In der Erweiterung Dawnguard für das Rollenspiel Skyrim von Bethesda habt ihr die Möglichkeit zu einem Vampirfürsten zu werden. Wenn ihr die unheiligen Kreaturen lieber ausschalten wollt schließt ihr euch einfach der Dämmerwacht einem Vampirjägerorden an. Daneben erwarten euch neue Ausrüstungsgegenstände Rüstungen Waffen Gegner Tiere und sogar Drachen.
Publisher: 
Bethesda
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
03.08.2012 PC
Altersfreigabe: 
ab 16
Auch bekannt als: 
Dawnguard
Releases: 
03.08.2012 (PC)
27.02.2013 (PS3)
26.06.2012 (Xbox 360)

Neustes Video

Offizieller Trailer zum DLC Dawnguard

weitere Videos

80
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Skyrim - Dawnguard

Aktuelles zu Skyrim - Dawnguard

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Skyrim - Dawnguard

Leser Meinungen

29 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 86

91

Skyrim_Werwolf

07. November 2013Xbox 360: Gute Erweiterung

Von Skyrim_Werwolf (29):

Skyrim Dawnguard ist eine gelungene Erweiterung. Sie bietet zwar nicht so viel neue Quests und Orte wie Dragonborn, erschafft jedoch eine neue Story. Mit der Erweiterung werden auch die Schwächen und Stärken der Vampire besser rausgehoben, da es vor dem DLC nicht wirklich sinnvoll war Vampir zu sein. Auch hier hat hat man die volle Entscheidungsfreiheit. Will man lieber ein mächtiger Vampirfürst werden, oder die Armbrüste und andere, gut gemachte Waffen ausprobieren?

Neben der Vampir-Vampirjäger Story bekommt man außerdem die Möglichkeit sich z.B. mehrmals in einen Werwolf zu verwandeln. Für Werwolfe und Vampirfürsten gibt es nun auch Talentbäume, womit es nicht nur von der Stufe abhängig ist, wie stark man als Werwolf, oder Vampirfürst ist. Auch neue Nebenquests sind mit dem DLC hinzugekommen, die das Spiel sehr gut ergänzen.

Im Gesamten ist Dawnguard zwar nicht so umfangreich wie Dragonborn, für Vampire jedoch die perfekte Erweiterung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

Tyeodor

02. November 2013PC: Dawnguard Beurteilung

Von Tyeodor :

Vorweg muss ich sagen, dass ich high-end Grafik nutze für Skyrim. Ich besitze sehr viele Mods, doch nur um die Grafik zu optimieren. Als ich Dawnguard installierte war ich sofort fasziniert. Die Grafik hat sich nicht besonders verändert, aber dennoch hat sich viel verändert. Es gibt neue Dungeons und viele Welt Erweiterungen. Mich hat die Geschichte von Skyrim von der ersten Sekunde an schon fasziniert. Die neue quest Dämmerwacht gegen Vampire ist sehr fassend und gut entwickelt. Es ist nun eine geniale Weiterentwicklung als Vampir möglich und ebenfalls finde ich die neuen Fertigkeiten als Werwolf auch sehr gut gemacht. Man muss dieses DLC einfach installieren und diese neuen Elemente ausprobieren. Es werden einige Mysterien weiter aufgeklärt wie z.B das der Falmer. Allein deswegen fand ich die Installation schon lohnenswert. Leider finde ich das die Quest zu kurz sind. Bereits nach zwei Tagen habe ich die Dämmerwacht Hauptquest beendet. Ich fand sie sehr interessant, doch halt ein wenig zu kurz. Doch vielleicht irre ich mich auch. Ich finde die neuen Rüstungen und Waffen sehr gut. Ich habe schon lange darauf gewartet, dass es auch Drachen Waffen gibt, die nun eingefügt wurden. Ebenfalls wurden z.B von den Falmern neue Rüstungsteile eingebaut. ( Schwere Falmer Rüstung etc.) Um all diese Überlegungen nun auf einen Punkt zu bringen sage ich, dass Dawnguard ein gelungenes und spielenswertes DLC ist und ein "must have" ist für alle die, die Skyrim spielen. Wer jedoch auf großartige grafische Veränderungen hofft ist überhaupt bei allen DLC´s fehl am Platz.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

flo76

06. September 2013PS3: Super mit kleinen Abstrichen

Von flo76 :

Am Anfang dachte ich ja: "Oh Sh*t, jetzt machen die einen auf Twilight" und habe auch lange überlegt, ob ich das DLC überhaupt spielen soll. Ich habe mich dann trotzdem dazu durchgerungen und war positiv überrascht. Die Story ist zwar nicht ganz so cool wie die Hauptquest im Hauptspiel oder das DLC Dragonborn, ist aber dennoch sehr atmosphärisch. Außerdem kann man (auf Konsole) jetzt endlich Drachenwaffen und seine eigenen Pfeile herstellen, was einen Meisterschmied wie mich sehr freut. Auch das (Un-)Leben als Vampir macht jetzt endlich Spaß, da das neue Talent "Vampirfürst" endlich die Nachteile, die man als Vampir hat, etwas ausgleicht und m. E. nach sogar besser als der Werwolf ist.
Das Einzige, was mich wirklich nervt ist, (Achtung Spoileralarm!!) dass man die sexy Vampirlady nach Abschluss der Questreihe nicht heiraten kann, obwohl manche Abschnitte der Quest vor Romantik nur so triefen... Allerdings ohne allzu sehr ins Kitschig-Billige abzugleiten. Alles in allem eine gelungene Erweiterung, wenn auch nicht ganz so gut wie das übrige Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

BastiOdone

01. September 2013PS3: Genial gemacht- nur recht kurz

Von BastiOdone (3):

Also ich hatte mich vor dem Dlc lange darauf gefreut weil es für die Ps3 erst später herauskam und mein Freund es schon spielte. Am Anfang hat es mir auch sehr gut gefallen weil es genauso war wie ich es mir vorgestellt hatte, man konnte sich für ein Serie entscheiden usw. Doch was ich schade finde ist dass man am Ende nach den Hauptquests nicht der Anführer der Dämmerwacht wird. Ich finde das zwar nicht spielentscheidend aber es wäre nett gewesen weil dies bei den Vampirquests möglich ist!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

74

Nico3001

03. August 2013Xbox 360: Ein Blick wert

Von Nico3001 (11):

Ich war von dem DLC sehr positiv überrascht, aber leider gab (gibt) es einige Tücken, die das Gameplay etwas erschweren bzw. etwas verschlechtern.

Die Story ist sehr gut gelungen und auch die Items sind gut gemacht, geschweige denn die Charaktere und deren Geschichte. Was mich sehr gestört hat, war, dass sehr, sehr oft, schlecht oder gar nicht übersetzt worden ist, manchmal auch nur teilweiße (z.B: In der 3 Ärea died the last Drachenblut King in the Oblivion Krise) und dies hat mich selber sehr gestört.

Aber egal wie man es dreht, Downguard ist ein sehr gelungenes DLC und einen Blick oder Kauf auf jeden Fall wert, kann ich nur weiter empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

60

EldurTZ

05. Mai 2013PC: Leider nicht so

Von EldurTZ (2):

Ich hatte die Wahl zwischen Dawnguard und Dragonborn.
Um ehrlich zu sein, ich habe mich wohl falsch entschieden! Ich dachte es macht Spaß Vampire zu verkloppen, ein totes Pferd zu reiten oder selbst zum Vampir zu werden. - doch, dem ist nicht so! Die Dawnguard Quest ist recht kurz und die Vampire stören, wenn man andere Quests machen will! Der neue Schrei und die Drachenwaffen sind echt cool. Die neue Falmerrüstung ist für meinen Geschmack viel zu protzig und erinnert mich an einen Außerirdischen. Da Serana aber ziemlich sexy ist und mir die Vampierrüstungen gefallen: grade noch 60!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

70

Martinbig125

25. März 2013PC: Das Geld wert?

Von Martinbig125 (2):

Skyrim Dawnguard ist eine gute aber trotzdem nicht die beste DLC.

Die neuen Waffen und die drei neuen Orte sind sehr gut gemacht, wenn auch teilweise übertrieben.

Zunächst einmal die Dämmerwacht, ist etwas groß geraten, dafür das man sowieso keine richtigen Kämpfe gegen Vampire darin bestreitet.

Schloss Volkihar ist für meinen Geschmack auch zu groß. Es wäre besser ein kleines Vampirdorf geworden.

Die neuen Waffen sind gut gemacht, am besten gefällt mir die Armbrust, die mich überzeugt.

Außerdem kann man nun selbst Pfeile schmieden, das war ein großer Schritt, weil man sonst immer zu Händlern und Schmieden laufen musste.

Fazit: Dawnguard ist ein gutes DLC was mit der Grafik überzeugt, aber die Welten sind zu übertrieben. Es ist das Geld nicht Wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Silver-Shadow-the-hedgehog

13. März 2013PC: Richtig gute Erweiterung

Von Silver-Shadow-the-hedgehog (3):

In Dawnguard kann man zwischen Vampir und Vampir-Jäger wählen was eine tolle Sache ist man kann für das gute Kämpfen oder das Böse zu Triumph führen.

Ich finde an diesem Add-On gut das es neue Ort, neue Waffen und neue Monster gibt zwar gibt es zwar immer noch Parts wo die Charaktere immer mal wieder Asynchrone aber das kann man verzeihen man hat auch wieder ordentlich was zu tun mit den vielen neuen Missionen. Auch toll ist das es neue Schreie und Zauber gibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

BONK_ATOM

11. März 2013PC: Graf Dracula lässt grüßen

Von BONK_ATOM (10):

"The Elder Scrolls V: Skyrim - Dawnguard" war die erste Erweiterung Skyrims, die die namensgebende Dämmerwacht (engl. Dawnguard) involviert. Nach Vampirangriffen trifft man indirekt auf die Gefolgsleute der Dämmerwacht, die die Vampire bekämpft.

Nun will ich aber nicht spoilern, sondern mehr von den neuen Features Dawnguards berichten: Es gibt Armbrüste, die besonders nützlich sind um verwinkelte Höhlen und Gräber zu meistern, da sie sofort nach dem Nachladen schussbereit sind. Als zweite große Neuerung gibt es den "Vampirlord", eine dem Werwolf etwas ähnliche Form, da es im Magie-Menü auch eine Kraft gibt, um sich in diesen zu verwandeln. Die letzte große Neuerung ist eine neue "Dimension", deren Namen ich allerdings aus Spoiler-technischen Gründen nicht nenne. Ansonsten gibt es noch ein paar neue Meshes, Scripts etc. für die Modder unter uns.

Die (Haupt-)Quests sind sehr abwechslungsreich und spannend inszeniert, so gibt es unerwartete Wendungen und große neue Dungeons, sodass man - wenn man das DLC nicht "durchhuscht" - auf eine Spielzeit von knapp 30 Stunden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

gelöschter User

03. Januar 2013Xbox 360: Tolles Add-on, hoher Preis

Von gelöschter User:

Mir persönlich hat Dawnguard sehr gut gefallen. Vergleichbar mit den Questreihen aus Skyrim bietet es eine tolle in sich geschlossene Geschichte mit Entscheidungsfreiheit und andere tolle Neuerungen.

Zu diesen zählen die klasse funktionierende Armbrust, welche im Nachhinein schon in Skyrim hätte mir drin sein müssen. Außerdem werden die Werwolf und Vampir Talentbäume eingeführt, welche das Bestienblut endlich nützlich machen und mich dazu brachte auch häufiger mal als Werwolf zu spielen.

Zur Story hat mich sowohl gefreut als auch verwundert das in diesem "kleinen" Zusatzinhalt die Geschichte um die Schriftrollen der Ältesten stark ergänzt, wie man es sich eigentlich eher im Hauptspiel gewünscht hätte. Auch ist der Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen, welcher an den Bürgerkriegsquest des Hauptspiels erinnert, gut gelungen und interessant.

Am stärksten haben mich aber die neuen Orte des Add-ons beeindruckt. Ob nun Festung Dämmerwacht oder das vergessene Tal, die Orte sind durchweg toll gestaltet und eine Augenweide. Dies hilft auch dem wiederspielwert des Zusatzinhalts, da man die Orte natürlich komplett entdecken und erkunden möchte.

Dies klingt nun alles sehr toll, aber das große Manko an Dawnguard liegt nicht am Spiel, sondern am Preis. 20€ sind für dieses DLC zu viel, gerade im Hinblick darauf das ich für Skyrim allgemein kaum mehr bezahlt habe.

Meine Empfehlung: Für Fans der Serie ein Muss, für den Rest, lohnt sich ein Blick.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung