Darksiders

Tolles Action-Adventure im Zelda-Stil, das durch Hack-and-Slay-Einlagen aufgefrischt wird und so einen super Gesamteindruck macht.
  • PC
  • PS4
  • PS3
  • Xbox One
  • Xbox 360
  • Wii U
Publisher: 
THQ, Nordic Games
Genre: 
Third Person
Letzter Release: 
03.12.2010 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 18 (PC, PS3, Xbox 360)
n/a (PS4, Xbox One, Wii U)
Releases: 
03.12.2010 (PC)
25.10.2016 (PS4, Xbox One)
05.01.2010 (PS3, Xbox 360)
23.05.2016 (Wii U)
90
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

  • Cheats

    Holt euch die starke Tod-Sense mit diesem kleinen Trick.

Guides

Tipps und Tricks

Downloads

Freischaltbares

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Darksiders

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Darksiders oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Darksiders - Launch Trailer

Weitere Spiele aus der Darksiders-Reihe

Leserwertungen

89
Durschnittsbewertung
errechnet aus 54 Meinungen
PC: The Legend of Zelda nur in Hack&Slash?
09. November 2015
87

PC: The Legend of Zelda nur in Hack&Slash?

Von
Episches Spiel im Stile eines The Legend of Zelda, allerdings mit mehr Blut und einer anderen Story. Ihr spielt Krieg, einen der Apokalyptischen Reiter, der zur Erde reitet, da sich dort die Streitmächte des Himmels und der Hölle in den Endkämpfe ihres ewigen Zwistes, die Apokalypse, stürzen. Wie in einem Zelda-Spiel bewegt ihr euch durch die Oberwelt zu einem Dungeon, um dort Rätsel, die oft mit einem neuen Gegenstand, der dort gefunden werden muss, zu tun haben, zu lösen und schlussendlich den Bossgegner zu besiegen. Die Rätsel bringen einen ab und zu zum Grübeln, halten aber den Spielspaß nicht auf. Das Kampfsystem überzeugt, auch wenn es anfangs sehr gewöhnungsbedürftig ist. Optisch macht das Spiel viel her und spart nicht am Blut. Dazu gibt es in den Statistiken sogar einen Wert, wie viel Liter Blut ihr bereits vergossen habt. Die Story ist sehr spannend und überzeugt auf ganzer Linie. Neben eurer Hauptwaffe gibt es auch noch 2 Sekundärwaffen, die aber eher obligatorisch sind und selten zum Einsatz kommen. Krieg verfügt über ein Pferd, das ihr erst spät im Spiel erhaltet, mit dem ihr euch schneller durch die Spielwelt bewegen könnt und stärkere Attacken ausführt. Leider wird auch dieser Aspekt wenig genutzt, was allerdings im 2ten Teil ausgebessert wurde. Grundsätzlich macht Darksiders aber (fast) alles richtig, was ein Spiel dieses Genres nur richtig machen kann.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Gut, aber nicht überragend
19. September 2015
87

PS3: Gut, aber nicht überragend

Von
Ach Darksiders wo fange ich bei dir an ich nehme mein Fazit mal vorweg und erkläre dann warum ich das so sehe. Darksiders ist ein Gutes nicht Ueberragendes Action Adventure es fesselt ein MEISTENS für lange zeit vor dem TV und macht sehr viel Spaß aber es hat auch leider noch viele ecken und kanten die ich hier leider nicht zum Positiven Zaehlen kann. Fangen wir mal mit der Grafik an das Spiel sieht ueber weite Strecken gut aus aber nicht überragend bis auf ein paar rucklern läuft das Spiel auch wunderbar fliessend die Musik untermalt gut die Atmosphäre des Spiel und nervt eigl. nie ist so ähnlich wie die Grafik gut aber nicht ueberragend. Das Gameplay des Spiel funktioniert sehr gut hier und da gute kleine Rätsel ,Monster verkloppen und der gute Krieg steuert sich auch bis auf das wirklich nervige Springen sehr gut, das Zubehör was man finden kann wie ein Greifhacken ein ich nenn ihn mal uebergroßen wurfstern oder eine Maske mit der man in die Schattenwelt kommen kann sind gut in das Spiel eingebaut und machen die Abwechslungsreichen Dungeons sehr Spaßig hier ist mir aber aufgefallen das sich das Spiel viel bei Zelda abgekuckt hat umsolänger man es Spielt umsomehr merkt man es aber es heisst ja nicht umsonst Zelda für Erwachsene und diesem Stimme ich voll und ganz zu. Der Spielspass ist leider mein Größter Kritikpunkt das Spiel fesselt einen bis zu bestimmten Punkten aber danach ist es mit oft passiert das ich keine motivation mehr hatte weiter zu machen und mich förmlich dazu zwingen musste und das kann ja nicht das Ziel des Spiels sein. Zum Schluss noch die Story da kann ich eigl. kaum meckern vorallem das Ende macht meiner Meinung nach sehr viel her und Gibt einen Genug Grund sich auf dern Zweiten Teil zu freuen. So trotz vieler Kleinigkeiten kann ich dieses Spiel aber trotzdem nur Empfehlen man sollte sich aufjedenfall ein eigenes Bild davon machen das ist es aufjedenfall Wert vorallem Für Zelda Fans ein ich würde fast sagen muss.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Eines der besten Spiele der Konsolengeneration
08. Dezember 2014
93

PS3: Eines der besten Spiele der Konsolengeneration

Von
Zunächst war ich skeptisch, als ich im Internet mit Werbung zu dem Spiel regelrecht bombardiert wurde als es neu rauskam, nach einigen Tagen habe ich dann doch nachgegeben. Zum Glück! Das Spiel macht soziemlich alles richtig, was es richtig machen kann. Es ist abwechselungsreich, mit einer interessanten Geschichte. Es bietet ein Adventure-Game das mich sehr stark an Zelda erinnert hat. Nur deutlich brutaler! Von der Blutmenge und der Gewaltdarstellung im Kampf könnte es durchaus mit God of War mithalten. Zelda und God of War zusammen klingt nicht nur gut, das ist es auch! Neben mehreren Dungeons samt Endgegnern und neuen Waffen und Fähigkeiten (Zelda!!) könnt ihr in der Welt auch einfach umher laufen und verbesserungen suchen für die einzelnen Waffen, auf Gegner einprügeln um diese Waffen zu verbessern (Levelanstieg durch Benutzen) oder Collectibles, wie z.B. Teile der mächtigen Abgrundrüstung suchen. Alles in einer Postapokalyptischen Welt, in der sich die Heere von Himmel und Hölle an die Gurgel wollen und ihr mittendrin seid, als Krieg, der Reiter der Apokalypse. Die Story bleibt dabei immer spannend und hat einige Überraschungen parat. Die Grafik ist für damalige Verhältnisse sehr ordentlich und setzt die unwirkliche Welt nach dem Ende aller Tage gut in Szene. Auch der Soundtrack ist klasse. So haben viele Gebite und auch Bossgegner ihr eigenes Leitmotiv, was ich in jüngerer Zeit kaum gesehen bzw. gehört habe. Der Spielspaß ist hoch und es ist eines der wenigen Spiele der Generation, die ich tatsächlich mehrfach durchgespielt habe. Für mich sind die beiden Darksiders-Spiele die beste Spielereihe auf PS3 und ich hoffe inständig auf einen dritten Teil. Ein absolutes Spitzenspiel und Must-Have für jeden PS3-Besitzer!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Das Gleichgewicht der Prügelspiele ist wieder hergestellt
04. August 2014
93

PC: Das Gleichgewicht der Prügelspiele ist wieder hergestellt

Von
Hier trifft der Himmel auf die Hölle, die Erde auf das Chaos und der Spieler zieht den schwarzen Peter. Als Spieler verkörpert man Krieg, einen der vier apokalyptischen Reiter. Dieser soll das Gleichgewicht wiederherstellen und herausfinden, warum gerade er dafür verantwortlich gemacht wird, das ein Kampf zwischen den Welten entfacht wurde. Im Laufe des Spiels trifft man auf viele Rätsel, interessante und vor allem dunkle Charaktere und eine atemberaubende Umgebung. Auch der Verlauf der Story enttäuscht den Besitzer dieses Spieletitels nicht. Die Atmosphäre tut ihr übriges und zieht den Spieler vollständig in den Bann der Unterwelt. Mit einer angenehmen Spiellänge hat Darksiders einen Volltreffer gelandet: ein knackiges Prügelspiel mit Combokampfsystem, welches nicht zu kurz geraten oder zu lang gezogen ist. Nicht nur grafisch sondern auch soundtechnisch kann Darksiders voll und ganz überzeugen. Die Dunkelheit vereint mit dem Level-Design wirkt sich wunderbar auf den Rest des Spiels aus und passt zu den jeweiligen Charakteren, NPCŽs und den Endbossen. Fazit: Höllischer Spielspaß garantiert in einer Welt voller Todesengel, Dämonen, Rätseln und noch mehr Kampf.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Einen Blick wert
14. Mai 2013
79

PS3: Einen Blick wert

Von
An und für sich ist Darksiders ein athmosphärisch gutes Spiel mit mehreren kombinationsmöglichkeiten bei den Attacken, vielen Geheimnissen und versteckten Gegenständen! Die Welt lädt zum entdecken ein auch wenn man das eine oder andere mal schon den Überblick verliert. Einer der Nachteile ist leider der fehlende Anreiz es nochmals zu zocken da man nur von vorn beginnen kann und nichts gesammeltes behält,außerdem braucht es selbst mit entsprechender ausrüstung lange wenn man alle Waffen bis zum Maximum aufwerten will um sie austesten zu können.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
49 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Darksiders
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website