Crysis

Wir schreiben das Jahr 2019. Der Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Nordkorea spitzt sich zu. Nordkorea hat nicht nur sein Atomprogramm erweitert sondern sucht nach neuen Möglichkeiten im Gebiet der Nuklearforschung und hofft auf den nächsten Durchbruch. Genau zu dieser Zeit stürzt ein gigantischer Meteorit aus dem All auf die Erde und schlägt auf einer Insel ein die im Besitz von Nordkorea ist. Die derzeitige Regierung nutzt diese Gelegenheit schickt ihre militärischen Streitkräfte zum Einschlagort und beansprucht den dortigen Asteroiden für sich.Die US-Regierung die diesem Vorkommnis bis jetzt nur zugesehen hat duldet das Vorgehen der Nordkoreaner nicht mehr und fordert den Meteoriten dem amerikanischen Militär zu übergeben. Die Nordkoreaner lehnen ab und errichten in der Nähe des Kraters einen Stützpunkt.Nun ist es für die Amerikaner an der Zeit aktiv zu werden und ihre Delta Force Spezialkommandos auf die Insel zu schicken. Hier wird der Spieler aktiv der sich zusammen mit seinem Team durch nordkoreanische Dschungel und Militäranlagen kämpfen muss um zum Meteoriten zu kommen dessen Geheimnis und Herkunft noch immer nicht von der nordkoreanischen Regierung entschlüsselt wurden.Während des Konfliktes beider Kriegsparteien öffnet sich der Asteroid und gibt ein Raumschiff frei dessen Besatzung einen Laserstrahl aktiviert der den größten Teil der Insel einfriert. Dadurch ist das globale Klima gestört und hat Auswirkungen auf den Rest der Erde. Das Raumschiff öffnet sich und seine Besatzung stürmt bewaffnet auf die Soldaten zu und metzelt die Meisten nieder.Sowohl Nordkoreaner als auch Amerikaner kämpfen nun gemeinsam gegen die außerirdischen Invasoren und der Spieler steuert ein Team das aus Mitgliedern beider Parteien besteht. Es ist nicht nur die Aufgabe die Alientruppen zu bekämpfen und zu vernichten die sich auf dem gesamten Inselkomplex verteilt haben sondern auch zum Raumschiff vorzustoßen und es samt des seltsamen Meteoriten zu zerstören.Der Spieler kämpft sich dabei durch gefrorene Eistundra zerstörte Militärbasen und dunkle Dschungel. Das Waffenarsenal des Spielers beschränkt sich anfangs auf die Standardausrüstung der amerikanischen Delta Force erweitert sich im Verlauf auf die Waffen der Koreaner und findet seinen Abschluss mit den Waffen der Aliens die nicht nur effektiver und tödlicher sind sondern auch noch durchschlagender sind.Der Spieler selbst wählt welche Rüstungen Waffen und Ausrüstungsgegenstände er verwendet und schafft somit taktische Elemente. Es ist nicht nur entscheidend mit welcher Panzerung er den Alieninvasoren entgegentritt sondern auch mit welchen Waffen und was für Hilfsmitteln.Egal wie weit die vereinten Truppen kommen - es bleibt ungewiss was sie am Ende erwartet.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
Publisher: 
EA
Genre: 
Ego Shooter
Letzter Release: 
15.11.2007 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 18 (PC)
n/a (PS3, Xbox 360)
Releases: 
15.11.2007 (PC)
05.10.2011 (PS3, Xbox 360)
91
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

  • Cheats

    Cheats für Gottmodus, unendlich Anzugenergie und Munition und Änderung der Spielwerte.

Downloads

  • Trainer

    Trainer für unendlich Leben, Anzugenergie, Munition und Modifizierung der Spielwelt und Gegner.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Crysis

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Crysis oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Trailer

Weitere Spiele aus der Crysis-Serie

Leserwertungen

90
Durschnittsbewertung
errechnet aus 42 Meinungen
PC: Crysis ist ein Spitzen-Shooter
30. November 2015
94

PC: Crysis ist ein Spitzen-Shooter

Von
Zur Grafik muss glaube ich nicht mehr viel gesagt werden. Crysis sieht einfach fantastisch aus - entsprechender PC natürlich vorausgesetzt. Doch auch spielerisch weiß der Titel von den FarCry-Machern mehr als nur zu überzeugen. Die Dschungelkämpfe sind verdammt spannend und stecken voller Möglichkeiten. Dank großräumiger Levels und zahlreicher Ausrüstungs-Teile und Anzugfähigkeiten liegt die Vorgehensweise stets beim Spieler. Ob Schleichen und Tarnen, Scharfschießen aus sicherer Entfernung oder plumpes Stürmen mit dem Gewehr im Anschlag - alles ist möglich und das fast das ganze Spiel über. Dabei fühlt man sich nicht selten wie der Predator aus den gleichnamigen Filmen. Dank Aliens, Panzern, Hubschraubern, Booten und Nano-Anzügen ist auch bei den Feinden für Abwechslung gesorgt, so dass man nicht ständig auf die gleichen Gegner ballern muss. Beim Umfang hätte es, wie bei jedem grandiosen Spiel - natürlich etwas mehr sein dürfen. Dennoch: Runde acht Stunden sind eine typische Shooterlänge, womit sich Crysis im annehmbaren Rahmen befindet. Alles in allem ein echtes Topspiel, dass sich kein PC-Gamer entgehen lassen sollte.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Crysis einer meiner prägensten Titel in meiner Ego-Shooter Laufbahn
31. März 2015
99

PC: Crysis einer meiner prägensten Titel in meiner Ego-Shooter Laufbahn

Von
Hey Leute, ich weiß nicht wie ich anfangen soll, aber Crysis! Wenn ich nur daran zurückdenke wie viele Stunden ich in dieses bahnbrechende, mega geile Spiel investiert habe fragen manche sich schon ob es nicht schon eine Sucht ist. Mir ist das völlig egal, den dieses Spiel war mein erster Ego-Shooter und wie bekannt vergisst man sein "erstes Mal" nicht! Ich muss schon leicht schmunzeln wie sich allgemein das Ego-Shooter Genre zum schlechteren (meine Meinung) entwickelt hat. Ich vergleiche hier mal die zwei Spieletitel vom Gleichen Publisher: Crysis & Crysis 2 Crytek hat mit Crysis (2007) einen richtigen Glücksgriff gelandet, denn mit der pompösen Grafik und dem Open-World Spielerlebnis hat man so viele Möglichkeiten ein Level zu vollenden dass man Crysis immer und immer wieder spielen kann. Dazu kommen noch die verschiedenen Einstellungen am Anzug mit denen man echt viel kombinieren kann; Ob man jetzt Stealth durchgeht oder einen auf Rambo macht alle Wege stehen dem Spieler offen. Nun jetzt zum nachfolgenden Titel Crysis 2. Es ist schon fast vergleichbar mit einem Cod vom Fließband, total ödes Korridor-Mainstremgaming und ja ich stamme noch aus der Zeit in der man Spiele wegen der Singelplayer Kampange gekauft hat und der Multiplayer ein nettes Gadget dazu war. Man hat zwar immer noch die Anzug-Einstellungen aber da man das Game meiner Meinung nach für Konsole konsipiert hat musste man das coole Menü dass man im ersten Teil noch mit dem Mausrad bedienen konnte auf Kontroller umstellen wobei es komplett rausgenommen wurde. Was das Spielgefühl vom Ersten Teil im zweiten nicht wiedererweckt. Schade! Weil ich weiß das die Meisten eh nicht bis zum Schluss gelesen haben spar ich mir noch mehr Worte. Was ich mir vom neuen Teil wünsche, dass er doch bitte wieder ein bisschen an den ersten errinern soll und um Himmelswillen Crytek bitte macht keinen Scheiß und macht keinen Korridor-Cod-Abglatsch!!! (Davon gibt es genug). Und wehe es wird Free2play!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Das Grafik-Wunder
11. Mai 2013
90

PC: Das Grafik-Wunder

Von
Zuerst einmal muss man Crytek dafür danken, das sie Crysis 1 doch noch für die Konsolen herausgebracht haben, danke! Ich habe Crysis 1 auf der Xbox 360 gespielt, das heißt keinen Multiplayer. Aber dafür habe ich auch nicht die 20 EUR ausgegeben, ich wollte nur diese Kampagne spielen. Ob Crysis 1 auch wirklich 20 EUR Wert ist, sage ich dir wenn du weiter liest. Zuerst einmal, ist Crysis 1 ganz anders als die anderen Teile. Die Spielwelt ist riesig, fast Open World! Und dieses Prinzip finde ich super, super gelungen. Crysis 1 hat irgendetwas was die beiden anderen Teile nicht haben. Zur Grafik kann man nur eines sagen: Hammer geil! Okay die Grafik ist zwar von 2007 und man denkt jetzt das diese gar nicht cool sein kann, aber doch. In Sachen Grafik ist Crysis 1 immer noch Standard, nur die Kantenglättung ist nicht mehr so zeitgemäß. Zum Gameplay kann man auch nur positives sagen, die KI ist so genial gelungen, das man einfach nur fasziniert ist. Man hat viele verschiedene Lösungswege, das man seine eigenen Stärken hervorragend benutzen kann. Zur Story sage ich nichts. Wenn du Crysis 2 und Crysis 3 schon gespielt hast, dann empfehle ich dir auch mal das erste Crysis zu spielen. Fazit: Hin oder her, Crysis 1 ist zwar jetzt schon ein relativ alter Shooter, aber immer noch voll zeitgemäß, sodass es kaum auffällt das dieses Spiel schon etwas älter ist. Kaufempfehlung!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Zu hohe Erwartung
08. März 2013
75

PS3: Zu hohe Erwartung

Von gelöschter User
Bevor ich Crysis 1 gespielt habe, spielte ich Crysis 2 mindestens 3 mal durch. Das Spiel hatte für PS3-Verhältnisse eine sensationell gute Grafik und für mich eine ansprechende Story. Umso größer war die Freude das Crysis 1 als Downloadtitel angeboten wurde bzw. auch für die PS3 erscheien ist. Mir war klar das die Grafik sicher nicht an Crysis 2 herankommen würde, was sie auch nicht tat. Das war aber ok, sieht auch Crysis 1 noch toll aus. Viel schlimmer sind aber die vielen Grafik und Soundaussetzer sowie die häufig vorkommenden Ruckler. Portierungen sind immer so eine Sache, aber ein bisschen an der Performanceschraube hätte man doch noch drehen können und sollen. Abseits der Grafik dudelt die Musik vor sich hin ohne besonders zu bewegen. Die Soundeffekte sind wuchtig und passen gut zum Spiel. Man hat also nicht das gefühl einen Plastikrevolver in der Hand zu halten. Der Inselflair ist nicht ganz so meins, kann dem Spiel aber nicht negativ angekreidet werden. Ist halt Geschmackssache ob man eher auf einer großen Insel wie in Crysis 1 kämpft doer doch lieber ein einer Stadt wie in Teil 2. Das Spiel unterhält gut und ergänzt die Wissenslücken die man in Teil 2 aufgezeigt bekommt bei manchen Dialogen. Bei einer besseren technischen Umsetzung käme aber nicht der Eindruck auf als wollte man das Crysis-Fieber auf der PS3 ausnutzen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Crytek übertrifft sich selbst
15. Januar 2013
90

PC: Crytek übertrifft sich selbst

Von
Nach dem Release Date habe ich es mir sofort geholt und war gespannt was dieses Spiel zu bieten hat, da man in Berichten nur gute Ergebnisse zu lesen hatte. Also habe ich es installiert und bereits da gemerkt, das der Speicherplatz schon ein Stückschen kleiner geworden ist, aber das nur mal am Rande erwähnt. Als ich dann das Spiel startete, fiel mir sofort die Enorm Gute Grafik, das es zum damaligen Zeitpunkt einfach noch nicht so zu sehen war. Bäume zerschießen, Fußabdrücke im Sand, Blätter bewegen sich genau dann, wenn man sie berührt. Und ebenfalls der Sound zu jeder einzelnen Aktion ist sehr detailgetreu eingebaut. Z. b. wenn ihr schwimmt, kommt der Sound immer im richtigen moment bei dem ihr neuen Schwung holt um vorran zu kommen. Nun zum Gameplay und Steuerung: Die Steuerung ist mit den Funktionen die man benutzen kann, sehr gut gelungen. Boosts und Tarnanzug kann man Blitzschnell auswählen und ist somit noch besser ausgerüstet und bietet in prenzligen Situationen ein gutes Back-up um das Weite zu suchen, oder auch um sich durchzukämpfen! Mit Crysis ist ein Spiel gekommen, in dem die Grafik vor dem Gameplay liegt, da die Grafik einfach etwas neues Bietet und das Schuss verhalten schon an Call of Duty oder Battlefield erinnert. Das Waffenarsenal ist nicht wirklich groß, aber mit den normalen Waffen die ihr von Anfang an bekommt, kommt ihr gut zurecht. Auch im Weiteren könnt ihr neue Waffen bekommen, z. b. sind Raketenwerfen keine Seltenheit die ihr für manche Missionen benutzen müsst. Manchmal aber auch liegen sie an Feindlichen Basisplätzen herum. Fazit: Das Spiel bringt mit der Grafik und dem richtigen Gameplay etwas mit, das man nur empfehlen kann - das perfekte Gameplay. Deshalb lohnt es sich, sich einen Guten PC zu kaufen ( sofern man ihn nicht schon hat um in den vollen Genuss der Grafik und der Steuerung zu kommen
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
37 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Crysis
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website