umstellen wobei es komplett rausgenommen wurde. Was das Spielgefühl vom Ersten Teil im zweiten nicht wiedererweckt. Schade!

Weil ich weiß das die Meisten eh nicht bis zum Schluss gelesen haben spar ich mir noch mehr Worte. Was ich mir vom neuen Teil wünsche, dass er doch bitte wieder ein bisschen an den ersten errinern soll und um Himmelswillen Crytek bitte macht keinen Scheiß und macht keinen Korridor-Cod-Abglatsch!!! (Davon gibt es genug). Und wehe es wird Free2play!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

nico1978

11. Mai 2013PC: Das Grafik-Wunder

Von nico1978 (11):

Zuerst einmal muss man Crytek dafür danken, das sie Crysis 1 doch noch für die Konsolen herausgebracht haben, danke! Ich habe Crysis 1 auf der Xbox 360 gespielt, das heißt keinen Multiplayer. Aber dafür habe ich auch nicht die 20 EUR ausgegeben, ich wollte nur diese Kampagne spielen. Ob Crysis 1 auch wirklich 20 EUR Wert ist, sage ich dir wenn du weiter liest.
Zuerst einmal, ist Crysis 1 ganz anders als die anderen Teile. Die Spielwelt ist riesig, fast Open World! Und dieses Prinzip finde ich super, super gelungen.
Crysis 1 hat irgendetwas was die beiden anderen Teile nicht haben.
Zur Grafik kann man nur eines sagen: Hammer geil! Okay die Grafik ist zwar von 2007 und man denkt jetzt das diese gar nicht cool sein kann, aber doch. In Sachen Grafik ist Crysis 1 immer noch Standard, nur die Kantenglättung ist nicht mehr so zeitgemäß. Zum Gameplay kann man auch nur positives sagen, die KI ist so genial gelungen, das man einfach nur fasziniert ist. Man hat viele verschiedene Lösungswege, das man seine eigenen Stärken hervorragend benutzen kann. Zur Story sage ich nichts. Wenn du Crysis 2 und Crysis 3 schon gespielt hast, dann empfehle ich dir auch mal das erste Crysis zu spielen.

Fazit: Hin oder her, Crysis 1 ist zwar jetzt schon ein relativ alter Shooter, aber immer noch voll zeitgemäß, sodass es kaum auffällt das dieses Spiel schon etwas älter ist. Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

75

gelöschter User

08. März 2013PS3: Zu hohe Erwartung

Von gelöschter User:

Bevor ich Crysis 1 gespielt habe, spielte ich Crysis 2 mindestens 3 mal durch. Das Spiel hatte für PS3-Verhältnisse eine sensationell gute Grafik und für mich eine ansprechende Story. Umso größer war die Freude das Crysis 1 als Downloadtitel angeboten wurde bzw. auch für die PS3 erscheien ist.

Mir war klar das die Grafik sicher nicht an Crysis 2 herankommen würde, was sie auch nicht tat. Das war aber ok, sieht auch Crysis 1 noch toll aus. Viel schlimmer sind aber die vielen Grafik und Soundaussetzer sowie die häufig vorkommenden Ruckler. Portierungen sind immer so eine Sache, aber ein bisschen an der Performanceschraube hätte man doch noch drehen können und sollen. Abseits der Grafik dudelt die Musik vor sich hin ohne besonders zu bewegen. Die Soundeffekte sind wuchtig und passen gut zum Spiel. Man hat also nicht das gefühl einen Plastikrevolver in der Hand zu halten.

Der Inselflair ist nicht ganz so meins, kann dem Spiel aber nicht negativ angekreidet werden. Ist halt Geschmackssache ob man eher auf einer großen Insel wie in Crysis 1 kämpft doer doch lieber ein einer Stadt wie in Teil 2.

Das Spiel unterhält gut und ergänzt die Wissenslücken die man in Teil 2 aufgezeigt bekommt bei manchen Dialogen. Bei einer besseren technischen Umsetzung käme aber nicht der Eindruck auf als wollte man das Crysis-Fieber auf der PS3 ausnutzen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

DHPointartsHD

15. Januar 2013PC: Crytek übertrifft sich selbst

Von DHPointartsHD (25):

Nach dem Release Date habe ich es mir sofort geholt und war gespannt was dieses Spiel zu bieten hat, da man in Berichten nur gute Ergebnisse zu lesen hatte.

Also habe ich es installiert und bereits da gemerkt, das der Speicherplatz schon ein Stückschen kleiner geworden ist, aber das nur mal am Rande erwähnt. Als ich dann das Spiel startete, fiel mir sofort die Enorm Gute Grafik, das es zum damaligen Zeitpunkt einfach noch nicht so zu sehen war. Bäume zerschießen, Fußabdrücke im Sand, Blätter bewegen sich genau dann, wenn man sie berührt. Und ebenfalls der Sound zu jeder einzelnen Aktion ist sehr detailgetreu eingebaut. Z. b. wenn ihr schwimmt, kommt der Sound immer im richtigen moment bei dem ihr neuen Schwung holt um vorran zu kommen.

Nun zum Gameplay und Steuerung: Die Steuerung ist mit den Funktionen die man benutzen kann, sehr gut gelungen. Boosts und Tarnanzug kann man Blitzschnell auswählen und ist somit noch besser ausgerüstet und bietet in prenzligen Situationen ein gutes Back-up um das Weite zu suchen, oder auch um sich durchzukämpfen!

Mit Crysis ist ein Spiel gekommen, in dem die Grafik vor dem Gameplay liegt, da die Grafik einfach etwas neues Bietet und das Schuss verhalten schon an Call of Duty oder Battlefield erinnert. Das Waffenarsenal ist nicht wirklich groß, aber mit den normalen Waffen die ihr von Anfang an bekommt, kommt ihr gut zurecht. Auch im Weiteren könnt ihr neue Waffen bekommen, z. b. sind Raketenwerfen keine Seltenheit die ihr für manche Missionen benutzen müsst. Manchmal aber auch liegen sie an Feindlichen Basisplätzen herum.

Fazit: Das Spiel bringt mit der Grafik und dem richtigen Gameplay etwas mit, das man nur empfehlen kann - das perfekte Gameplay. Deshalb lohnt es sich, sich einen Guten PC zu kaufen ( sofern man ihn nicht schon hat um in den vollen Genuss der Grafik und der Steuerung zu kommen

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

Garth

30. Dezember 2012PC: Spiel des Jahres 2007

Von Garth (27):

Crysis ist echt eines der besten Shooter die ich je gespielt habe. Die Grafik ist Top. Obwohl das Spiel von 2007 ist, kann man die Grafik mit heutigen Titeln vergleichen. Das Spiel bietet eine taktische Tiefe, man besitzt einen Nanosuit, den man beliebig auf eine Eigenschaft spezialisieren kann. Zur Auswahl stehen Stärke, Rüstung, Geschwindigkeit oder auch Unsichtbarkeit.
Es ist wirklich anspruchsvoll, was ich echt gut finde. Man ist mit dem Anzug stärker als ein normaler Mensch aber nicht übermächtig. Das haben die Entwickler echt gut hingekriegt. Der Sound ist sehr gut, mehr braucht man nicht sagen.
Die Steuerung ist nicht kompliziert und einfach zu beherrschen. Die Story fand ich anfangs etwas verwirrend, da ich überhaupt keine Ahnung hatte was zum Schluss dabei rauskommen soll. Hinzu kommt noch meiner Meinung nach noch, dass die Story generell erst ziemlich spät wirklich Sinn ergibt.

Zusammengefasst gibt es kaum stellen wo man meckern könnte. Das Spiel ist definitiv das Spiel des Jahres 2007, wer Crysis noch nicht gespielt hat sollte es nachholen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

CrysisKing11

30. November 2012PC: Dramatischer Ego-Shooter mit Edel-Grafik

Von CrysisKing11 (12):

Grafik, Sound und Atmosphäre der absoluten Spitzenklasse. Bei aller Bescheidenheit: Crysis ist der bislang beste Shooter 2007.

Crysis ist das erfolgreichste Spiel 2007. Wieso? Wegen alles. Grafik, Sound, Atmosphäre, Freiheit im Spiel und alles mögliche noch. Crysis hat solche unglaublich und unbeschreibliche tolle Sachen z. B die Grafik. Sie schaut bombastisch gut aus. Es gibt mir das Gefühl wie in einer realen Welt zu geben. Die Maps sind riesen groß und mit dieser sehr hoch besonderen Grafik sieht die Umgebung faszinierend aus.

Die Soundtracks sind wirklich besonders geworden. Der Soundmacher hat mit wirkliche eine sehr gute Arbeit gemacht.
Was auch noch toll ist, dass man die Waffen ausrüsten kann. Und was ich noch toll finde ist das Crytek zu dem Charakter Spezialkräfte eingebaut haben z. B man sich unsichtbar machen.

Crytek hat das beste Spiel 2007 gemacht meiner Meinung nach und das es so eine gute Grafik hat obwohl das Spiel alt ist finde ich sehr überraschend.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

LodirLP

29. November 2012PC: Maximaler Spielspaß

Von LodirLP (17):

Crysis hat etwas gemacht, was seit Call of Duty 2 kein Shooter mehr wagte: Es brachte Neuerungen. Statt dem üblichen 0-8-15 Ballerspiel mit Selbstheilung, dummen Wellen von Gegnern und 90% Scripts bringt Crysis eine Hammer-Grafik, richtig kluge Gegner, Entscheidungsfreiheit und den Nanosuit.

Der Nanosuit ist die wichtigste Neuerung. Auf Knopfdruck wird man unsichtbar, superstark, schneller als sein Schatten oder schützt sich vor Kugeln. Die zweite Neuerung: Die Grafik. Das Spiel hat eine atemberaubende Grafik. Hochauflösende Texturen, Pflanzen bewegen sich, wenn der Spieler durch sie läuft, realistisches Sonnenlicht. Noch heute, 5 Jahre Später, ist Crysis noch ein Augenschmaus.

Die Story ist sehr spannend und gut inszeniert, bis auf ein paar Logikfehler und Lücken. Wenn die Aliens dann das erste mal aufkreuzen, nimmt sie sogar noch an Tempo und Action zu.

Die KI ist auch eine Klasse für sich. Gegner suchen Deckung, flankieren den Spieler und handeln sogar stellenweise wie ein TEAM!

Die Missionen sind stellenweise etwas eintönig, doch man darf ziwschendurch Panzer fahren und ein Flugzeug fliegen, was für Abwechslung sorgt.

Doch leider fordert ein solches Spiel auch seinen Preis: Die Systemanforderungen sind enorm, ohne einen High-End-PC bekommt man das Spiel nicht flüssig zum Laufen - zumindest bei maximalen Details.

Der Multiplayer ist etwas spärlich, nur Deathmatch, Teamdeathmatch und ein crysis-eigener Modus stehen zur Auswahl. Der neue Modus aber ist spannend gestaltet, es gibt sogar Fahrzeuge. Ziel: Erobern und Verteidigen von Basen, ähnlich wie bei Eroberung in Battlefield.

Fazit: Crysis ist eindeutig ein Meilenstein in der Spielgeschichte. Es bringt endlich mal wieder frischen Wind in das ausgelutschte Shooter-Genre und eine bombastische Grafik.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

Littlekaktus

11. August 2012PC: Der etwas andere Shooter

Von Littlekaktus (21):

Crysis brachte frischen Wind ins Shooter Genre. Der Nanosuit des Protagonisten ist der Ausschlaggeber dafür.
Der Nanosuit ermöglicht es dem Träger sich zu tarnen, schneller zu rennen, enorm stark zu werden oder sich vor Geschossen zu schützen. Allerding nur solange er Energie hat die aber blitzschnell wieder aufgeladen ist.

Das Raptor Team welches aus 5 mit Nanosuits ausgerüsteten, Soldaten besteht soll auf den Lingshan Inseln welche nun von der KVA(Koreanische Volksarmee) besetzt sind, dem Verschwinden einer kompletten Forschungsexpedition auf den Grund gehen. Doch keiner ahnt was die Forscher dort entdeckt und geweckt haben.

Bei Crysis muss man wie bei anderen Shootern Missionen erfüllen. Die werden mit der Zeit zwar etwas eintönig aber wenn man anfängt das zu denken wird man doch wieder überrascht. Man kann sich entscheiden ob man seine Gegner leise und mit Tarnung ausschaltet oder einfach die Panzerung reinhaut und einen auf Rambo macht, aber das bleibt euch überlassen.

Panzer fahren und Flugzeug fliegen darf man auch, was nach dem wilden rumgeballere mal eine schöne Explosive Abwechslung ist.

Wenn die Aliens ins Spiel kommen gewinnt das Spiel richtig an Fahrt.

Aber genug davon. Das Spiel wirkt mein seinen Effekten und der Grafik richtig toll. Da das Spiel hin und wieder etwas eintönig wird braucht man etwas Geduld. Aber trotzdem lohnt es sich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

wizo

11. August 2012PC: Neue Art von Shooter!

Von wizo (22):

Bei Crysis geht es darum, dass man wie in jedem anderen Shooter auch, Missionen erfüllt. Da es aber so auch nur ein Shooter wäre, wird das Spiel durch den Nanosuit geprägt. Dies ist das einzigartige an Crysis: der Nanosuit. Mit dem Nanosuit kann man sich unsichtbar machen und an Gegner heranschleichen, super schnell rennen, sich Stärker machen oder gibt eine Panzerung. Das Ganze natürlich nur so lange, bis die Energie verbraucht ist.

Zudem hat man noch eine schöne große Auswahl an verschiedenen Waffen. Von kleinen Pistolen bis hin zu großen Maschinengewehren und auch einige Fahrzeuge ist alles drinnen, was das Spielerlebnis nochmal verbessern.
In Crysis sind Welten, durch die man läuft sehr detailreich gestaltet. Sie sind sehr groß, zwar nicht so groß wie einige Maps in Battlefield, aber durch die Größe der Maps ist das Spiel nicht eintönig. Man kann sich für verschiedene Wege entscheiden. Man kann als Beispiel sich unsichtbar machen und die Gegner von hinten überraschen, die Gegner erst mal mit einer Sniper aus der Entfernung eliminieren oder direkt knall hart durch die Mitte. Der Weg wird nicht durch das Spiel vorgeschrieben, was mir sehr gut gefällt.

Das wird dann noch durch die wunderschöne Grafik abgerundet, welche man nicht in sehr vielen Spielen findet. Man könnte die Grafik mit diversen Battlefield-Spielen vergleichen. Die Welten sind wie schon gesagt sehr vielfältig, realistisch und detailreich gestalten.

Der Nanosuit sorgt aber nicht, dass das Spiel zu einfach wird, sondern man braucht oft eine Taktik um in die gegnerische Basis einzudringen. Im späteren Verlauf kommen auch neue Gegner hinzu, welche auch um einiges stärker sind.

Es ist ein Spiel für jeden der Ego-Shooter mag, und auch für alle die mal etwas Neues ausprobieren wollen. Es ist nicht zu einfach und durch das ganze Waffenarsenal ein Spiel, welches man einfach gespielt haben muss, um sich eine eigene Meinung bilden zu können.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion